CJ's Content-Aktualisierung für TANE

Ab Sofort kann das TrainzDepot nur noch zum Lesen aufgerufen werden (siehe unsere unsere Mitteilung). Ab sofort steht euch unter https://www.trainz.de unsere neue Webseite rund um Trainz zur Verfügung.
Zum 28.02.2019 wurden persönliche Daten (u.A. Angaben im Benutzerprofil und private Nachrichten) gelöscht.
  • Kleiner Zwischenbericht für Heute:

    Mika hilft mir seit gestern Abend unermüdlich aus um etwas mehr Feinschliff in die Skripte zu bekommen (Großen Dank an Mika!!!).

    Zum einen wollen wir seine hier vorgestellte Multisystem-Steuerung implementieren, diese umfänglich erweitern und ausbauen.

    Als erstes hat sich Mika um kleinere Baustellen gekümmert, welche erstmal nur kosmetische Fehler beseitigt hat.

    Da wäre zum Beispiel die 'viewdetails'-Funktion.
    Aktuell seht ihr, wenn ihr mit Rechtsklick auf meine Fahrzeuge (Wagen und Loks) klickt und euch die Details anzeigen lässt, die klassischen Dinge wie Fahrzeugname, Priorität und die neueren Wagengewicht, Wagenlänge sowie Gesamtgewicht und Gesamtlänge.
    Dort wurden die Werte allerdings mit Zunahme der Fahrzeuge immer Länger und hatten gerne mal 8 Nachkommerstellen.

    Nun wurde das alles von Mika optimiert.
    Jetzt gibt es, egal was man macht immer nur noch 2 Nachkommerstellen.
    neu hinzugekommen ist jetzt auch unter den Zugdetails die Anzahl der Wagen im Zug. Dabei werden dort auch wirklich nur die Wagen gezählt, auch wenn es mehrere Lokomotiven im Zug gibt.


    Und gerade beim letzten Bild sieht man gut, dass mein anderes Problem (sofern es denn mal gelöst wird) zur Geltung kommt.
    Da hier der Sggrrs-Wagen an 4. Stelle auch nur als ein Wagen gewertet wird, und nicht wie bisher als 2 Wagen.


    Soweit so gut, das funktioniert schon mal.
    Aktuell bastelt Mika an einer Klickbox in diesem Detail-Fenster, womit man eine Lok schleppfertig macht.
    Sprich diese wird dann in Zukunft im Zug nicht mehr aufgerüstet sein (kein Qualm oder Stromabnehmer oben)

    Weitere Infos folgen dann...

  • Guten Abend,


    Nachdem ich mich nun entschieden habe, den Containerwagen eben doch nicht als ein Asset zu erstellen, da es einfach Komplikationen gibt, die den Aufwand nicht wert sind.
    Also werde ich diesen doch auf die Klassische Art und Weise ins Spiel bringen, also jede Wagenhälfte als ein eigenes Fahrzeug.
    Dann muss man halt damit leben, dass im Fahrzeugzähler der eine Sggrrs-Wagen als 2 gezählt und das jeder Wagen für sich zB mit 13,2m gerechnet wird.
    Ich werde diese Wagen aber nun so gestalten, dass sobald es möglich ist, man diese ganz schnell und einfach in einem Asset zusammen zu fassen.

    Nun widme ich mich mal einem komplett neuen 3D-Modell, welches ich seit Montag Mittag für Trainz aufarbeite und anpasse.
    Dabei möchte ich den Detailgrad ähnlich hoch halten, wie er bei GnatzED 's Kesselwagen und meinen neuen Eaos-Wagen ist.
    Dazu gehört nun ein komplett ausmodellierter Wagenrahmen, wo mir durch das neue 3D-Modell viel Arbeit ersparrt wurde.
    Es wird also keine papierdünnen Flächen mehr geben, die irgendwas andeuten sollen.
    Wieder werden Leitungen, Bolzen, Gitter und Schläuche komplett ausmodelliert.

    Auch werde ich versuchen, bei der Bearbeitung des Modells, folgende Bauartabweichungen dieser Gattung zu berücksichtigen.
    Ggf werde ich daraus auch einfache 4-Achsige Wagen bauen.


    Zu diesem Wagen wird es dann auch neue detaillierte Container geben.
    Dank meiner Arbeit konnte ich in diversen Umschlagbahnhöfen sehr viele Container fotografieren, damit es auch einen schönen Mix geben wird.
    Vertreten werden dann erstmal 20ft, 40ft, 45ft und den jeweiligen HighCube-Containern, Container mit Kühlaggregat sowie mit Abdeckplane.


    Nun ein paar Bilder:
    (noch keine Kantenglättung)



  • kleiner Zwischenstand bei den Skripten:


    Nun kann man einzelne Lokomotiven im Zug in den Schleppbetrieb nehmen.
    Diese werden nun dann sichtbar nicht mehr mit aufgerüstet.
    E-Lokomotiven im Schlepp behalten demnach die Pantos unten und Diesel-Lokomotiven sollen dann auch kein Rauch mehr ausstoßen.

    Zukünftig sollen diese Loks dann auch eine Schlepplok-Enginespec bekommen, die keine Zugkraft besitzt, damit diese Loks dann auch wirklich nicht mitziehen.

    Jetzt haben wir da aber ein kleines Problem, wo aktuell noch keine Lösung zu gefunden wurde.
    Uns ist derzeitig nicht bekannt, wie man die Enginesound-Assets tauschen oder deaktivieren kann.
    Eine Lok im schlepp macht nun leider immernoch Fahrgeräusche.
    Das ist nun bei 2 identischen E-Loks absolut bedenkenlos, aber wenn eine Diesellok eine E-Lok im Schlepp nimmt und diese bewegt und die E-Lok trotzdem die typischen Geräusche der Fahrmotoren macht, ist nicht so optimal...


    Wir arbeiten aber weiter daran.



    Auch die animation der Pantos macht nun geräusche...
    Jetzt muss ich nurnoch das Aufrüsten mit einem Sound versehen, dann kann es weiter gehen.