Erstellte Türen erscheinen dunkel

  • TS 12

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Erstellte Türen erscheinen dunkel

    Moin, ich habe mal wieder ein paar Problemchen.

    Aktuell bastle ich mir eine Wuppertaler "Schüttelrutsche" zusammen, und wie man auf den Bildern erkennen kann, sind die Türen dunkler oder auch heller als der Rest des Fahrzeugs.
    Das Modell habe ich wie immer in Google SketchUp erstellt und die Türen in Gmax animiert, die Texturen sind auch passend und die Gleichen.
    Bislang kannte ich dieses Problem noch nicht.

    Außerdem wüsste ich gerne, ob jemand einen Weg kennt, dass sich nicht beide Stromabnehmer gleichzeitig heben, dass sieht einfach recht suboptimal aus.

    Schonmal Danke für die Hilfe! :)
    Bilder
    • 1.png

      881,52 kB, 1.044×623, 74 mal angesehen
    • 2.png

      669,24 kB, 1.079×473, 76 mal angesehen
  • was die Textur angeht, keine Ahnung, ich habe bei meinen Skp-Modellen nie mit Gmax was gemacht.

    Einziger Vorschlag, wenn dieses Phänomen nur bei den Gmax-Exportierten Türen auftritt, warum exportierst du den ganzen Wagen nicht nochmal nachträglich via Gmax. Dann sollte das doch nicht mehr auffallen oder?

    Thema Stromabnehmer:

    Wenn das beides die selben triebwagen sind.

    Also die beiden Triebwagen identische Assets sind, wo der hintere nur gedreht ist, dann nicht.
    Wenn der hintere Triebwagen ein eigenes Asset ist. Also

    / Triebwagen A -|- Mittelwagen -|- Triebwagen B \

    dann nenne den Stromabnehmer-Helper beim 2. Triebwagen um in a.pant1, somit schaltest du die beiden Stromabnehmer einzeln durch.

    Also mit [NUM1]:

    1. mal drücken = Stomabnehmer vorne
    2. mal drücken = beide Stromabnehmer oben
    3. mal drücken = Stromabnehmer hinten
    4. mal drücken = beide Stromabnehmer unten

    CPU: Intel Core i7-3770K ~ 4 x 3.5GHz // Mainboard: Asus P8Z77-V // RAM: 2 x 8GB DDR3-1333 RAM
    Grafik: GIGABYTE GeForce GTX1080 OC // Soundkarte: Creative Gamer X-Fi
  • Der Unterschied für die Farbe ist vermutlich die Export Einstellung. Füge den Türen mal übertrieben viel Glanz hinzu und exportiere.
    Zeigt Trainz dir das nicht an (sondern exakt die gleichen Werte) nutzt der Exporter die Default Einstellungen.
    Bei den alten Max Exportern musste man das in einer ini Datei einstellen. Ich glaube das hieß "defaultmaterials" oder so ähnlich.
    Viele Grüße
    Matthias

    3dzug.de

    Jetzt für für Trainz: A New Era: DBuz747
    In Produktion: Silberlinge der 70er Jahre (ABn, Bn)
  • Moin,
    ich hatte ein ähnliches Problem bei max. Hier waren die Importeinstellungen des Bildes in das 3D Programms verändert; wenn ich also ein z.B. tga aus meiner Datenbank importiert habe, habe ich die Gamma- bzw. LUT Einstellungen des Originalbildes übernommen und nicht die Einstellungen des 3D Programms. Bei mir hat es geholfen, strikt nur eine Einstellungsversion für alle Mergingparts zu übernehmen. Vielleicht hilft es ja.
  • Bei mir stehen unter Specular Highlights standartmäßig folgende Werte:
    Specular Level = 0
    Glossiness = 0
    Soften = 0,1

    Habe auch die verschiedensten Fantasiewerte (u.A. 100 etc.) durchprobiert. Kann mich aber nicht erinnern, jemals etwas an diesen Einträgen verändert zu haben, und alles war bislang immer ohne solche Probleme.

    Mir ist mittlerweile aufgefallen, dass diese dunklen Türen nicht (oder nur gering) bei eingestellter Mittagszeit so fehlerhaft aussehen, nachts ist dieses Problem auch nur bis ca. 20 Uhr eingestellter Zeit. Allerdings geht es dann um Fünf Uhr wieder los.
  • Moin,

    kann es etwa sein, daß die "Normalen" ( der Pivot) in SketchUp falsch ausgerichtet sind, und die Türen nun meinen, die Sonne scheint auf die entgegengesetzte Seite...?

    Oder die Türen gar falsch rum gebaut oder falsch rum ins Modell wieder eingebunden?

    Dann mal die Türen über Kreuz am Modell tauschen. bzw. wenn alle sechs Türen an einem Helper hängen, den nur mal um 180 Grad drehen...
    Ich bin immer müde! Außer wenn ich schlafe, dann geht's! :sleeping:

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Joerg M ()

  • Meines Wissens kann man den Pivot in SketchUp garnicht verädnern, da er dort als unveränderlicher Nullpunkt festgelegt ist.
    In Gmax habe ich zum Animieren die Pivots (oder Pivote?) der Dummys verschieben müssen (Passend zum Mesh der Türen), aber auch so habe ich es schon oft gemacht.

    Habe gerade erst gesehen, dass bei der vorderen Einstiegstür ein Türflügel korrekt beleuchtet wird, der andere aber wie alle anderen fehlerhaft ist. Auch im Mesh-Viewer wird bei dieser Tür (ohne Texturen) der korrekte Türflügel weiß, der andere aber dunkelgrau angezeigt.
    Bilder
    • 1.jpg

      160,24 kB, 818×661, 54 mal angesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Schwebebahner ()

  • ...und genau das habe ich als erstes getan, als ich den Fehler sah. Bin langsam mit meiner Weisheit am Ende...

    Edit: Habe jetzt alle Türen von Grund auf neu modelliert, und der Fehler besteht noch immer. Ich hab langsam die Nase voll.

    Edit II: Ich konnte den Fehler jetzt dadurch beheben, dass ich die äußeren Flächen der Türen in SKP umgedreht und angepasst habe. Irgendwie wurden die von SketchUp falschrum exportiert, und Trainz sah darin die falsche Seite. Danke trotzdem für die vielen guten Vorschläge und die Hilfe! :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Schwebebahner ()

  • Es ist Grundsätzlich gut, wenn man sich daran hällt, dass alle Flächen die gleiche Ausrichtung haben.
    Dazu lass dir die Flächen Monochrom anzeigen, also ohne Texturen.

    Alle Flächen für Außen sollten Weiß sein und die Flächen im inneren des fahrzeugs Grau.
    Auch wäre es sinnvol, auch wenn es mit Sketchup nicht diese Probleme gibt, erst garnicht die Rückseiten der Flächen zu texturieren.
    Also wenn du innen texturieren möchtest, sollten dort neue Flächen sein, die dann mit der Weißen Fläche nach innen zeigen.

    Beim exportieren, (wie exportierst du diese? ) nutze ich noch das RubyTmix-Tool.
    Dort bei den Export-Einstellungen wähle ich "Nur texturierte Flächen exportieren" und bisher wurde alles 1A übernommen.

    CPU: Intel Core i7-3770K ~ 4 x 3.5GHz // Mainboard: Asus P8Z77-V // RAM: 2 x 8GB DDR3-1333 RAM
    Grafik: GIGABYTE GeForce GTX1080 OC // Soundkarte: Creative Gamer X-Fi
  • Habe ein ähnliches Problem mit Sketchup.
    Was soll ich genau tun, damit das Mesh nicht dunkel erscheint?
    Die untexturierte Rückseite texturieren oder diese erst gar nicht mitexportieren?
    Oder könnte die aktivierte Exportoption "Add 'Light 1'" das Problem verursachen?

    Gruß
    simufan
    Meine Systemeigenschaften:......................TrainzWeb


    Windows 8.1 64-Bit
    Intel i5 4690 4x 3,5GHz
    NVIDIA GeForce GTX 960 2048MB GDDR5
    8GB DDR3 RAM

    1TB Festplatte
  • Zunächst sollte man sich das Modell in Sketchup monochrom anzeigen lassen (Ohne Texturen, über Ansicht --> Flächenstil--> Monochrom). Später dunkel angezeigte, also schattierte Flächen werden dann grau angezeigt, unschattierte weiß. Weiß sollten immer nur die Außenseiten des Objektes sein, also am besten vor dem Texturieren die Anordnung der Flächen überprüfen.
    Sollten sich dann an der Außenseite graue Flächen befinden, kann man die per Rechtsklick --> Flächen umkehren dementsprechend umkehren. Sollte diese bereits texturiert sein, wird jene mit umgedreht.

    <- Die Außenseiten der Kirche allesamt weiß, die Innenseiten allesamt grau. Die Innenseiten bleiben untexturiert und werden später nicht mit exportiert.

    Bei Gebäuden oder ähnlichen Strukturen sollte man dann die grauen Innenseiten untexturiert lassen, und anschließend beim Export bloß nicht das Häkchen bei Export textured faces only vergessen, so werden die untexturierten Flächen garnicht erst exportiert.

    Bei Fahrzeugen mit Innenansicht texturiere ich aber auch immer die Innenseiten, da ich Faulpelz sowieso keine Lust habe, für die Innenseiten extra neue Flächen zu machen.

    Auch etwas erwähnenswertes:
    Solltest du Fototexturen verwenden, und diese dann in SketchUp farblich angepasst haben (Bspw. Helligkeit, Farbton), werden sie normalerweise übertrieben hell oder dunkel exportiert, daher sollte man Farbanpassungen in SketchUp selbst eher vermeiden.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schwebebahner ()

  • Schwebebahner schrieb:

    bloß nicht das Häkchen bei Export textured faces only vergessen
    Das hatte ich immer vergessen. Hab das jetzt mal exportiert.
    Ich gucke mir das dann mal an, wie es jetzt aussieht.
    Danke :)
    Meine Systemeigenschaften:......................TrainzWeb


    Windows 8.1 64-Bit
    Intel i5 4690 4x 3,5GHz
    NVIDIA GeForce GTX 960 2048MB GDDR5
    8GB DDR3 RAM

    1TB Festplatte
  • @Schwebebahner Leider hat das auch nichts gebracht. Die texturierten Seiten werden mir von Sketchup als Außenseiten angezeigt.
    Mein Mesh war Anfangs normal hell, bis ich die Seitentexturen angebracht habe.
    Diese sind aber auch wichtig und werden mir als Außenseite angezeigt. Woran kann das liegen, dass es immer noch dunkel ist?
    Meine Systemeigenschaften:......................TrainzWeb


    Windows 8.1 64-Bit
    Intel i5 4690 4x 3,5GHz
    NVIDIA GeForce GTX 960 2048MB GDDR5
    8GB DDR3 RAM

    1TB Festplatte
  • Unter den Vorraussetzungen, dass du die Texturen im Texturmenü von Sketchup nicht geändert hast (Gerade in puncto Helligkeit, sehr wichtig!), kann es eigentlich nur daran liegen, dass die Testuren schon grundsätzlich zu dunkel sind.
    Kannst du mal dein Problem ein wenig "bebildern"?

    Man beachte bitte auch, dass das am Ende exportierte Modell andere farbliche Eindrücke als in SketchUp selbst liefert. Grund dafür ist, dass die in SketchUp eingeblendeten Kanten das gesamte Modell optisch "geometrischer" wirken lassen. Das am Ende nur aus Flächen bestehende Export-Modell wirkt aufgrund der fehlenden Kanten ohnehin ganz anders. den Vorabeindruck kann man sich aber über Ansicht --> Kantenstil --> ✓ Kanten/✓ Profile verschaffen, indem man die Häkchen entfernt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schwebebahner ()

  • Schwebebahner schrieb:

    dass du die Texturen im Texturmenü von Sketchup nicht geändert hast (Gerade in puncto Helligkeit, sehr wichtig!)
    Da hab ich nichts geändert..

    Schwebebahner schrieb:

    kann es eigentlich nur daran liegen, dass die Testuren schon grundsätzlich zu dunkel sind.
    Nein, das glaube ich nicht.

    Ich habe mal zwei Screenshots eingefügt. Beim helleren Tacho, der genauso aussieht wie die Textur, hatte ich noch nicht die Seiten texturiert.
    Beim dunklem, habe ich nur die Textur gedreht, da sie falschherum war und die Seiten texturiert (mit der selben Textur).
    Auch das Hellermachen der Textur bringt nicht viel, die wird ordentlich verdunkelt.

    Gruß
    simufan

    EDIT: Ich habe mal das Problemmesh mit Textur angehängt. Ihr könnt euch das ja auch mal ansehen. Mich würde interessieren, wie das Mesh in anderen Trainz-Versionen die Texturen anzeigt.
    Bilder
    • felixfelix_20161218_0000.jpg

      488,8 kB, 1.920×1.080, 33 mal angesehen
    • felixfelix_20161218_0001.jpg

      627,99 kB, 1.920×1.080, 32 mal angesehen
    Dateien
    • problemmesh.rar

      (17,44 kB, 18 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Meine Systemeigenschaften:......................TrainzWeb


    Windows 8.1 64-Bit
    Intel i5 4690 4x 3,5GHz
    NVIDIA GeForce GTX 960 2048MB GDDR5
    8GB DDR3 RAM

    1TB Festplatte

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von simufan ()