Blog-Artikel von Mika

    Staub wegpust...
    Hier war aber schon lang nichts mehr los.... :/



    Naja, wie dem auch sei, ich poste hier mal mein Computererlebnis von gestern.



    Beim Starten des Computers begrüßte mich Windows mit der Nachricht, eine Festplattenreparatur würde durchgeführt. Die dauerte auch eine Stunde bis ein blauer Bildschirm erschien, die Systemdatei windows.efi sei beschädigt.
    Eigentlich kein so großes Problem dachte ich, die Bootkonfiguration kann man ja eigentlich relativ einfach von einem Bootstick neu schreiben.


    In der Windows Reparaturumgebung aber auch gleich die erste Überraschung, der Versuch die Bootkonfig neu zu erstellen zeigte mir keine erkannten Windows installationen an :huh:

    Der Menüpunkt das System unter beibehalt von persönlichen Daten zurückzusetzen fehlte komplett.




    Nächste Idee, meine Trainz DB mit einem Live OS (Linux) sichern und dann Windows komplett neu intallieren...


    Auch hier musste ich ersteinmal mehrere Systeme und Uefi Einstellungen ausprobieren (warum gibts Uefi

    Weiterlesen

    Jaa, lange wurde drüber geschwiegen, und da mit dem TD-Update auch die Umfrage aus meinem letzten Blogpost flöten gegangen ist, muss mich wohl mal wieder melden.


    Also, was ist denn nun mit der Frankfurter U-Bahn für Trainz? Also zuerst die gute Nachricht, die Strecken selber sind fertig! Die nicht funktionierenden Bäume und Tunnel wurden ersetzt, fliegende Männchen eingefangen und die Straßenbahn in Ginnheim funktioniert auch wieder. ^^

    Gleiches kann ich auch für den Großteil der Fahrzeuge sagen, die auch in T:ANE zuverlässig ihren Dienst verrichten, auch wenn ich mich mit dem mäßigen Bremsverhalten der U2 Wagen noc nicht so recht anfreunden konnte. Nun zu Grund, warum es im Moment nicht weiter geht: die U5-Wagen.


    Diese haben die unangenehme Eigenschaft, nur auf einem Bruchteil aller PCs zu laufen, und selbst dort T:ANE nach kurzer Zeit in die Knie zu zwingen, beziehungsweise Grafikfehler zu erzeugen. Da wir intern entschieden haben, die U-Bahn-Frankfurt für T:ANE nur als

    Weiterlesen

    Wie viele sicherlich schon mitbekommen haben, baue ich zur Zeit an einer auf T:ANE lauffähigen Version der beliebten Frankfurter U-Bahn. Zu den ursprünglich nur 79 fehlerhaften Assets, die in 2 Stunden zu beheben waren, gesellte sich nun einiges neues hinzu :| , weshalb ich mich auch hüten werde, jetzt schon einen Release anzugeben. Wer also nur deswegen hier ist, bye bye.


    Für alle anderen Interessierten Leser:
    Wie den (von den "gefällt mir"s her scheinbar beliebten) Screenshots in der Galerie ja schon abzulesen ist, gibt es in Frankfurt nun die schicken animierten T:ANE-Bäume! Dies hat zweierlei Gründe. Zum einen waren die originalen Bäume zum Teil fehlerhaft, zum anderen sind diese Build-In, sodass ihr keinen DLS-tress mehr habt, wollt ihr die Strecke komplett aus dem TD ziehen. Neben der TD-Version wird auch die DLS-Version auf den gleichen Stand gebracht, was reintheoretisch Multiplayer-Runden ermöglicht. Ich habe dazu eine kleine Umfrage, ob überhaupt Interesse besteht,

    Weiterlesen

    Guten Tach und so, oder doch eher Abernd?
    Wie auch immer, Ich bin mal dazu gekommen, die bis jetzt fertiggestellte Strecke der Linie 3 in Realzeit (ohne K.I. oder sonstige Konfiguration) abzufahren und das ganze dauert jetzt schon 70 Minuten, was sich bei Vervollständigung in V1 auf ~85 erweitern wird. Da ich nicht so schnell wieder die ganze Strecke abfahren werde, habe ich ein Aufnahmeprogramm mitlaufen lassen, so dass alle was davon haben. Es war der erste Test aus Fahrerperspektive seit langem und so sind u.a. noch schwebende Objekte und anderes nicht korrektes (wie Bäume im Fahrweg) zu sehen, was von oben im Editor kaum auffällt. Und weil die Strecke noch work in progress ist, fehlen am Anfang auch Oberleitung und Vegetation, mein Baustil sollte aber aus dem restlichen Überlandabschnitt klar werden. Diese Fehler ist auch ganz oben auf meiner Liste und flott zu korrigieren, aber ich werde erstmal nicht so schnell wieder die ganze Strecke Strecke abfahren, also ist so etwas zu

    Weiterlesen

    Wieso ich hier länger nichts geschrieben - gebloggt - habe, ist ganz einfach zu erklären. Ich hab all meine Zeit zum Streckenbau genutzt. ^^


    Nun möchte ich auch mal Bilder zeigen, welche was anderes zeigen als sonst, nämlich unendliche Weiten! Okay, nicht ganz, aber der Überlandabschnitt der Linie 3 ist ganz anders als das sonst übliche und beginnt wenige Stationen hinterm Robert-Daum-Platz. Genauer gesagt am "Speckgürteldamm"

    Speckgürteldamm, Blickrichtung Robert-Daum-Platz, mit Strecken für Bus und O-Bus


    Weiter geht es dann zur Haltestelle Zwetschkauer Höfe, mit Erdbeerselbstpflückfeld und dem Tramburger Hopfgut.

    Bei einer Vmax von 60km/h säumen unbeschrankte BÜs die Strecke. Auch Fachwerkhäuser sind hier zu sehen.



    Das Tramburger Hopfgut. Dahinter die Burg Hohenfinow.



    Die Haltestelle Zwetschkauer Höfe. Überlandbusse enden hier.


    Der weiter an Strohballen geht es in den Ort Niederfinow...

    Am Kirchplatz Niederfinow findet im Winter ein klassischer Weihnachtsmarkt statt. Aber das hat

    Weiterlesen

    Nachdem ich das von @MaxxTrains empfohlene Buspaket mit O405N Fahrzeugen installiert habe, fing ich nun an, alles für den Einsatz dieser Busse vorzubereiten. Diese Busse sind nämlich fahrbar, sodass ich heute einige Zeit damit verbracht habe, an verschiedenen Stellen meiner Map unsichtbare Gleise zu verlegen und Haltepunkte zu setzen. Zum Einsatz kommen die Busse leider noch nicht, denn leider haben sie eine kaputte Engine, sodass sie extrem langsam beschleunigen, da muss ich noch rumprobieren. An dieser Stelle kann ich jetzt Bilder von den roten Invisigleisen zeigen, aber ich denke, das ist nicht nötig :P .


    Apropos Busse: Wenn ich das richtig gelesen habe, darf man die weiterverwenden, sofern man sie nicht auf die DLS hochlädt. Ich werd das nochmal checken, aber wenn es stimmt, würde es entsprechend ein Repaintpack mit Tramburger Design geben, doch wenn ich erstmal am Malern bin, bin ich auch für Wünsche offen, zumal die O405(G)N/2 weit verbreitet waren. ^^ (Die Busse bekämen dann

    Weiterlesen

    Der O-Bus in Tramburg ist auch immer wieder auf meiner Map zu sehen, mal entlang der Tram, mal nur als Kreuzung.
    Blieb nur das Problem, woher einen O-Bus? Gefunden habe ich leider hauptsächlich russische Modelle, welche nicht wirklich ins Bild passen würden. So kam mir nun die Idee, doch einfach nur den Stromabnehmer zu bauen und ihn einfach statischen Bussen aufzusetzen. Da ich nun kein Objektbauer bin und bis ich so ein Objekt finde, hier meine Übergangslösung.


    Verwendet wurde das Objekt "Bausatz01: Pfeiler", welches auf 63° geneigt und 2,95 angehoben wurde. Nun sind meine beiden O-Bus Passagen erstmal provisorisch unter Strom trainzdepot.net/index.php?attachment/10500/trainzdepot.net/index.php?attachment/10501/


    Ich kann jetzt nicht behaupten, es sieht fantastisch aus, doch man kann er erahnen, dass es sich um einen O-Bus handeln soll.
    Wird wie gesagt bei Gelegenheit ersetzt.

    Weiterlesen

    Nach dem setzen von einigem Grünzeugs und mit der Signalisierung ist der Dreiringplatz nun fertig. Bilder zeige ich an dieser Stelle nicht, denn am Grundlayout hat sich nichts geändert, es ist nun der Blick ins leere am Mapende, wo die Linie 7 lang fährt verdeckt, sodass das nicht mehr so auffällt, wenn man die 12 fährt. Apropos Linie 12: für die sind noch einige weitere Stationen zum eigentlichen Endpunkt "Auf dem Düsplanberg" geplant, doch das mache ich später, da meine höchste Priorität jetzt erstmal die fertigstellung der Linie 3 nach Neustadt hat.


    Dafür fange ich jetzt mit dem Ausbau des Speckgürtelrings an, ab dem es dann Eingleisig weitergeht. Da ich aber heute noch ein paar Impressionen von den historischen Bussen beim SEV auf der Ringbahn festhalten möchte, ist heut nicht so langer Bautag ;)

    Weiterlesen

    Ja, das ist ein Streckenbaublog, aber ich war heute über meine Ferienunterhaltung etwas verärgert, sodass ich das hier nierderschreiben möchte.
    Es geht um die Aufgabe RE 10609 der Strecke Dortmund - Hannover. Zuvor will gesagt sein, dass die Strecke ja nun schon dafür bekannt ist, dass die LZB mal etwas spinnt, aber eigentlich an der Einfahrt Bielefeld von Hannover kommend und nicht auf meiner Route.


    Aufgabenkritik ADD12+RE10609
    Wir starten in Dortmund. Hier ist alles noch ganz schön, der Bahnhof ist von rund 7 Zügen besetzt (von Dächern verdeckt) und erscheint nicht leer. Ich fahre immer ungern mit SIFA, also bleibt sie aus. PZB wird angeschaltet, doch sie geht ja gleich in der LZB Zone wieder aus. Nach der Abfahrt läuft auch alles erstmal gut, bis ich vor Ahlen die AFB rausnehme, um zu Bremsen. Stattdessen zeigt die LZB eine Herabsetzung ab und piep wie wild, bis ich dann stehe. Im LZB Display steht eine 100, der rote Zeiger steht auf Null, doch laut den HUD-Instrumenten

    Weiterlesen

    Ein Jahr ist es schon her, sogar noch ein paar Wochen mehr, da startete Tramburg mit der Endstelle Braunsdorf.
    Da fuhr da noch die S1 auf einer hohen Trasse und Deuna existierte auch noch nicht. Damals hab ich gar nicht daran gedacht, dass Tramburg nicht nur eine fixe Idee ist. Nein, durch den Mangel an Straba Simulatoren wird mich diese Stadt noch durch mein ganzes Streckenbauerleben begleiten. Sollte einmal für den kostenlosen MetroSim der Editor freigegeben werden, so wäre es nicht undenkbar, dass auch eine Tramburger Linie für diesen entsteht.


    Die Linie 3 hat ihren Namen aus Leipzig, wo ich kurz vor der Erstellung der Map war, denn diese Linie fuhr direkt an der Unterkunft vorbei. Und eigentlich war Tramburg nur rein privat mit 15 Stationen oder so geplant. Jetzt jedenfalls wird was draus. Tramburg ist für mich so meine digitale Modellbahnanlage, die leider nicht in mein Zimmer passt (ich begnüge mich mit einer Analogen Zwei-Kreis-Anlage, aber das ist was für später...).

    Weiterlesen