Back to the roots/Zurück zum Urschleim: TMR Trainz Model Railway Simulator 2017 ist erhältlich

Ab Sofort kann das TrainzDepot nur noch zum Lesen aufgerufen werden (siehe unsere unsere Mitteilung). Ab sofort steht euch unter https://www.trainz.de unsere neue Webseite rund um Trainz zur Verfügung.
Zum 28.02.2019 wurden persönliche Daten (u.A. Angaben im Benutzerprofil und private Nachrichten) gelöscht.
  • Nach 15 Jahren besinnt sich N3V auf seine Wurzeln: Das Ur-Trainz war als Modellbahn-Simulator konzipiert, was immer gern von den MSTS-Jüngern für Polemik genutzt wurde, auch als spätestens mit TRS 2004 ein Normalbahn-Simulator daraus geworden war.


    Nun kommt nach einigen Testanlagen mit Hintergundwänden aus Garagen und Eisenbahnzimmern TRS 2017 als reiner Modellbahnsimulator mit eigenen Objekten, eigenen Strecken und "besonderen Eigenschaften".



    Hier geht es zu weiteren Informationen:
    - Developer Blog mit Erläuterungen zum Konzept
    - neue Product Page mit Erläuterungen zum Produkt, und
    - das neue Trainz Model Railroad Forum im Auran-Forum


    Zur Kompatibilität mit T:ANE / TS 12 schrieb N3V folgendes:


    Zitat von N3V

    INFORMATION FOR EXISTING TRAINZ OWNERS:
    For existing owners of Trainz, this version of TMR is trainz-build 4.4 and roughly equivalent to "Trainz A New Era SP1" feature set with some additional features added and a completely different content set. The routes and sessions included will be available for purchase individually or as a bundle for TANE SP2 as soon as it is released. Routes saved in TMR 2017 can be imported into TANE SP2 (trainz-build 4.5) but not vice versa.

    Kurz gesagt: Import in T:ANE SP2 (Build 4.5) funktioniert, umgekehrt nicht.


    Gruß
    Norbert

  • Heißt also das ist der T:ANE Nachfolger ?

    Ich denke ehr an ein eigenständiges Produkt auf Tane-Basis.
    Skeptisch bin ich aber auch. Denn ein MoBa-Simulator sollte für mich schon exakte Gleisgeometrie können. Und ich bezweifle, daß es die Gleissysteme der hier bekannten Hersteller in einem solch internationalen Ding geben wird. Aber, vielleicht findet sich ein interessierter CC, der Schablonen dafür bastelt..

  • Ich finde die Idee nicht so schlecht offen gesagt. N3V hat eine weitere Einnahmequelle und es gibt viele welche eher eine Modellbahn in T:ANE bauen (für mich immer noch kein Schimpfwort!) und viele welche T:ANE anders erleben möchte.


    Wäre schön (aber hier sehe ich die Gefahr) wenn man nun beide "welten" bedienen könnte. So könnte z.b. in T:ANE der DCC Modus raus und T:ANE sich mehr in Richtung "Simulator" entwickeln und für die andere Interssenten gibt es ein zweites Programm.


    Nur hätte ich mir gewünscht, man hätte noch etwas gewartet und die Arbeitskraft noch etwas in die Fehlerbeseitigung gesteckt - aber sowas ist meine eigene Meinung..

  • Wäre schön (aber hier sehe ich die Gefahr) wenn man nun beide "welten" bedienen könnte. So könnte z.b. in T:ANE der DCC Modus raus und T:ANE sich mehr in Richtung "Simulator" entwickeln


    @Interling das wäre zu schön, aber ich sehe diesen Modelbahn Simulator eher als Nachfolger für T:ANE und als kapitualtion vorm TSW leider :( .

  • Heißt also das ist der T:ANE Nachfolger ?

    Nein, heißt er nicht. Es sind mehrere neue Produkte angekündigt.

    So könnte z.b. in T:ANE der DCC Modus raus und T:ANE sich mehr in Richtung "Simulator" entwickeln und für die andere Interssenten gibt es ein zweites Programm.


    Ganz meine Meinung! :clap:

    Vielleicht solltet Ihr Eure (Fach-)Nasen etwas weniger hoch halten und es dem Nutzer überlassen, wie er in Trainz fahren möchte. Diese Bevormundung ist unnötig.
    Wer möchte, kann auch jetzt schon den Trafo-Modus in seinen Aufgaben verstecken und nur den Fachmodus zulassen. Der Nutzer, der seinen Trafo-Modus wieder haben möchte, muss extra ins Regelwerk gehen, um seinen Trafo-Modus wieder zu bekommen. Das sollte reichen.


    Denn ein MoBa-Simulator sollte für mich schon exakte Gleisgeometrie können. Und ich bezweifle, daß es die Gleissysteme der hier bekannten Hersteller in einem solch internationalen Ding geben wird.

    Im Developer-Blog hat Tony Hilliam, der Inhaber von N3V geschrieben, dass dies bereits 2001 ein Mißverständnis war und Trainz niemals eine Modellbahn-Simulator sein wollte und sollte, sondern eher eine "richtige" Eisenbahn auf einer Platte (wohl eher mit einem Diorama vergleichbar). Originalzitat:

    Zitat von Tony Hilliam

    The "model railroad" aspect of the tagline did create a little confusion about the product. Some people thought we were trying to model "model" trains. In fact, Trainz was more about borrowing that same sense model railroaders have of "build it, operate it, imagine it's the real thing, and simply enjoy your piece of railroad heaven".


    Gruß
    Norbert

  • elleicht solltet Ihr Eure (Fach-)Nasen etwas weniger hoch halten und es dem Nutzer überlassen, wie er in Trainz fahren möchte. Diese Bevormundung ist unnötig.
    Wer möchte, kann auch jetzt schon den Trafo-Modus in seinen Aufgaben verstecken und nur den Fachmodus zulassen. Der Nutzer, der seinen Trafo-Modus wieder haben möchte, muss extra ins Regelwerk gehen, um seinen Trafo-Modus wieder zu bekommen. Das sollte reichen.

    Locker bleiben, niemanden möchte auch nur eine Person "bevormunden" noch halten wir unsere "Nase hoch"... Und da du uns ja auch schon einige Tage "kennst", dürfte dir bewusst sein, in welchem Umfang wir auf User Rücksicht nehmen bzw. dem User soviel Entscheidungsfreiheit geben wie es nur möglich ist! Wir könnten auch einfach Inhalte erstellen wie sie uns gefallen und danach sagen: "tja entweder so wie wir es für uns gebaut haben oder du hast Pech gehabt" (machen übrigens einiger bzw. einer der hier hochgelobten CC`s fast täglich), und da kommst du nicht mit Seitenhieben um die Ecke...


    Es wäre nur ein logischer Schritt nun beide Welten "sauber" zu "trennen". Ich bewundere die Leistung von Usern welche eine Modellbahn in Trainz versuchen nachzubilden! Manche Funktionen welcher der einen Seite dienen, sind der anderen zum Nachteil (betrifft beide Arten von Spielern). Beide Seiten könnten von sowas nur gewinnen! Wie ich aber jetzt schon im US Teil lese, ist es rein eine alternative Einnahmequelle und nicht wirklich die Absicht nun zwei T:ANE mit versch. Fokus zu schaffen....


    Schade, wie so oft leider eine super Idee aber die Umsetzung....


    Warten wir es jedoch ab

  • "Sauber trennen" bedeutet nicht Modellbahn und "richtige" Simulation, sondern einfacher und Fortgeschrittenen-Fahrmodus. Den haben wir bereits und das ist auch gut so. Wie der Alte Fritz: Jeder nach seiner Facon.


    Gruß
    Norbert

  • Zitat von Siebziger

    "Sauber trennen" bedeutet nicht Modellbahn und "richtige" Simulation, sondern einfacher und Fortgeschrittenen-Fahrmodus. Den haben wir bereits und das ist auch gut so.

    Damit ist es bedauerlicherweise nicht getan. Wir reden hier von anderen Auflagen für Content, wir reden von anderer Technik zur Bearbeitung von Gleisen, anderen Fahrstrassen, anderen Effekten und noch viel mehr... (Bezug auf T:ANE Modellbahn)


    Kommt dies nicht, ist es - wie schon gesagt - nur eine weitere Möglichkeit in Steam ein Produkt mehr zu haben.



    Daher auch meine Aussage: "Schade, wie so oft leider eine super Idee aber die Umsetzung...."

  • Ebend,


    ich verstehe auch nicht was gegen so eine Trennung spräche, der Modelbahner mag das Fahrzeug im DCC über die Anlage jagen und seine Anlage bauen. Der Simulationstyp mag das Fahrzeug eher simuliert heiß PZB Sifa evtl. das auch mal die Räder durchdrehen oder das man die Lok im Interior fahren und aufrüsten kann, das sind alles Dinge die den Modelbahner nicht jucken hauptsache das Ding fährt.


    MfG


    Trainzfreak

  • Das wird kein Nahfolger von Tane. Dieses Spiel wird unter Tane angeordnet.


    TMR benutzt Build 4.4 und entspricht Trainz A New Era SP1.


    Die enthaltenen Strecken und Sitzungen sind Entweder einzeln oder als Bündel für TANE SP2 verfügbar.


    Des weiteren, sobald die Strecken und Routen frei gegeben sind, können die in Tane SP2 Build 4.5 Importiert werden.


    Aber nicht Umgekehrt.


    ps Ihr solltet demnächst mal den kompletten Text lesen.


    Da steht alles drin.






    gruss Juergen

  • Schön, dass auf deren Webseite und im Shop im Hintergrund eines meiner Screenshots zu sehen ist.
    vorallem wird so mit dt. Fahrzeugen geworben, die garnicht im Spiel enthalten sind.

  • @cj:
    Hast du den Screen in die Gallery hochgeladen? Wenn ja können sie diese verwenden, (so habe ich es in Erinnerung) die Bilder im Shop sind schon länger dort online.

  • Wenn von hier verlinkt und nicht dort gepostet, ist es ohne deine Einwillingung schon "interessant". Wenn es doch stören sollte frag doch einfach beim Shopbetreiber nach...

  • vorallem wird so mit dt. Fahrzeugen geworben, die garnicht im Spiel enthalten sind.

    Aber wohl auf der DLS, und damit wird ja auch geworben. Seht es einfach als Kompliment, wenngleich ich es schöner fände, man würde euch beispielsweise mit lifetime FCT etwas mehr würdigen, aber dieses Thema hatten wir ja schon desöfteren..

  • Diese fehlende Toleranz ist echt unglaublich. Was stört denn ein DCC-Modus? Wird man gezwungen ihn zu nutzen? Nein.
    Das Gute an Trainz ist doch eben, dass sehr viele Freiheiten macht.


    Man würde denjenigen den Spielspaß rauben, die auch gerne mal über den Tellerrand schauen und auf unterschiedliche Arten Dinge ausprobieren.


    Dass es bei einigen mit der Toleranz nicht weit her ist, ist ja auch an anderer Stelle (und abseits von Trainz) abschreckend zu lesen, aber ich verweigere mich, dass einfach so hinzunehmen.


    Zum TMR 2017:
    Im Grunde ist TMR 2017 ein Modellbahn-spezifisches DLC, das (auch) eigenständig genutzt werden kann. Beziehungsweise umgekehrt, ein T:ANE SP2, das ein wenig in Richtung Modellbahn aufgemacht ist und dessen enthaltene Inhalte eher modellbahn-spezifisch sind.


    Ich war mal so frei, das Thema in den Ankündigungsbereich zu verschieben, damit's als Neuigkeit auftaucht :-)