Diskussion zur Stimmigkeit von Screenshots (ausgelagert)

From now, the TrainzDepot is in a read-only mode, see our announcement). From now, our new place-to-go, https://www.trainz.de is available.
Since 28.02.2019 personal data (e.g. profile contents, private messagers) has been deleted.
  • MF01 he basically said that what you have on your screenshots does not fit together (french trains on german route I guess?), but in a rather unfriendly way

  • Well the Thalys goes to Frankfort and Köln lol and there's german trains in France. Does he knows that we're in Europe and a lot of private companies goes in different countries...

  • ICH bin entsetzt, ob solche unstimminge Bilder !

    Im Angesicht solcher gruseligen Rechtschreibung und herablassenden Kommentaren bin ich hingegen entsetzt.

    Jedem das Seine würde ich sagen, aber bitte nicht vergessen, hinter den meisten Nutzernamen verstecken sich reale Personen mit realen Gefühlen…

    In the perspective of such bad spelling and dismissive comments however I am appalled.

    To each what he deserves, but please keep in mind that there are actual people people hiding behind most of the usernames…


    Cheers

    Sachsenbahner

  • Wirklich unabhängig vom Tonfall, hat Herbert zumindest Betrieblich bei einigen Bildern nicht ganz unrecht. Aber gerade die künstlerische Freiheit ist ja das schöne an unserem Trainz :)

  • Ich denke dieses Forum ist für uns Alle gedacht. Da ist der ehemalige Bahner, der auf detailierte Genauigkeit achtet um den echten Bahnverkehr so nahe wie möglich zu kommen. Ein anderer möchte seine Umwelt nachstellen und ist auch mit einer einfachen Oberleitung ohne "Abhänger" o.ä. zufrieden und für andere ist eine Lok eine Lok. Alle haben nichts falsch gemacht und wir Alle sollten die Toleranz haben all diese User zu respektieren und entsprechend mit Ihnen umzugehen. Meine Meinung.

  • Das hast Du prima formuliert, in der selben Angelegenheit habe ich mich vor Jahren schon mehrmals, auch kritisch , geäußert. Erfreulicherweise habe ich aber auch festgestellt, daß es im großen und ganzen vernünftiger geworden ist.


    Gruss Hans

    Ich denke dieses Forum ist für uns Alle gedacht. Da ist der ehemalige Bahner, der auf detailierte Genauigkeit achtet um den echten Bahnverkehr so nahe wie möglich zu kommen. Ein anderer möchte seine Umwelt nachstellen und ist auch mit einer einfachen Oberleitung ohne "Abhänger" o.ä. zufrieden und für andere ist eine Lok eine Lok. Alle haben nichts falsch gemacht und wir Alle sollten die Toleranz haben all diese User zu respektieren und entsprechend mit Ihnen umzugehen. Meine Meinung.

    Es soll aber auch gesagt werden, daß hadotwe ein sehr umgänglicher Zeitgenosse ist und auch schon einige sehr schöne Objekte hochgeladen hat.

    Ich kenne ihn als Nachbar persönlich.

  • Wirklich unabhängig vom Tonfall, hat Herbert zumindest Betrieblich bei einigen Bildern nicht ganz unrecht. Aber gerade die künstlerische Freiheit ist ja das schöne an unserem Trainz :)

    Mal ganz davon abgesehen, es ist doch auch möglich, dass man die Fahrzeuge nur testen wollte und sich dafür irgendeine Strecke die die passenden Bedingungen hatte (lange Schnellfahrstrecke bspw) hatte. Ich persönlich betrachte es als getrennt und würde es nur kritisieren, wenn es hier darum geht, dass jemand eine Session erstellt, aber das natürlich auch in einem besseren Tonfall und gezielter (bspw: Zug xy ist nie auf der Strecke gefahren/kann nicht im deutschen Stromsystem fahren etc.)

  • Bitte nicht falsch auslegen, ich habe zu keinem Zeitpunkt die jeweiligen Vorlieben der einzelnen User in Frage gestellt. Wenn ich reale Abläufe sowie reale Nachbildung von Eisenbahn spielen möchte, starte ich meinen TrainSimulator inkl. entsprechenden Erweiterungen oder Zusi.


    Trainz ist seit Jahren dafür bekannt den Schwerpunkt nicht auf eine möglichst reale oder korrekte Nachbildung zu legen. Die deutsche Community hat daran wohl auch kein bis sehr wenig Interesse. Habe ich dies kritisiert? Nö... Ist es schlimm? Nö...


    Von daher alles cool :)

  • ... zumindest betrieblich bei einigen Bildern nicht ganz unrecht.

    Siehe Punkt c)

    Wenn ich reale Abläufe sowie reale Nachbildung von Eisenbahn spielen möchte, starte ich meinen TrainSimulator inkl. entsprechenden Erweiterungen oder Zusi.

    a) Seit wann kann TS20irgendwas unterscheiden, ob ich mit einer Gleichstrom-Lok eine Wechselstrom-Strecke befahre? So viel zur "Realität."

    b) Die "realen Abläufe" redest Du Dir auch nur schön. Sie sind in Trainz genau so viel oder wenig vorhanden, wie in TS.

    c) Ganz abgesehen davon, das dies hier nicht Gegenstand der Diskussion war und ist. Die Ausgangssituation war eine Ästhetikfrage.

  • a) Seit wann kann TS20irgendwas unterscheiden, ob ich mit einer Gleichstrom-Lok eine Wechselstrom-Strecke befahre? So viel zur "Realität.

    Natürlich kann dies unterschieden werden wenn die Strecke entsprechend darauf vorbereitet ist. Ebenso ist es im TSxy nicht möglich mit einer Elok den Fahrdraht zu verlassen.


    b) Die "realen Abläufe" redest Du Dir auch nur schön. Sie sind in Trainz genau so viel oder wenig vorhanden, wie in TS.

    Ich habe in T:ANE noch keine LZB / PZB in einem Führerstand erlebt. Ebenso kenne ich keine Deutsche Lok welche man z.b. aufrüsten kann, oder welche eine AFB besitzt, ebenso kenne ich keine Deutsche Lok welche überhaupt einen SIFA besitzt. Und dies sind jetzt nur einfache elementare Dinge einer Lok. In Trainz fährst du schlichtweg nur Plastik durch die Gegend. Trainz interessiert es fast bis gar nicht ob du einen Erzbomber oder einen Zug mit Stroh fährst.


    Von Bremsgewichten, Physik und tiefgreifenden Elementen (sowas würde ich bei keinem Spiel erwarten) fangen wir aus Fairness erst gar nicht an.

    Im weiteren kennt Trainz auch keine Bremsen wie sie in der Regel in Loks (u.a. auch außerhalb von Deutschland) vorkommen. Ebenso möchte ich nicht von realen Strecken anfangen welche schlichtweg nicht bis gar nicht vorhanden sind.


    Und hier spreche ich z.b. nicht von Freeware, bei Freeware sollten oder gelten hier immer andere Messlatten.

    Unter diesen Gesichtspunkten ist der TS um einiges weiter. Der Knackpunkt und gleichfalls dass traurige an der ganzen Sache ist, das T:ANE im Prinzip mehr könnte wie alle anderen zusammen. Nutzt nur keiner bzw. es interessiert keinen, warum sollte man sich also die Mühe machen?


    c) Ganz abgesehen davon, das dies hier nicht Gegenstand der Diskussion war und ist. Die Ausgangssituation war eine Ästhetikfrage.

    Aha, d.h. wenn ich anmerke, dass betrieblich es nicht ganz passend ist und auch erkläre warum dies bei Trainz mehr als in Ordnung ist, ist es nicht Gegenstand der Diskussion. Interessante Logik!



    Man merkt leider eindeutig, dass Du im Bezug auf Deinen Vergleich zu einem anderen Produkt keine bis sehr wenig Fachkenntnis hast bzw. das Produkt scheinbar nicht nutzt. Wenn du ExpertLine oder die Produkte von ChrisTrains kennen würdest, hättest du nicht solche Vergleiche gezogen.

  • Ich bin raus. Ich habe keinen Bock, am Mobiltelefon

    einen Roman zu schreiben, der eh nichts bringt

    Denk Dir, was Du willst.

  • Trainz ist seit Jahren dafür bekannt den Schwerpunkt nicht auf eine möglichst reale oder korrekte Nachbildung zu legen. Die deutsche Community hat daran wohl auch kein bis sehr wenig Interesse. Habe ich dies kritisiert? Nö... Ist es schlimm? Nö...
    Von daher alles cool :)


    Man merkt leider eindeutig, dass Du im Bezug auf Deinen Vergleich zu einem anderen Produkt keine bis sehr wenig Fachkenntnis hast bzw. das Produkt scheinbar nicht nutzt.

    Da es in diesem Thread ja verstärkt um Diskussionskultur und Wortwahl bei Kritik geht, hier ein weiteres Beispiel:

    "Alles cool" bezieht sich anscheinend ja nur auf die eigene Argumentation. Sobald jemand wagt, etwas dagegen zu sagen, wird gleich die "Du-hast-ja-keine-Ahnung"-Keule raus gezogen und drauf gehauen. Auch, wenn es teilweise auf der Sachebene stimmt, muss man Kollegen trotzdem nicht so vor den Kopf stoßen bzw sich selbst erhöhen.


    Gruß

    Norbert

  • . Sobald jemand wagt, etwas dagegen zu sagen, wird gleich die "Du-hast-ja-keine-Ahnung"-Keule raus gezogen und drauf gehauen. Auch, wenn es teilweise auf der Sachebene stimmt, muss man Kollegen trotzdem nicht so vor den Kopf stoßen bzw sich selbst erhöhen.

    Naja Norbert jetzt nicht versuchen an einem Strohhalm zu klammern. Auch wenn ich es dir nicht persönlich nehme, dass du eine Chance für einen Schlagabtausch siehst...

    Wie "draufhauen" oder "selbst erhöhen" aussieht, sieht man an anderen Beispielen im AF sowie auch hier. Gerade an letzterem Ort gab es für entsprechende Person Sanktionen. Die angesprochenen Beispiele dürfte Dir mit Sicherheit wohl bekannt sein...

    Ich habe bekanntlich überhaupt kein Problem mit Kritik - im Gegenteil, nur mit Kritik kann man sich weiterentwickeln. Der User ujb hat Argumente aufgeführt welche schlichtweg nicht ganz korrekt waren, diese habe ich in einem normalen Tonfall angesprochen. Gerne wäre ich auch noch im Detail auf ev. Gegenfrage / Argumente eingegangen. Dies ist nun nicht mehr möglich, da einer der Teilnehmer sich aus dem Thema verabschiedet hat - was natürlich jedem frei steht.


    Bitte nicht auf dieser kleinen, (...) Anmerkung herum hacken, sondern den Gehalt des Hauptbeitrages erkennen.

    Diese Aussage kann ich in dem hier stehenden Kontext nur zu gut unterschreiben ;)

  • Ich habe beim Eintrag von hadotwe gedacht das es sich um einen Übersetzungsfehler handelt, die Diskussion hat wieder Außmaße genommen. Alles zum schmunzeln. :) Geht ihr im realen Leben auch die Menschen so an ?

    Ich persönlich bin sensibel wenn das Wort "Kritik" nicht erfüllt wird und fühle mich leicht verletzt wenn es zu viel wird. Dafür stehe ich auch offen da.


    Wir sind Hobbykollegen ! Not Besfriends oder Feinde.

  • klar geht das . die folgen Gleise müssen nur als Stromschiene markiert werden. und den RW ist es egal ob die Lok Gleich oder Wechselstrom ist. alle fahren .

    OT:
    Die Systematik ist mir technisch bekannt, jedoch wirst du sowas auf deutschen Strecken nich finden. Kein Streckenersteller im TS wird außerhalb der Fahrleitung die Gleise entsprechend einstellen. Ergo kann man den fahrdraht im TS nicht verlassen.


    Und natürlich kann auch per Funktion unterbunden werden, dass z.b eine 101 in England fahrbar ist. Dies passiert dann - wie so oft bei T:ane auch - über zusätzlich eingebrachte Funktionen. Nur wird es kein Hersteller erzwingen, weil beim TS wohl fast keiner mit einer 101 durch England tuckert ?