"Unable to link compiled script class" Fehler beheben

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Dieser nervige Fehler deaktiviert Assets. Er entsteht hauptsächlich durch Unaufmerksamkeit des Contenterstellers.
    Hin und wieder stellt der User im Spiel fest, dass Assets (hauptsächlich Rollmaterial) fehlen. Schaut er dann im Content Manager nach, findet er einige Fehlerhafte Objekte. Wählt man dann "Fehler und Warnungen anzeigen" erhält man dann den Fehler "unable to link compiled script class". Abgesehen davon, dass der Otto Normalnutzer damit recht wenig anzufangen weiß, ist auch das Internet leider keine große Hilfe.
    In den Foren von Auran wurde dieser Fehler nämlich auch besprochen, ganz oben wird aber gleich zu einer Neuinstallation geraten, da dieser Fehler Assets für immer unbrauchbar machen solle.
    So ein Quatsch! :thumbdown:
    Nicht nur, weil auch nach einer Neuinstallation der Fehler früher oder später auftreten wird, (und zwar ganz unabhängig von PC und Installationsort. Ich habe drei verschiedene PCs und Trainz in unterschiedlichen Ordnern... Den Fehler haben trotzdem alle Installationen.)
    sondern auch, weil eine Neuinstallation sehr viel Zeit in anpruch nimmt.

    Natürlich gibt es eine sehr einfache Lösung, auf welche ich hier einmal eingehen möchte. Der Fehler ist nämlich ein Fehlalarm, weshalb davon betroffene Objekte auch als "Hypochonderobjekte" bezeichnet werden.

    Zunächst sollte man im Content Manager unter "Ort: Lokal" nach "Fehlerhaft: Wahr" suchen. Nun findet man die fehlerhaften Objekte, wobei einige von ihnen einen Hypnochonderobjekt sein sollten.
    Nun markiert man alle Objekte mit Strg+A und drückt danach Strg+E, um sie zum Bearbeiten zu öffnen.
    Zuletzt muss man sie nur noch mit Strg+M einbinden.
    Wenn man jetzt Trainz startet, sollten alle Hypochonderobjekte wieder funktionieren. Objekte, welche aus anderen Gründen fehlerhaft sind, können so natürlich nicht repariert werden.

    Achtung!
    Nach einer Datenbankreparatur werden die Objekte wieder als fehlerhaft angezeigt. Danach einfach die Prozedur wiederholen.


    Viel Spaß mit den nun funktionierenden Objekten! ;)


    Achtung, an alle Contentersteller:
    Laut callavsg scheint dieser Fehler von einer Unaufmersamkeit im Script zu stammen! Da dieser für andere Nutzer meist verschlüsselt ist, nehmt auch bitte diesem Fehler an und behebt ihn!

    759 mal gelesen

Kommentare 5

  • PascalW -

    Dieser Fehler ist kein Hirngespinst des Content Managers. Es gibt viele Fälle, in denen der Fehler tatsächlich auch da ist. Bei einem solchen Fall sollte man die Script-Klasse mit der im Script und der in der config.txt abgleichen.

    • NBSPlus Mika -

      Interessant. Du meinst, dass im Script irgendein Fehler verbaut ist, der von Payware-Erstellern mit der verschlüssellung gut versteckt wird? Erläre mir das bitte genauer, denn wie schon gesagt, in den Auran-Foren rät man nur zur Neuinstallation. (Wenn das eine längere Antwort wird, bitte per PM)

    • PascalW -

      Dazu gehört etwas Wissen zu Scripting. Einfach gesagt: die angegebene Klasse existiert in der angegebenen Script-Datei nicht

    • JMD -

      Die gleiche Fehlermeldung hatte ich auch mehrfach. Hier hat das Herunterladen von KUID2:122285:508:21 geholfen. Das ist der AJS Superscript.
      Verfügbar auf der DLS.

  • mick1960 -

    Hypochonder!