[TS12] Durch das schöne Rheintal

From now, the TrainzDepot is in a read-only mode, see our announcement). From now, our new place-to-go, https://www.trainz.de is available.
Since 28.02.2019 personal data (e.g. profile contents, private messagers) has been deleted.
  • auf meiner Strecke alle Bodentexturen, Bäume, Gleise tauschen müssen (mehr darf ich leider darüber nicht berichten).

    Klar, dies ist bei fast jeder Trainzversion seit 2004 zu empfehlen sowie zu überprüfen ob der Content dem neuen Trainz entsprechend technisch einsetzbar ist. Bei dem Import von T:ANE in das neue ist der Aufwand jedoch im Vergleich 12er auf T:ANE überschaubar. Natürlich ist diese Aussage jedoch immer dem Einzelfall entsprechend zu bewerten, und hängt sehr stark vom verbauten Content ab.


    Vielleicht wird da ja noch einiges gemacht.

    Im Newsletter steht 99% aller Features sind fertig sowie integriert. Wie bei jeder Trainversion macht eine wirkliche Bewertung erst nach dem ersten Servicepack Sinn, wird vermutlich auch bei dieser Trainzversion nicht anders sein. Mit der Zeit sieht man sowas aber ganz entspannt. Gerade weil es noch nie gleichzeitig so eine Vielzahl an Eisenbahnspielen gab, welche alle eine interessante Entwicklung vor sich haben. Euphorie hat man da seit Jahren noch nur bedingt, man sieht es eher trocken und sachlich.
    Frei dem Motto: Was möglich ist, ist möglich was nicht..."


    Eine Notwendigkeit eines Neubau der Rheintal sehe ich bei dem Wechsel von T:ANE auf den Nachfolger offen gesagt nicht, hier zahlt sich eine aufwendige Auswahl der verbauten Objekte von damals aus. Bleiben jedoch vermutlich (und dies gilt es abzuwarten) die weiter oben schon erwähnten Punkte / Herausforderungen...

  • Das stimmt wohl. Ich habe auch den Newsletter von N3V heute erhalten. Am 22.08. soll die Early Access ja starten. Na, mal schauen wie mal es wird. Ich bin fleißig am Fehlermeldungen / -berichte schreiben und einreichen.


    Aber hier hast Du definitiv recht: das Übernehmen der Strecken von TS12 in T:ANE war ein Graus!