Wieso verschiebt GMAX von selbst Vertex Punkte?

  • Keine Angabe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wieso verschiebt GMAX von selbst Vertex Punkte?

    Hallo Leute!

    Ich habe ein kleines Problem, dass mich schon langsam etwas wahnsinnig macht. Keine Ahnung, wie ich dies verständlich erklären soll, aber ich fang mal an zu "erzählen".
    Wenn ich mit GMAX Objekte erstelle, egal was, achte ich immer darauf, dass die Vertexpunkte so zu sagen zusammenliegen. Dies ist mit dem Move to Transform Fenster (rechtsklick auf Select and Move) möglich.:

    Gut passt.. Sitz alles schön, so wie es soll. Aber kaum bearbeite ich ein anderes Objekt (im selben Projekt) und will dann wieder an dem genannten Objekt etwas verändern, sind komischerweise alle Vertexpunkte verschoben, und alles ist ein großes Durcheinander, aber wieso? ?(
    Hier ein paar Beispiele:

    Vorher


    Nachher




    Totales Chaos



    Nachdem alle Vertexpunkte vorschoben sind, muss ich jeden einzelnen anklicken und X, Y und Z einmal mit Enter bestätigen, und schon ist wieder alles auf seinem Platz.
    Aber dies nervt schon total, weil wenn ich die Punkte nicht wieder an ihren "Platz" zurückschiebe, sieht dies in Trainz natürlich etwas aunschön aus.

    Kennt zufällig jemand diesen Fall? Oder bin ich mit meinem Glück wieder mal der Einzige, bei dem soetwas vorkommt?


    Falls es interessant sein könnte, sind hier noch meine GMAX Einstellungen:


    Würde mich freuen, wenn mir jemand helfen könnte!


    dani96
  • Hallo,
    ich arbeite zwar in blender und habe von gmax keine Ahnung mehr weil ich es schon seit vielen Jahren nicht mehr benutze, aber irgendwie sind doch alle 3D Programme gleich.
    Daher hier mal ein paar Anregungen die eventuell in die richtige Richtung weisen:
    Gibt es in gmax die Funktion Raster und dort die Möglichkeit am Raster anzudocken. Sprich: Verschieben bis zum nächsten Rasterpunkt? Wenn ja, dann mal deaktivieren.
    Wie eigenständig sind deine anderen Objekte? Sind diese miteinander verknüpft? So das sich Änderungen bei den einen Objekt auf das andere auswirken? Überprüfe doch mal die Eigenständigkeit der Objekte und trenne diese eventuell.
    Gleiches gilt für Gruppen, wenn gmax dieses hat. Löse doch mal die Gruppen auf.
    Wenn meine Ideen nichts bringen und sonst keine helfen kann, versuch es doch noch einmal mit deiner Frage in einen 3DStudio max Forum.
    Gruß
    Nostario
  • dani96 schrieb:

    Kennt zufällig jemand diesen Fall? Oder bin ich mit meinem Glück wieder mal der Einzige, bei dem soetwas vorkommt?
    Bedaure, aber dieses Problem ist mir nicht bekannt. Jedoch erinnert es mich an ein Problem in Max, wenn man im zehntel oder hunderstel Milimeterbereich Werte in kleinen Schritten ändern möchte: z.B. Z hat 0,0032 und soll auf 0,0. Gibt man 0,0000 ein, kommt es dennoch manchmal vor, dass auf den alten Wert gesprungen wird. Abhilfe hierbei: einen völlig anderen Wert (z.B. 1,0) eingeben und dann die 0,0 eingeben. Vielleicht tangiert es ja dein Problem.
    Vielleicht solltest du auch einmal die Transformation deines Objektes zurücksetzen -> Reset XForm

    cheers
    Christian
  • Hallo Leute,

    es tut mir leid, für die apäte Antwort, aber leider hatte ich diese Woche kaum für irgendetwas Zeit.

    @Nostario
    Naja Raster in dem Sinne eher nicht, aber mit den Z, X und Y Werten ist das so ähnlich. Klingt jetzt vielleicht etwas blöd beschrieben, aber wenn du den Vertex Punkt mit der Maus verschiebst, und dieser ist z. B. bei X= 1,533, passiert es oft, dass sich dieser Vertexpunkt nicht genau bei 1,533 befindet sondern irgendwo zwischen 1,532 und 1,533, also verschiebt GMAX (keine Ahnung wie, und wann dies passiert) den Vertexpunkt zu dem Wert, der eigentlich bei X angegeben ist und dies verursacht dann eine "unfreiwillige verschiebung". Also kurz zusammengefasst sind die Raster bei GMAX die Werte, die man eingibt, verschiebt man den Vertexpunkt nach belieben und er ist nicht direkt an diesem Wert, dann verschiebt ihn GMAX selbstständig dorthin.

    Oder gibt es vielleicht doch noch andere Rastpunkte in GMAX und ich täusche mich?

    @ChWerwick

    Ja dieses Problem kommt mir auch irgendwie bekannt vor, dies hatte ich auch schon ein paar mal gehabt.
    Das mit Reset XForm ist mir auch neu, werde ich aber mal ausprobieren, danke für den Tipp!

    @upnmoor

    Okay gut zu wissen, diese Eingabefelder habe ich noch nie benutzt, werde ich aber auch mal versuchen!

    dani96
  • Generell kann man sagen, dass ein Verschieben von Vertices nur fuer "Bio"-Meshes, also Charaktere, natuerliche Formen, etc. einen Sinn ergibt. Bei technischen Dingen ist das ein No-Go, ausser wenn ich bei explizit voreingestelltem Snap, Vertices exakt auf andere verschieben moechte. Ansonsten benutze ich ausschliesslich den Transform Type In (F12, siehe Bild).

    Auch ist der eingestellte View-Mode genau zu beachten, weil durch diesen die Achsen X, Y und Z teilweise anders ausgerichtet werden und bei falsch eingestelltem Mode zu sehr unerwarteten Ergebnissen fuehrt.

    "The difference between stupidity and genius is that genius has its limits." Albert Einstein