Blog-Artikel

Ab Sofort kann das TrainzDepot nur noch zum Lesen aufgerufen werden, eine Nachfolge-Seite ist in Arbeit, siehe unsere Ankündigung. In Kürze wird trainz.de eine Anlaufstelle für die deutschsprachige Trainz-Gemeinschaft bieten.
Zum 28.02.2019 werden persönliche Daten (u.A. Angaben im Benutzerprofil und private Nachrichten) gelöscht, bei Bedarf also bitte selbst sichern.

    Nach dem setzen von einigem Grünzeugs und mit der Signalisierung ist der Dreiringplatz nun fertig. Bilder zeige ich an dieser Stelle nicht, denn am Grundlayout hat sich nichts geändert, es ist nun der Blick ins leere am Mapende, wo die Linie 7 lang fährt verdeckt, sodass das nicht mehr so auffällt, wenn man die 12 fährt. Apropos Linie 12: für die sind noch einige weitere Stationen zum eigentlichen Endpunkt "Auf dem Düsplanberg" geplant, doch das mache ich später, da meine höchste Priorität jetzt erstmal die fertigstellung der Linie 3 nach Neustadt hat.


    Dafür fange ich jetzt mit dem Ausbau des Speckgürtelrings an, ab dem es dann Eingleisig weitergeht. Da ich aber heute noch ein paar Impressionen von den historischen Bussen beim SEV auf der Ringbahn festhalten möchte, ist heut nicht so langer Bautag ;)

    Weiterlesen

    Hallo,
    als ersten Beitrag in diesem Blog möchte ich euch das xBeton-System vorstellen.


    Unter diesem Namen wird - so angedacht - sich nach und nach ein Baukasten aus Betonbauteilen bilden. Mit den aktuell verfügbaren Objekten lassen sich beispielsweise Überwerfungsbauwerke, Straßenunterführungen, Stützbauwerke und ähnliches bauen.


    Hier einmal eine grobe Übersicht über die Splines.

    Zu sehen sind nicht alle Varianten, die Lärmschutzwände gibt es beispielsweise zum aktuellen Zeitpunkt auch noch in Grün. Grundsätzlich gibt es alle Splines und Objekte in einer neuen und einer gealterten Variante.
    Auf dem Bild zu sehen von hinten nach vorne:

    • Decken-Splines (Rand und Mitte) mit einer Dicke von 1 Meter.
    • Decken-Splines (Rand und Mitte) mit einer Dicke von 2 Meter.
    • Stützwand-Splines
    • Stützwand-Splines mit Geländer
    • Stützwand-Splines mit Lärmschutzwand
    • Stützwand-Splines mit flachem Rand




    Ein kleiner Satz Splines für Pfeiler ist auch enthalten.




    Ein typischer Anwendungsfall, wie ich ihn mir

    Weiterlesen

    Ja, das ist ein Streckenbaublog, aber ich war heute über meine Ferienunterhaltung etwas verärgert, sodass ich das hier nierderschreiben möchte.
    Es geht um die Aufgabe RE 10609 der Strecke Dortmund - Hannover. Zuvor will gesagt sein, dass die Strecke ja nun schon dafür bekannt ist, dass die LZB mal etwas spinnt, aber eigentlich an der Einfahrt Bielefeld von Hannover kommend und nicht auf meiner Route.


    Aufgabenkritik ADD12+RE10609
    Wir starten in Dortmund. Hier ist alles noch ganz schön, der Bahnhof ist von rund 7 Zügen besetzt (von Dächern verdeckt) und erscheint nicht leer. Ich fahre immer ungern mit SIFA, also bleibt sie aus. PZB wird angeschaltet, doch sie geht ja gleich in der LZB Zone wieder aus. Nach der Abfahrt läuft auch alles erstmal gut, bis ich vor Ahlen die AFB rausnehme, um zu Bremsen. Stattdessen zeigt die LZB eine Herabsetzung ab und piep wie wild, bis ich dann stehe. Im LZB Display steht eine 100, der rote Zeiger steht auf Null, doch laut den HUD-Instrumenten

    Weiterlesen

    Ein Jahr ist es schon her, sogar noch ein paar Wochen mehr, da startete Tramburg mit der Endstelle Braunsdorf.
    Da fuhr da noch die S1 auf einer hohen Trasse und Deuna existierte auch noch nicht. Damals hab ich gar nicht daran gedacht, dass Tramburg nicht nur eine fixe Idee ist. Nein, durch den Mangel an Straba Simulatoren wird mich diese Stadt noch durch mein ganzes Streckenbauerleben begleiten. Sollte einmal für den kostenlosen MetroSim der Editor freigegeben werden, so wäre es nicht undenkbar, dass auch eine Tramburger Linie für diesen entsteht.


    Die Linie 3 hat ihren Namen aus Leipzig, wo ich kurz vor der Erstellung der Map war, denn diese Linie fuhr direkt an der Unterkunft vorbei. Und eigentlich war Tramburg nur rein privat mit 15 Stationen oder so geplant. Jetzt jedenfalls wird was draus. Tramburg ist für mich so meine digitale Modellbahnanlage, die leider nicht in mein Zimmer passt (ich begnüge mich mit einer Analogen Zwei-Kreis-Anlage, aber das ist was für später...).

    Weiterlesen