Ab Sofort kann das TrainzDepot nur noch zum Lesen aufgerufen werden, eine Nachfolge-Seite ist in Arbeit, siehe unsere Ankündigung. In Kürze wird trainz.de eine Anlaufstelle für die deutschsprachige Trainz-Gemeinschaft bieten.
Zum 28.02.2019 werden persönliche Daten (u.A. Angaben im Benutzerprofil und private Nachrichten) gelöscht, bei Bedarf also bitte selbst sichern.
  • Ein sehr

    Interessantes Thema,

    ich habe festgestellt das es 3 neuere deutsche Signale von Anbieter gib

    Einmal die Signale TCS Signale, VSM 100 Signale und die DBSigg.

    Am schönsten finde ich die von TCS. Die von VSM 100SE DB sind auch nicht schlecht, merke aber im Spiel was störend ist, dass Sie sich in einer kleinen Entfernung sich langsam auflösen.

    Welche Erfahrung habt Ihr gemacht mit den Signalen?

    Als alter EEP Freund gab es ein kleines Zusatzprogramm das hatte den Namen PlanEx.

    Mit PlanEx konnte man dann wenn die Anlage fertig war die Anlage Automatisieren.

    Was könnt Ihr mir empfehlen, dass die KI Züge so fahren wie sie sollen?

    Habe auch was von TMR Version oder Programm gelesen.

    Für Eure Tipps bin ich dankbar.

    Gruß Achim

  • Welche Erfahrung habt Ihr gemacht mit den Signalen?

    ähnliche wie du wahrscheinlich, leider gibt es noch einige erkennbare Macken, für TANE wurden die nicht entwickelt.

    TCS ist wohl das kompletteste System, DBSig nach meinen Tests das am besten konfigurierbare. VSM bekam ich leider nicht ganz im Griff.


    Was könnt Ihr mir empfehlen, dass die KI Züge so fahren wie sie sollen?

    Für TANE nennt sich das Zauberwort "Interlocking Towers", nur das funktioniert bei mir zumindest zur Zeit eher dürftig mit den deutschen Signalen.

    Es hat sich einiges bei TANE geändert, sodass viele ältere Signale Fehler verursachen. Ich schaffe es jedenfalls zur zeit nicht eine KI-Aufgabe von Trainz in TAne zu automatisieren. Hoffe da tut sich noch was .


    Habe auch was von TMR Version oder Programm gelesen.

    sagt mir nichts, was soll das sein ?




    ich hoffe, dass hier von den Erfahrenen noch ein paar Neuigkeiten dazu verbreitet werden ....

    Das Einzige, was sich nicht lohnt, zu versteuern, ist unser Denkvermögen.


    © Lothar Peppel

  • Hallo,

    ich bin in Trainz was die technischen Angelegenheiten anbelangt noch nicht sehr bewandert und habe mir jetzt erstmals TANE geholt. Ich habe eine Teststrecke erstellt und würde dafür gerne die DBSig-Signale verwenden, die ich sehr schön finde. Leider funktionieren die Signale mit meinen KI-Zügen nur sporadisch, wobei sich mir die Gründe dafür nicht erschließen. Das Layout ist denkbar simpel, eine kurze zweigleisige Strecke mit Portalen an beiden Enden. Leider zeigt das erste Signal rot und springt nicht um, wenn der Zug das Portal verlassen hat. Muss ich erst irgendwo eine Fahrstraße einsellen? Das System mit den Interlocking Towers erscheint mir recht komplex und es wäre schön, wenn es so einfach ginge, wie mit den alten Signalen.

  • Ich glaube, du musst ein Objekt verbauen, welches das Ende vom DBSig-System darstellt. Ich habe noch nie mit DBSig gearbeitet, aber ich weiss, dass es da sowas gibt. Ab diesem Objekt ist DBSig dann blind und was auch immer mit dem Portal dahinter passiert, sollte dann egal sein.
    Aber wenn du nach einer einfachen Lösung "wie früher" suchst für eine kurze zweigleisige Strecke, du also nix mit Fahrstraßen, fortgeschrittenen Signalbegriffen usw willst sondern lediglich ein Signal was Grün, Gelb, Rot kann bist du eventuell auch mit einem alten Signalsystem besser beraten. Schau mal auf der Niddertalbahn, da gibts sowas.


    Ansonsten, wenn du planst in Zukunft realistisch zu bauen und dann auch realistische Signale verwenden willst, ists natürlich sinnvoll, sich schon mit VSM oder DBSig vertraut zu machen.




    Greets, Mika

    Aufgaben- und Streckenbauer, Repainter und Skriptnovize.

    "Its always more fun to share with everyone." - Jack Johnson

  • Verbau mal im Portal den "DBSig Portal Trigger" von callavsg!

    Mit dem müsste das Signal auf Grün umschalten.

    Mainboard : ASRock H97 Performance

    Prozessor : Intel(R) Xeon(R) CPU E3-1231 v3 @ 3.40GHz

    Gesamtspeicher : 16GB DIMM DDR3

    Grafikkarte : AMD Radeon (TM) R9 200 Series

    Microsoft Windows 10 Privat 10.00.

  • Danke für die Antwort, ja, den Gleisende-Marker habe ich an das Portal gesetzt. Ich taste mich als Noob langsam an mehr Realismus heran. VSM-Signale funktionieren super, leider verschwinden sie bei ein paar Metern Entfernung.


    Hacken auch gesetzt?


    Ich kann das DBSig System nur empfehlen, macht echt laune, komplizierte Signalbegriffe/Fahrstraßen zu definieren. Auch sehr selbsterklärend mMn..


  • Was für Haken? Für mich ist es leider nicht selbsterklärend, eine genauere Anleitung wäre schon hilfreich. Es funktioniert, aber nur ein bisschen. Der Zug muss immer für ca. 3 Minuten am Signal warten bis es endlich grün wird und nach kurzer Zeit bricht das System wieder zusammen, weil irgend ein Signal dann gar nicht mehr grün wird. Wenn ich eine Weiche mit drin habe, die umgelegt wird, scheint es etwas besser zu funktionieren.

  • Hallo,

    Hatte auch schon meine Kritik über die sehr gelungenden DBSig geschrieben.

    Wer so viel Energie in den DBSig System reinsetzt, sollte auch eine vernünftige

    Gebrauchsanweisung zuverfügung stellen, auch ein Viedeo zu sehen zu den schönen

    DBSig System währe für alle hilfreich.

    Bei den VSM-Signale hat man das Gefühl das,dass Geld ausgegangen ist und zu wenig Farbe raufgekommen ist. Die Signale wie hier beschrieben lösen sich nach einigen Metern auf.

    Signale sind bei einen Spiel wie dieses das A und O.

    Leider funktionieren auch die alten Ks Signale in Trainz 2019 oder tauchen erst gar nicht mehr auf zum hochladen.

    Ich hoffe das im diesem Jahr zu diesem Thema was positives passieren wird.

    Auch das man die Signale mit ITE System verknüpfen kann, besonders hier die genannten DBSigale.

    An cotterhier , Versuche mal die Signale von TCS die auch sehr gelungen sind.

    Bekommen tust Du die Signale über TraizDepot über links. Danach auf Deutschland gehen und dann auf TCS gehen und die Seiten durchstöbern.


    Gruß

    Achim

  • Hatte auch schon meine Kritik über die sehr gelungenden DBSig geschrieben.

    Wer so viel Energie in den DBSig System reinsetzt, sollte auch eine vernünftige

    Gebrauchsanweisung zuverfügung stellen, auch ein Viedeo zu sehen zu den schönen

    DBSig System währe für alle hilfreich.

    Die Kritikpunkte nehme ich gerne für die Zukunft mit.

    Hier im TD dürfte noch eine Anleitung zur Version 5 existieren, seit dem hat sich vom Aufbau nicht sehr viel geändert.

    Auch ist der Ansatz in der DLS Version eigentlich wieder veraltet, TRS2019 und T:ANE SP3 haben mir neue Möglichkeiten zur Auswertung geliefert, wie zB in welcher Position ein Zug relativ zum Signal steht. Sprich: Ich habe in meiner jetzigen Version DBSig 2.0 (also neue KUIDs) eine PZB, die gänzlich ohne extra Trigger auskommt und sofort funktioniert. Eine DLS Version, bzw. wann das mal auf der DLS Verfügbar sein wird, kann ich jetzt noch nicht sagen. Mein Plan ist (um meine Arbeit etwas zu minimieren) mich auf bestehende Objekte auf der DLS zu stürzen, diese quasi zu verlinken und extern anzusteuern.
    Das habe ich kürzlich auch mit einer Version Sperrsignale für die aktuelle DBSig DLS Version gemacht.


    Auch die Fahrstrassensteuerung, die DBSig nun mitbringt, ist schön und gut, aber nicht für den breiten Markt gedacht. Sprich: Ob ich das mal dokumentiere möchte ich bezweifeln, da ich die DBSig Signale bewusst so gestaltet habe, dass auch IT damit funktioniert, sofern man die Signale im Stellwerk auf automatisch belässt.
    Ich habe zwar auch schonmal mit einer eigenen IT Version mit deutschen Signalbegriffen gearbeitet, aber es wäre auch hier nur wieder parallel zu Enhanced IT möglich gewesen und ihr hättet euch an dieser Stelle wieder entscheiden müssen.

    Da sich EIT aber wohl etwas durchgesetzt hat, habe ich den Schritt wieder verworfen.


    Aktuell funktioniert DBSig also mit IT, sofern man das Signal automatisch belässt und die Marker verwendet. Das bedeutet auch, dass DBSig mit EIT funktioniert.


    Zu etwaigen Fehlfunktionen:
    Ich habe nur wenig Feedback aus der Masse bekommen, lediglich vom SL Team damals, als ich DBSig noch in Richtung SL entwickelt habe (das hatte sich irgendwann einmal ergeben), bekam ich regelmäßiges Feedback zu Performance und Fehlern.

    Ich nutze meine Signale selbst nur so, indem ich diese in ihren Signalbegriff zwinge, sprich ich nutze das DBSig Fahrstrassensystem, was man auf meiner Rohmrath-Strecke (auch jetzt in TRS2019) in Aktion sehen kann. Meine Tests zur Automatiksteuerung waren bisher positiv. Also möchte ich deutlich machen, dass meine E-Mail-Adresse in meinem Auran-Profil, mein Aruan-Profil auch von mir gechecked wird - schreibt da also gerne, auch wenn ich in den Foren nicht mehr so aktiv bin, wie es mal war.

    Ich schreibe alle Beiträge aus meiner persönlichen, differenzierten Sicht. Schade, dass es echt notwendig ist, obwohl mein Name hinter einem Beitrag steht, dies so hervorheben zu müssen. Ich schreibe also in meinem Namen, nicht im Namen von Gruppierungen oder Unternehmen.

  • Ich kann mich Achimdampf nur anschließen, ich finde die DBSig vom Ansatz her und von der Optik großartig und es ist ein Jammer sie nicht nutzen zu können, weil entweder eine genauere Anleitung fehlt oder die Signale fehlerhaft sind, was ich nicht beurteilen kann.

  • So,

    habe die Signale in TS 2019 ausprobiert leider mit wenig Erfolg mit IT.

    Habe die Automatik gelassen leider geht nur grün und rot in IT,etwas zu wenig für mein Ansicht .Oder habe was übersehen?

    Da laufen die alten DB Hauptsignale die nach meiner Einschätzung überholt werden müssten in der Grafik

    im IT stabiler und arbeiten mit dem Steilwerk IT zusammen und zeigen auch gelb an.

    Achim

  • Dann hast du das Prinzip noch nicht verstanden, schau dann wirklich bitte mal im lexikon nach der Anleitung.

    Ich schreibe alle Beiträge aus meiner persönlichen, differenzierten Sicht. Schade, dass es echt notwendig ist, obwohl mein Name hinter einem Beitrag steht, dies so hervorheben zu müssen. Ich schreibe also in meinem Namen, nicht im Namen von Gruppierungen oder Unternehmen.

  • habe ich da etwas übersehen?

    Beitrag von Callavsg gelesen?

    "Aktuell funktioniert DBSig also mit IT, sofern man das Signal automatisch belässt und die Marker verwendet. Das bedeutet auch, dass DBSig mit EIT funktioniert."



    Mal eine kleine Anmerkung:
    Im Vergleich zu anderen Simulationen hat Trainz (und da ist das System erstmal egal) ein sehr einfaches und für den Streckenersteller leicht umzusetzenden Signalsystem. D.h. wenn man sich anschaut wie komplex z.b. beim Marktführer das platzieren von Signalen ist, so ist das hier wirklich super gelöst. ABER ganz ohne Einarbeitung geht es halt einfach nicht, und die Signale sind uns bei Trainz sogar noch kostenfrei geschenkt worden. Einen Umstand welcher wohl manchmal gerne unter den Tisch gekehrt wird - aber ich kann mich auch mit meinem Eindruck täuschen... ;)

  • Zum Verständnis:
    Im IT muss das Signal im Fahrweg auf "Automatisch" gestellt werden.

    Ich schreibe alle Beiträge aus meiner persönlichen, differenzierten Sicht. Schade, dass es echt notwendig ist, obwohl mein Name hinter einem Beitrag steht, dies so hervorheben zu müssen. Ich schreibe also in meinem Namen, nicht im Namen von Gruppierungen oder Unternehmen.