Back to the roots/Zurück zum Urschleim: TMR Trainz Model Railway Simulator 2017 ist erhältlich

From now, the TrainzDepot is in a read-only mode, see our announcement). From now, our new place-to-go, https://www.trainz.de is available.
Since 28.02.2019 personal data (e.g. profile contents, private messagers) has been deleted.
  • Klar wird das SP2 auch für T:ANE kommen. Und wie ich schon ein paar mal schrieb, geht es vor allem um Modellbahn-Inhalte,
    es sind eben z.B. Modellbahn-Anlagen enthalten. Ja, all das ist bereits jetzt schon möglich. Das Ganze wird auch als Inhalts-Erweiterung (--> DLC) vergünstigt (?) für das normale T:ANE zu haben sein, für die, die es interessiert.

  • Aua aua .. Warum muss man sich denn nun eigentlich fetzen, ob Trainz das, oder das ist?
    Laut dem Lexikon ist eine Simulation eine möglichst realitätsnahe Nachbildung realer Abläufe. Ob Trainz damit ein Simulator ist, oder nicht, darf damit dann jeder für sich selbst entscheiden. Die Definition ist da für meinen Teil sehr eindeutig.


    Trainz ist halt gut, um einfach mal Fahrzeuge auf Schienen zu bewegen, ohne irgendwas über Betrieb, Sicherungssysteme, oder Geschwindigkeitsangaben wissen zu müssen. Mich persönlich störte vor allem immer die wirklich miese Physik des Spiels und der "Häppchensound". So fühlt es sich einfach nicht nach Eisenbahn an. Auch das hier hochgelobte Railworks ist für mich eher Spielzeug. Zwar deutlich realitätsnäher als Trainz, aber eben auch nur bedingt realistisch, vor allem, was die PZB und LZB angeht. Die sind eben auch eher nur angedeutet, als realistisch nachgebildet. vR geht da schon einen guten Weg. Ich selbst benutze, WENN ich mal railworke, auch nurnoch Material von vR Expertline. :) (Besonders Br120 kann ich empfehlen!)


    Ich weiß auch nicht, warum man hier nun mit Zusi kontert, wenn man hier anfängt Trainz mit anderen Softwarez zu vergleichen. Zusi ist eine gnadenlose Realistätsnachbildung, bis ins letzte Detail und somit alles andere als ein Spielzeug für Hobbybahner. Zusi wird sogar als Ausbildungssimulationssoftware benutzt, so dicht ist das an der Realität. Damit Vergleiche anzustellen, halte ich für fragwürdig. Vor allem fragwürdig finde ich den Versuch, Trainz mit Zusi auf eine Stufe zu stellen und zu vergleichen. Beide Softwarez könnten nicht unterschiedlicher sein.


    Defakto erschien Trainz als Modellbahnsimulator, was er für mich (meine persönliche Meinung!) auch immer blieb. Es gibt bis Heute ja auch den DCC Modus unter dem die Züge sich physikalisch tatsächlich korrekter fahren lassen, als im Führerstandsmodus. Alleine das finde ich schon ziemlich drollig. Trainz muss ich aber zu Gute halten, dass der Editor wirklich für jeden hürdenlos bedienbar ist. In andere Editoren anderer Softwarez muss man sich einarbeiten, wobei das erwähnte LS3D dahingehend eigentlich auch sehr simpel ist, man kann eben nur nicht alles live bauen, sondern wählt Objekt, Textur, oder Gleis und Koordinaten aus, setzt sie, aktualisiert das Bild und sieht das Ergebnis. Eigentlich auch einfach, bedarf aber Einarbeitung und ist ein wenig umständlicher. :)


    Soweit mein Senf dazu. :)

  • @Sebastian ich denke es interessiert viele auch mich, es sind neue Objekte zum verbauen für eigene Strecken dabei das ist schon ein kaufargument. Wird es nur Amerikanische und Australische Routen geben oder ist da auch was anderes dabei ?

  • So eine Reaktion habe ich erwartet.
    Mit meiner Darstellung über die Unterschiede der Systeme wollte ich nur klarstellen, ´
    das man in diesem Fall nicht Äpfel mit Birnen vergleichen sollte.
    Der einzige gemeinsame Nenner ist das Wort "EISENBAHN"



    Was Zusi anbetrifft, ist das mit Spielzeug auch nicht zu vergleichen
    Wenn man die Lok bedienen kann, hat man schon eine ganze Menge Theorie hinter sich, sonst fährt die Lok keinen Meter.


    Noch eins, wenn man als Pensionär mit viel Zeit den ganzen Tag mit Trainz spielt, ist man Abends besoffen :)
    Mit Zusi oder Railworks ist es genau so.
    Deshalb bin ich froh, dass es verschiedene Simulatoren gibt


    Gruss Hans.

  • Also, da jetzt ein Modellbahn-Expansion für TANE kommt und somit etwas bereits existierente wieder vermarktet werden soll, so hoffe ich auf ein darauf folgendes Hardcore-Simualtion-Expansion, wo physikalische Gesetze im Bereich Mechanik, Pneumatik und elektodynamik umgänglich nachgebildet sind.


    Grundlegende Parameter wie Fahrmotor-Drehzahl, kühlflüssigkeiten, Druckluft usw. müssten in jeder engine enthalten sein und nicht erst geskriptet werden.


    Endlich verzögert wirkende Druckluftbremsen, Wetterbedingte Haft- und Reibwerte zwischen Rad und Schiene.


    Wenn ein Eisenbahn-Sandkasten mit der Kombination aus Modellbahn und selber fahren eine Modellbahn-Erweiterung erhält, dann erwarte ich auch grundlegende Änderungen im Bereich der Simulation.


    Und kommt mir nicht mit anderen Spielen!


    Zusi habe ich, Trainsimulator hat mir nie gefallen.


    Auf den TSW bin ich noch gespannt. mal sehen was das wird...

  • Hallo CJ,


    sieh Dir mal die Beiträge genau an, dann wirst Du sehen, dass ich Zusi nicht ins Gespräch gebracht habe.
    im übrigen halte ich überhaupt nichts davon, die verschiedenen Systeme gegeneinander auszuspielen.
    Wir sind hier mal wie immer vom Thema abgekommen,
    oder hat Zusi etwas mit dem hier vorgegeben Beitrag zu tun ?


    Gruss Hans

  • Für TMR wird bestehendes genutzt, da wird nix extra "einfach" gemacht. TMR hat andre Menübildchen,andre Farben und Modellbahn*Inhalte*. Das wars aber auch soweit.

    Altes Weib in neuem Kleid? Naja, wer dafür zahlen möchte und T:ANE schon besitzt...



    @CJ: es ändert sich solange nichts, solange Menschen welche sich mehr Funktionen wünschen immer wieder direkt "unterdrückt" werden. Wenn ich jetzt z.b. Inhalte liefer muss ich direkt gefälligst auch an andere User denken welche es anders haben wollen und sollte gefälligst auch meine Freizeit darauf aufbringen weil es sonst ja Schrott ist (das Modell / Die Lok), und dabei rede ich jetzt nicht von Funktionen welche wirklich einseitig sind, denn damit würde "ich" ja User aussperren, hier sollte immer eine Ausfallebene vorhanden sein.


    Die Problematik ist, das blinde Fanboys (haben wir hier in Deutschland zum Glück nicht!) dem Spiel mehr schaden wie sie gut tun, warum soll Auran was ändern wenn direkt gelobt und gejubelt wird.


    Ich meine ich alleine habe gestern wieder zwei Tickets aufgemacht weil der Hersteller so manche Regler in seinem eigenen Programm wohl nicht kennt...


    So langsam schaut man halt dann immer wieder mal über den Tellerrand und dann braucht es überhaupt keinen eigenen Ableger als Modellbahn mehr, weil schlichtweg keine Funktionen mehr von der Gemeinschaft nachgereicht werden....


    Quote from cj187

    Fahrmotor-Drehzahl, verzögert wirkende Druckluftbremsen, Wetterbedingte Haft- und Reibwerte zwischen Rad und Schiene.

    Wir sind uns doch bitte alle einige, dass diese Dinge im prinzip in jedes Computerspiel gehören was auch nur im Ansatz was mit Eisenbahn zu tun hat, oder?

  • Was die Frage aufwirft warum man dann eine "extra" Version rausbringt. Altes Weib in neuem Kleid? Naja, wer dafür zahlen möchte und T:ANE schon besitzt der....

    Schreib ich in arabischen Schriftzeichen? Es wird einmal eine eigenständige Version mit den besagten Inhalten geben, andererseits das Ganze als DLC für T:ANE, eben für die, die T:ANE schon haben.
    Vielleicht möchte man damit weitere Zielgruppen für T:ANE erschließen, was auch immer die Intention dahinter ist.


    @CJ: es ändert sich solange nichts, solange Menschen welche sich mehr Funktionen wünschen immer wieder direkt "unterdrückt" werden. Wenn ich jetzt z.b. Inhalte liefer muss ich direkt gefälligst auch an andere User denken welche es anders haben wollen und sollte gefälligst auch meine Freizeit darauf aufbringen weil es sonst ja Schrott ist (das Modell / Die Lok)....

    Komm(t) mal wieder von der Opfer-Rolle runter, niemand will hier jemanden unterdrücken, weil er es lieber realistisch mag. Eher war das Gegenteil der Fall, dass Leute, die es eben einfacher möchten, gezielt von Rollmaterial ausgeschlossen werden sollten. Der gegenteilige Fall ist mir bisher nicht bekannt.


    Bisher gab es diese Konflikte in dieser Form nicht. Der radikale Gedanke, bestimmte Zielgruppen bewusst auszuschließen ist erst kürzlich durch wenige Nutzer aufgekommen.
    Hier werden echt Äpfel mit Gurken verglichen.


    Es sind zwei paar Schuhe, ob N3V weitere zusätzliche Funktionen (die zB. dem Realismus) dienen in Trainz integriert oder ob ein Autor Rollmaterial erstellt, das explizit die weniger Fach-affinen/-interessierten Spieler ausschließt. Gegen ersteres hätte ich absolut nichts einzuwenden, ich denke da hätte niemand ein Problem mit. Die Umsetzung hier liegt jedoch rein an N3V bzw. an den Nutzern, dies an N3V heranzutragen.

  • Quote from Sebastian

    Vielleicht möchte man damit weitere Zielgruppen für T:ANE erschließen, was auch immer die Intention dahinter ist.

    Naja man steht vermutlich Feb 2017 etwas kritisch gegenüber und versucht sich nun abzugrenzen, und vll. sind auch mal wieder neue LWK´s zur Beförderung von Wasser fällig (letzes war Spass ;) )




    Quote from Sebastian

    Bisher gab es diese Konflikte in dieser Form nicht. Der radikale Gedanke, bestimmte Zielgruppen bewusst auszuschließen ist erst kürzlich durch wenige Nutzer aufgekommen.

    Ehrlich jetzt? Ich wurde dank deiner zweideutigen Beiträge jetzt schon von 3 Leuten per Skype gefragt was du damit meinst, und ob ich damit was zu tun habe. Ich würde vorschlagen du sagst entweder den Usernamen um den es geht, oder du löscht ihn oder du hörst auf immer wieder zweideutige Kommentare zu schreiben welche man so auffassen könnte, als wären andere Personen beteiligt, obwohl es nur um die politischen Ansichten einer einzelnen Person geht.

  • Hallo Sebastian,


    Es ist doch Schnuppe, wer Zusi ins Gespräch gebracht hat.


    Ich habe mit meinen Worten dieselbe Ansicht vertreten wie Du.
    Der Karsten lacht sich doch kaputt über soviel Reklame für sein Produkt




    Gruss Hans

  • Ehrlich jetzt? Ich wurde dank deiner zweideutigen Beiträge jetzt schon von 3 Leuten per Skype gefragt was du damit meinst, und ob ich damit was zu tun habe. Ich würde vorschlagen du sagst entweder den Usernamen um den es geht, oder du löscht ihn oder du hörst auf immer wieder zweideutige Kommentare zu schreiben welche man so auffassen könnte, als wären andere Personen beteiligt, obwohl es nur um die politischen Ansichten einer einzelnen Person geht.

    Ich sehe hier keinen politischen Zusammenhang (gehört hier nicht hin, dies wäre auch nur ein Einzelner und war damit sicherlich nicht gemeint) und im obigen Text auch keinen speziellen Zusammenhang zu dir. Noch vor Kurzem wurde hier im Forum darüber diskutiert, dass dann eben diejenigen, die lieber zB. DCC-Modus fahren, eben auf bestimmtes Rollmaterial verzichten sollen. Und dies gabs in dem Stile bisher eben nicht in der Gemeinschaft.


    Was ich mir wünsche, ist einfach gleiches Recht für alle. Es gibt eine Daseinsberechtigung für die Eisenbahn-Deppen (wie mich, die kaum Ahnung vom Fachlichen haben) und für die Profis, die im Schlaf mit 5 Promille nen Zug sicher fahren könnten. Ich möchte mich gegen jegliche Ausgrenzung zur Wehr setzen. Oft genug habe ich betont, dass ich realistische Funktionen befürworte, solange man damit der weniger-affinen Gruppe keine Steine in den Weg legt.


    Naja man steht vermutlich Feb 2017 etwas kritisch gegenüber und versucht sich nun abzugrenzen, und vll. sind auch mal wieder neue LWK´s zur Beförderung von Wasser fällig (letzes war Spass )

    Der Zusammenhang erschließt sich mir nicht wirklich, für Spekulatius ist's ein wenig früh...

  • Ich sehe hier keinen politischen Zusammenhang (gehört hier nicht hin, dies wäre auch nur ein Einzelner und war damit sicherlich nicht gemeint) und im obigen Text auch keinen speziellen Zusammenhang zu dir.

    Basti in diesem Thread und wohl auch über andere Medien bist du etwas zweideutig bei diesem Thema. Und alleine schon da nicht nur im Ansatz reingezogen zu werden distanziere ich mich nochmals von jedlicher zweideutigen Aussage welche sich ggf. auf einzelne User in diesem Forum beziehen können oder könnten! So, und du kennst die lesenden, es ist zweideutigkeit vorhanden und es wird eben nicht als solches gelesen wie du es ggf. schreibst und ich dieses auch auffasse. Mir reicht es offen gesagt schon darauf angesprochen zu werden.


    Quote from Sebastian

    Noch vor Kurzem wurde hier im Forum darüber diskutiert, dass dann eben diejenigen, die lieber zB. DCC-Modus fahren, eben auf bestimmtes Rollmaterial verzichten sollen. Und dies gabs in dem Stile bisher eben nicht in der Gemeinschaft.

    Ich habe leider auf solche Dingen keinen Einfluss, aber wenn es so kommt kann ich es mehr als verstehen. Einigen wird es vermutlich einfach zu doof sich dafür rechtfertigen zu müssen wenn man etwas mehr macht, sich mal Gedanken macht, auf Loks rumklettert nur um reale Dinge auch nur im Ansatz in T:ANE zu bringen. Und dann soll man gefälligst noch den DCC Modus in der Lok doch bitte aktiv lassen weil ich will ja eine Lok welche gut aussieht nur durch die Gegend fahren und auf zwei Seiten PDF habe ich keinen Bock! Und im schlimmsten Fall muss der Entwickler genau wegen dieser Sache auf einige Funktionen ggf. verzichten?


    Und unter uns, wenn es die Lok z.b. schon in einer sehr vereinfachten Form auf der DLS gibt, soll der welcher "nur den Regler aufdrehen will" halt nur die nehmen, gefällt ihm die andere optisch besser bedarf es halt einer kleiner Einarbeitung / einem Anspruch an sich selbst.


    Wenn aber CC`s sich für ihr handeln rechtfertigen müssen, ebenso Menschen welche es real möchten so wird der Effekt welcher langsam beginnt dank einiger weniger Meinungsführer sich etwas schneller wenn auch sehr leise ausbreiten.



    In diesem Sinne macht so weiter




    Quote from Sebastian

    Ich möchte mich gegen jegliche Ausgrenzung zur Wehr setzen.

    Nun wie machst du es mit den Strecken welche du veröffentlichen möchtest? Wie gehst du dort mit Weichen, Signalen, Bahnhöfen um? Werden da nicht auch User ausgegrenzt wenn nicht real vorkommende Situationen vorzufinden sind?


    Du siehst nun die Problematik welcher man als CC unterliegt. Man kann und wird es vermutlich in Zukunft nicht jeder Seite recht machen können, dies ist der Preis der Weiterentwicklung welche T:ANE mehr als notwendig hat!

  • Nun wie machst du es mit den Strecken welche du veröffentlichen möchtest? Wie gehst du dort mit Weichen, Signalen, Bahnhöfen um? Werden da nicht auch User ausgegrenzt wenn nicht real vorkommende Situationen vorzufinden sind?


    Du siehst nun die Problematik welcher man als CC unterliegt. Man kann und wird es vermutlich in Zukunft nicht jeder Seite recht machen können, dies ist der Preis der Weiterentwicklung welche T:ANE mehr als notwendig hat!

    Das sind ja wohl zwei paar Schuhe, hier hatte der Nutzer doch immer die Wahl bzw. keine Wahl.


    Generell... ich schwenke die weiße Fahne, ich gebe auf.
    Ich habe immer versucht, es allen Recht zu machen, auf Trainz bezogen mich immer dafür eingesetzt, dass man sich und die unterschiedlichen Vorstellungen/Anforderungen toleriert,
    damit niemand am Ende zu kurz kommt. Habe wie viele andere auch versucht, hier Lösungen zu finden, wenn mal der DCC- oder Führerstandsmodus nicht klappte...


    Stattdessen wird hier pauschal über Dinge geurteilt und es scheinbar so empfunden, als würde man sich rechtfertigen oder etwas vorschreiben lassen müssen. Wenn das so empfunden wird, dann klappt bei mir etwas gewaltig nicht mehr, ich komme da nicht mehr mit. Und das nehme ich mir persönlich.


    Meine Intention war stets, die Gemeinschaft zusammenzuhalten und nicht in vielen zersplitterten Grüppchen (z.B. hier die "Modellbahnfahrer" und dort die Profis) enden zu lassen.


    Ich bin 'raus.

  • Ich bin 'raus.

    Kann ich gut verstehen. Was hier an bornierter Arroganz mit fast religioeser Inbrunst vom Stapel gelassen wird ist schon fast pathologisch...


    Mir geht es ein wenig aehnlich wie Dir, meine Lust fuer Trainz irgend etwas zu erstellen hat mal wieder einen Tiefpunkt erreicht, nicht zuletzt auch einigen Leuten hier geschuldet, die sich Trainz-Community nennen. Die Art und Weise, wie hier miteinander umgegangen wird, spiegelt ziemlich genau das wider, was hier schleichend in der gesamten Gesellschaft Einzug haelt. Wenn auch vielleicht noch nicht so drastisch, aber erkennbar.


    Es widert mich!



    Mick!

  • Quote from Sebastian

    Ich habe immer versucht, es allen Recht zu machen, auf Trainz bezogen mich immer dafür eingesetzt, dass man sich und die unterschiedlichen Vorstellungen/Anforderungen toleriert, damit niemand am Ende zu kurz kommt. Habe wie viele andere auch versucht, hier Lösungen zu finden, wenn mal der DCC- oder Führerstandsmodus nicht klappte...

    Jetzt spielst du aber die Opferrolle ;)


    Jeder CC hat am Anfang versucht es allen Recht zu machen, nur nach einigen Einträgen im AF sowie auch hier im TD denkt man sich halt seinen Teil und beginnt wie die Masse der Ersteller für sich und seinen Freundeskreis zu bauen. Anschl. stellt man diese Projekte der Gemeinschaft auch zur Verfügung und sagt: "wer kein Interesse hat lädt es sich halt nicht"...


    Es wird in der Gemeinschaft immer nur gefordert und gefordert immer ist man - egal wie man es macht - der Dumme. Ich merke es doch wieder wenn es mal um reale Abläufe geht, das wird direkt niedergemacht, und auch direkt wieder der Hinweis, ab damit auf die DLS sonst Müll, bitte das und das noch sonst Müll, und bitte keine komplexen Sachen sonst Müll.... (und bevor du dir wieder einen Schuh anziehst, direkt angesprochen habe ich dich hier nicht mit)

    Quote from Sebastian

    Und das nehme ich mir persönlich.

    Ich denke wenn du persönlich angesprochen wirst nenn ich dich beim Namen, den Rest nimmt persönlich was du willst. Ich bin es leid immer wieder Dir mittzuteilen das es mit dir als Person nie was zu tun hat sondern immer nur rein um die Sache an sich geht.



    Aber ich bin jetzt auch raus wird mir jetzt dann doch etwas zu ....


    Quote from mick1960

    Mir geht es ein wenig aehnlich wie DIr, meine Lust fuer Trainz irgendetwas zu erstellen hat mal wieder einen Tiefpunkt erreicht, nicht zuletzt auch einigen Leuten hier geschuldet, die sich Trainz-Community nennen. Die Art und Weise, wie hier miteinander umgegangen wird, spiegelt ziemlich genau das widerr.



    Es widert mich!

    Bin ich ganz Deiner Meinung, auch ich werde heute das Programm T:ANE nicht öffnen, warum auch, ist ja eh alles Mist was man macht.
    Aber unter uns lieber Mick: Du hast mit Aussagen wie "Gesuelze" "Geblubber" "Testikelbehaeltnis" natürlich sehr dazu beigetragen diesen Thread eine Note der Sachlichkeit zu geben. Noch schlimmer du hast andere User welche sich für das Thema interessiert haben abgewertet, nichts für ungut.

  • Hallo Sebastian,
    mach jetzt keinen Blödsinn, es waren doch schon schwierigere Situationen, die Du bewältigt hast.
    Was mich anbetrifft, ich mache gerne mal so eine dumme Bemerkung, um die ganze Situation etwas abzumildern.


    Liest auch nicht jeder gerne, was soll 's nicht unterkriegen lassen.


    Gruss Hans