T:ane Wer löst unerlaubt die Handbremse ?

  • erstmal wäre es sinnvoll zu verraten, welchen Content du benutzt.


    wenn du von der Handbremse schreibst, dann muss ich erstmal raten, dass du im DCC-(Trafo)-Modus fährst, denn nur dieser hat eine "Handbremse"


    diese löst sich automatisch, wenn der Trafo-Regler nicht auf 0 ist.


    Normalerweise sollte unten Links ein Text eingeblendet werden

    "apply Handbrakes"

    "releasing Handbrakes"


    es können aber auch Fahrzeug-Skripte oder Aufgaben-Regeln in diese Mechanik eingreifen.

    sl_signatur.pngsupport_cj187_paypal.png
    CPU: Intel Core i7-7700K ~ 4 x 4.5GHz // Mainboard: Asus Z170 Pro Gaming

    RAM: 2 x 8GB DDR4-3000 MHz //Grafik: GIGABYTE GeForce GTX1080 OC

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von cj187 ()

  • In Kürze :

    Per Script werden die Befehle

    train.SetVelocity(0);

    train.SetHandBrake(1);

    ausgeführt.


    Das wird auch per Meldung unten links im Fenster bestätigt.

    Kurz danach erfolgt die Meldung "Handbremse gelöst".

    Und das ist mein Problem !

    Woher kommt der Befehl ?


    Ach ja : T:ane nutze ich.

  • dann bitte ich dich, ein leeres Modul zu öffnen (neue Strecke) und dort ganz simpel ein Gleis verlegen tust.


    dann am besten diese leere Strecke speichern und als QuickDrive-Session spielen.

    nun kannst du nach und nach dein favorisiertes Rollmaterial platzieren und testest diese durch.


    denn so wie du es jetzt beschrieben hast, scheint es wie ich bereits vermutet habe, irgend ein beeinflussendes Asset zu geben welches dafür sorgt, dass die Handbremsen von selbst gelöst werden.


    wenn das bei dir bis jetzt immer und bei jedem Fahrzeug der Fall war, dann ist es irgend eine Regel, oder ein Global einwirkendes Fahrzeug-Skript.


    wenn es nur bei bestimmten Fahrzeugen auftritt, dann wäre es sehr gut zu wissen, bei welchen.


    denn ja, das gibt es.

    zB ist in meinem vor einiger Zeit hier veröffentlichten Kuppel-Testwagen in der Train-Script-Library, welches vom Pascal (callavsg) erstellt und ausgearbeitet wurde, ein genau solches Feature enthalten.

    Es ist leider nicht zu Ende entwickelt worden und beinhaltet noch diverse Fehler, von daher ist mein Content-Update ja auch noch nicht öffentlich.


    Ich kann mir gut vorstellen, dass meine Idee, die nun mittlerweile fast 2 Jahre alt und leider nicht fertig ist, von jemand anderem aufgegriffen wurde, zumindest im groben, denn auch heute kenne ich kein einziges Rollmaterial, welches das Kuppeln und bedienen von Fahrzeugen so sehr beeinflusst hat.

    sl_signatur.pngsupport_cj187_paypal.png
    CPU: Intel Core i7-7700K ~ 4 x 4.5GHz // Mainboard: Asus Z170 Pro Gaming

    RAM: 2 x 8GB DDR4-3000 MHz //Grafik: GIGABYTE GeForce GTX1080 OC

  • @ cj187

    Vielen Dank zunächst für deine Antwort.

    Obwohl ich mir nichts davon versprochen habe , habe ich es kurz nochmal probiert.

    Neue Map , ein Gleis mit Neigung. Sonst nichts !

    In der Neigung meinen Helfer gesetzt ( train.SetVelocity(0); train.SetHandBrake(1); )

    Loco und einen Wagen aufgesetzt.

    Wagen abgekuppelt.

    Der Wagen hält und die Feststellbremse wird aktiviert.

    Steht auch so im Meldungstext.

    Danach erscheint der Text " Festellbremse gelöst" ( sinngemäss )

    Danach läuft er weiter.

  • DAS fand ich im englischen Forum :



    The one thing I hate about the newer versions of Trainz is that you CANNOT control any loco or piece of rolling stock without a driver on the train. If you tried applying the handbrake to a consist with no driver, it won't work.


    Scheint ja wohl so zu sein.


    Mal was Neues. Kopfschüttel. . . .

  • Hast Du denn die Dir genannte Lösung ausprobiert?

    Oder war der Text für Dich zu kritisch wegen enthaltener Kritik? Zumindest ist Pascal (@callavsg) weder hier noch dort dafür bekannt,

    Nein nein , Norbert.

    Ich hatte Pascal schon richtig verstanden. Echt kein Problem.

    Aber ich hatte noch keine Zeit.

    Es gibt ja auch noch andere Dinge. Z.B. Oldtimer , die man bewegen muss.

    Aber ich komme darauf zurück.

    Wenn es funzte , wäre ich froh.

    Allerdings ärgert es mich , das Dinge die früher immer gingen , heute eben nicht mehr funktionieren.


    Gruss

    Tilo