Zu große Abstände zwischen verschiedenen Wagenteilen

  • Hallo liebe Forengemeinde,


    ich habe ein Problem mit dem Tatra KT4SU von Crimea Trainz (Seite existiert nicht mehr). In Trainz 2010 hat er noch sehr gut funktioniert, doch in T:ANE habe ich zwischen dem Gelenk und den anderen Wagenteilen einen zu großen Abstand, jedoch nicht immer - einmal sieht alles normal aus (erstes Bild), ein anderes Mal ist die Lücke da (zweites Bild).


    Ich bereits versucht, das Problem selber zu lösen, jedoch habe ich bis jetzt keine Lösung gefunden. Deshalb hoffe ich, dass ihr mir helfen könnt, weil es wirklich schade um diese tolle Straßenbahn für Trainz wäre.


    Mfg Lucas


      

  • Danke für Deine Antwort. In meiner Aussage steckte auch ein Fehler.

    Es war ein ETA und nicht, wie fälschlich geschrieben "ATA" gemeint.


    Ich hatte den AT413 installiert - in der KUID2 Version ..:1

    Und bei genau dieser Version tritt der Effekt auch auf.

    Sorry für die schlechte Nachricht.

    (Ich werde noch einen Test machen: Objekte löschen und neu

    herunter laden. Vielleicht ergibt sich daraus eine neue Erkenntnis.)

    EDITIERT:

    Neue Erkenntnis: Jetzt funktioniert mein Teil des Problems wieder.


    Leider hilft das dem Erstschreiber der Diskussion nicht weiter.


    Lucas97

    In einer älteren Trainz-Version hatte es schon mal ein Problem mit

    verschobenen Helfern "limfront" und "limback" gegeben. Ich vermute

    ein ähnlich gelagertes Problem. Genaueres müsste man noch unter-

    suchen.

    Wie? Setze bitte die Wagenteile entgegengesetzt (drehen) zueinander

    aufs Gleis. Jetzt müssten sich die Wagenteile durchdringen. Zumindest,

    wenn meine These stimmen würde.

    ujb1-signatur_td1.jpg

    abenteuer bekommt man nicht geschenkt - man muss sie provozieren
    die freundliche linke zum gruße a010.gif
    udo

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von ujb1 ()


  • Mfg Lucas


    Hallo Lukas, wenn Du Dir den Faltenbalg etwas genauer anschaust, entsteht der Eindruck,

    dass die "Fahrzeugenden", sprich limfront und limback etwas nach außen gezogen wurden.

    Aus welchem Grund auch immer. Ob man die beiden Helper entsprechend in die richtige

    Position rücken kann, ist mir nicht bekannt. Da bin ich leider raus. Eventuell könnte dann

    jemand anderes beispringen.

    Es tut mir leid, wenn ich Dir nicht wirklich weiter helfen kann.

    ujb1-signatur_td1.jpg

    abenteuer bekommt man nicht geschenkt - man muss sie provozieren
    die freundliche linke zum gruße a010.gif
    udo

  • Hallo Daniel, da ich nicht neugierig bin, wenn ich alles weiß, möchte ich gern wissen,

    was dieser Wert repräsentiert und welche Auswirkungen das im Spiel hat.

    Dankeschön.

    Starkes Stück, hatte das verlinkt, aber der Link wurde beim Speichern verschluckt!

    Also hier der Link zur Doku (Google hilft da sonst auch gerne weiter ;) ) Link


    Dort steht geschrieben:

    max-coupler-gap

    Type: decimal

    Desc: Specifies the amount of permissible coupler slack on this vehicle in Metres. Note: The observable slack between any two vehicles will be the average of the values for each vehicle. Cannot be zero.

    oder zu deutsch

    Zitat

    max-coupler-gap

    Typ: dezimal

    Beschreibung: Spezifiziert das maximal erlaubte Kupplungsspiel dieses Fahrzeugs in Metern. Anmerkung: Das wahrnehmbare Spiel zwischen zwei beliebigen Fahrzeugen wird aus dem Durchschnitt der Werte beider Fahrzeuge gebildet . Darf nicht Null sein.

    Ein sehr großer Wert sorgt dafür, dass z.B. beim Anfahren des Zuges sobald Masse an den Kupplungen zerrt die Verbindung um diesen Wert nachgeben kann. Das ist das bekannte Durchrucken durch den Zug. Bei kleinen Werten wird dieses Spiel eingeschränkt, sodass dieses Rucken bei sehr kleinen Werten kaum noch wahrgenommen wird.

    Warum der Wert nicht 0 sein darf kann ich aber auch nicht sagen.


    Cheers

    Sachsenbahner

  • Danke für den Link und Deine sehr gute Übersetzung.


    Mit Tante Gugel stehe ich irgendwie auf Kriegsfuß. Die anderen finden immer das,

    was ich suche. Ich selbst finde hingegen (fast) nichts. Es scheint bei mir irgendwie

    symptomatisch zu sein.

    Warum der Wert nicht 0 sein darf kann ich aber auch nicht sagen.

    Auch wenn meine Aussage selbst spekulativ ist. Es kann ein rein mathematisches

    Problem sein. (zB. Division durch Null)

    ujb1-signatur_td1.jpg

    abenteuer bekommt man nicht geschenkt - man muss sie provozieren
    die freundliche linke zum gruße a010.gif
    udo

  • Danke für den Link und Deine sehr gute Übersetzung.


    Mit Tante Gugel stehe ich irgendwie auf Kriegsfuß. Die anderen finden immer das,

    was ich suche.

    Es gibt auch andere Suchmaschinen.

    Dem einen Muck seine Webseite

    Mitbegründer und Vorsitzender des VzbuuuA, kurz VzbuA,

    Verein zur Bekämpfung unsinniger und unnötiger Abkürzungen.

    ___________________________________________________________________

    Windows 10 Enterprize Version 1709, 64 Bit

    Motherboard: ASUS M5A97 EVO R2.0

    CPU: AMD FX 8350 Eight-Core Prozessor 4,00 GHz

    RAM: 64 GB DDR3

    Grafikkarte: Sapphire Radeon RX470 8GB

  • Mit Tante Gugel stehe ich irgendwie auf Kriegsfuß. Die anderen finden immer das,

    was ich suche. Ich selbst finde hingegen (fast) nichts. Es scheint bei mir irgendwie

    symptomatisch zu sein.

    Vielleicht solltest Du mal den Magneten neben Deinem Rechner entfernen...

    Ich muß einen irgendwo im Auto haben, die Ampeln, wo ich ankomme, schalten immer auf rot!


    Ansonsten:

    Wieder was dazu gelernt, danke für die Erklärung, Sachsenbahner!


    Jörg