Weichen mittels Schablonen erstellen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Weichen kann man am besten mit Schablonen erstellen
    Es gibt die verschiedensten Weichen- und Abstandsschablonen, ich gehe hier auf folgende ein:
    TRWS-R300-A109-II und FT 5T 2m 5.00
    Die Kuids können in den Screenshots abgelesen werden.


    So sehen die einzelnen Schablonen aus.


    Zunächst setze ich die Schablonen zusammen, sie schnappen ineinander.


    Ich zoome ran und setze ein Stück Gleis ein.
    (!) An Schablonen lässt sich immer nur ein Spline ansetzen, man muss dann absetzen und neu ansetzen, wenn man was verbinden will.
    Also, ich ziehe von der blauen Markierung (sie schnappt ein) zur grünen.
    Dann setze ich an dem grünen Marker an und ziehe zum unteren blauen.

    Ich öffne den Gleis-Tab und klicke auf ERWEITERT und wähle das zweite Icon.
    Damit kann ich nun den überflüssigen Spline entfernen ? den an der grünen Markierung.

    Mit dem Begradigungswerkzeug begradige ich dieses Segment nun, damit beim Anbringen des Gleisbogens es sich nicht verformt.
    Das Begradigungswerkzeug befindet sich direkt unter der Animation.


    Ich wiederhole diese Vorgänge an den Stellen wo ich meine Übergangsstelle erschaffen will.
    Dann lösche ich die Weichenschablonen, diese werden jetzt nicht mehr benötigt.


    Ich verbinde dann die Segmente mit den Gleisen. Die Ziehrichtung sollte bei beiden dieselbe sein, damit die Schwellen ordentlich neben- und übereinander sind.

    Ich füge Gleise zwischen Weichen und Abstandsschablonen ein.

    Ich lösche die Schablonen.

    Nun will ich Radlenker anbringen. Es gibt einige davon, ich verwende wahrlich nicht die besten, aber mir gefallen sie.
    Ich öffne den Am-Gleis-Tab (ich weiß nicht wie dieser in Deutsch betitelt ist) und tippe RAD oder RADLENKER ein. Ich habe nicht viel Content beginnend mit R.
    Dann bewege ich mich zur ersten Weiche.


    Ich klicke zweimal (!) auf die linke Schwelle und dann zweimal (!) auf die rechte.
    So befinden sich je zwei Radlenker 100%-ig ineinander, welche ich im nächsten Schritt auseinandertreiben muss.

    Ich wähle das Rotierwerkzeug und klicke je einmal auf die linken doppelten Radlenker und auf die rechten, um sie zu trennen.


    Je nach Grundeinstellung in den Surveyor-Optionen, erscheinen wohl bei den meisten Trainz-Benutzern gleich automatisch auch die Weichenhebel.

    2.064 mal gelesen