Diskussion zur Übernahme alter Inhalte nach T:ANE

  • Viel besser finde ich da Deinen Hinweis, was sich mit Trainz im Vergleich zu anderen Simulationen anstellen lässt. Das trifft es sehr genau wie ich finde. (...) Hier schliesst sich der Kreis zu Trainz/ Tane wie Du ja auch schreibst. Und deshalb kann es auch kein Nachteil sein, in älterer Bauart produzierten Content sinnvoll einzusetzen.

    Hier bin ich sehr nahe bei Dir. Was bringt Dir jedoch die Plattform wenn die zur Verfügung und auch durch den Hersteller (mittlerweile sehr umfangreich) dokumentierten Funktionen nicht genutzt werden. Wie möchtest Du dann "neue" und stellenweise sehr fähige Contentersteller (Aus anderen Programmen) für T:ANE begeistern?


    Es geht im weiteren auch nicht darum was Leute auf ihre Map stellen oder nutzen oder ob sie daran Freude haben oder nicht. Es geht schlichtweg, ich betone es lieber nochmal um die Außenwirkung. Und jeder der behauptet sowas sei ihm egal, der hat nicht verstanden, dass Trainz schon immer auf Unterstützung durch die Gemeinschaft angewiesen war.

    Wie schon geschrieben, die schauen hier rein und sehen reine Beiträge voller Lob für veraltete Dinge. Und dies ist keine Theorie sondern konnte man ganz klar an den Simulationstagen raushören.


    Und ich möchte nur mal kurz nochmal klarstellen: Alt ist nicht schlecht oder gar abwertend gemeint, aber eben einfach nicht zeitgemäss, und fördert nicht dem Eindruck nach außen, weil es eben vll. nur 25% von dem nutzt was T:ANE könnte.

    Natürlich wäre hier N3v in der Pflicht. Man müsste einen harten Schnitt machen und alte Dinge schlichtweg im neuen kommenden Trainz nicht mehr zulassen, aber wie Norbert schon schrieb wird man diese Chance versäumen.


    Zugegeben - einiges ist Geschmacksache und die entsprechende Beurteilung liegt im Auge des Betrachters. Das berechtigt m.E. aber gleichwohl nicht, solchen Content mit dem Hinweis auf nicht mehr zeitgemäße Technik und Texturen als mehr oder weniger überflüssig - mindestens aber out if time darzustellen.

    Ich schrieb der Content ist "out of Time" (zum Teil). Dies ist schlichtweg Fakt. Aber er ist deswegen nicht schlecht, nur sollte man überlegen ob dieser Content in Deutschland ein "Werbeschild" darstellen sollte. Und genau das passiert leider durch das hochloben ohne realen Bezug zum Objekt. Und nochmal damit meine ich nicht die Wertschätzung für die Aufopferung der Zeit des CC - das ist was ganz anderes.


    Schreiben User sachliche Kommentare wird direkt gegenüber diesen Usern schwere Geschütze aufgefahren und es hagelt vom CC sogar noch böse private Nachrichten.


    Ich persönlich bin grosser Fan der Epoche III/IV und wäre ohne den Content den etwa ein Bigtrain, Oldtimer, Hadotwe oder Hei51 zur

    Ich habe und werde bewusst keinen Namen nennen. Aber bei einigen von den Dir erwähnten sieht man von Objekt zu Objekt eine massive Steigerung...


    Und ein Programm, wekches solche Kompromisse zulässt, ist alleine deswegen schon etwas besonderes und solange das mit Trainz/ Tane machbar ist, bleibe ich auch dabei. Und zwar aus Überzeugung.

    Tja die Stärke von Trainz ist gleichzeitig seine Schwäche.

    Es liegt an der Gemeinschaft (u.a an uns allen) für Trainz Inhalte zu erstellen. Letztlich erhalten wir neben dem wertvollen Mainstream das Programm am laufen. Wenn wir jedoch uns kritiklos (und damit meine ich sachliche Kritik!) mit wirklich auf uralten Stand gebauten Content begeistern wird diese Stärke langfristig zur Schwäche und immer mehr Leute verlassen die Deutsche Gemeinschaft um in anderen Bereichen / anderen Eisenbahnsimulatoren ihre Heimat zu finden.

    Ich sehe es kritisch. Sehe an welche Anzahl an fleißigen CC´s hier noch vorhanden sind. Und diese bekommen stellenweise weniger Wertschätzung wie CC´s welche einfach seit Jahren (obwohl ausführlichste Informationen vorhanden sind) auf dem gleichen Stand bauen.

    Hier möchte ich nochmal betonen, wenn dies der Wunsch der Gemeinschaft ist: "Hauptsache Content egal unter welchen Umständen" soll es mir Recht sein, nur dann ist für mich das Thema Trainz auf Dauer nicht mehr der Fokus meiner Freizeit offen gesagt, und auch damit stehe ich leider nicht mehr alleine da.


    Wie lange dann N3v (zur Erinnerung beim letzen Trainz war man auf Spenden angewiesen!) Trainz noch hält steht dann in den Sternen, gerade weil N3v massiv den Mobile Markt ausbaut - was logisch erscheint...

  • @Karl-Heinz K.

    Gibt es denn schon Ergebnisse seitens der User aus diesem Forum die sich bei N3V gemeldet haben,und sind Diese schon hier gepostet?

    Wäre sehr Interessant. Ansonsten mal eine Petition an N3V erstellen, dass N3V mal Deutsche Assets die nur unter TN laufen mit allen neuen technischen Details.Fangen wir Mal an(z.B.) BR 01.10,Wasserkran mit animierten Wasserlauf etc.:)letzeres war etwas scherzhaft gemeint.

    Bis dahin baue ich mir halt z.b. eine BR 06 oder einen BR 285 aus bestehenden Assets zusammen und repaintet die dann entsprechend, um einmal ein vielfälltiges, und der jeweiligen Epochen entsprechende Modelle auf meine Strecken einsetzen zu können.

    :) Grüsse an die Runde




  • Zitat

    Safkaim,

    Gibt es denn schon Ergebnisse seitens der User aus diesem Forum die sich bei N3V gemeldet haben,und sind Diese schon hier gepostet?

    ganz kurz und knapp, Ja.

    Wenn man sich mit Trainz/T:ane beschäftigt wird man hier im Forum auch fündig, auch sollte man mal im Auran-Forum im internationalen Bereich lesen dann weiß man um was es überhaupt geht.

    Denn auch im Auran-Forum im internationalen Bereich steht vieles was für so manchen Trainz/T:ane-Nutzer aus diesem Forum wissenwerts sein könnte.


    Denn wissen ist Macht und nicht wissen macht auch nichts.:)


    Lg.

    Karl-Heinz K.

  • Es gibt sicherlich einige CC's die gerne zeitgemäßen Content erstellen würden, wenn es dazu auch eine zeitgemäße Anleitung dafür geben wurde. N3V ändert ständig die Richtlinien für erstellten Content, ohne eine aktuelle Anleitung zu liefern die für eine zeitgemäße Erstellung von Content erforderlich ist.

    DAS hätte auch von mir sein können , Werner.

    Ich habe keinen Bock mir irgendwelche Videos anzutun.

    Was Nettes zum Ausdrucken wäre nicht schlecht gewesen.

  • @Karl-Heinz K.ich habe hier im Forum schon diesbezüglich Beiträge gelesen, aber hauptsächlich über neue Funktionen die TN so mit sich bringt sowie

    die einzelen Service Packs.

    Aber : bei N3V könnte ich ja nochmal nachlesen!

    PS: Sind die Details auch in Französisch oder Italienisch oder besser noch in Spanisch ? Danke für die Info

  • jetzt wird OFFTOPIC,

    Safkaim, wie hast Du Deine Beiträge hier geschrieben? Ich vermute mit einem Computer,

    bitte dann nutze diesen auch oder muss ich Dir als 60 Jähriger noch erklären was Google-translate ist.

    Oh man.


    Lg.

    Karl-Heinz K.


    Ps.: wenn dieser Kommentar nicht passt, darf er gern gelöscht werden.

  • Naja, die Dokumentation ist schon vorhanden, ja, logischerweise auf englisch.

    Den CCG gabs offiziell auch nur in englischer Sprache.

    Das Dev-Wiki ist mittlerweile aber doch gut dokumentiert und man findet schon zu jeder Neuerung Beschreibungstexte und auch Beispiele.


    Die Contentfrage sehe ich mit gemischten Gefühlen:
    Klar hätte auch ich gerne Inhalte, die möglichst viel aus Trainz rausholen, die möglichst viele Details zeigen und alle Funktionen unterstützen,

    als Anwender nimmt man ja sowieso gern mit, was so geht.


    Auf der anderen Seite versuche ich selbst, Inhalte für Trainz verfügbar zu machen. Ich habe hier (teils fertige, teils halb-fertige) Meshes von anderen Nutzern, die z.B. mit Trainz aufgehört haben und habe die Erlaubnis, die Inhalte auf die DLS zu bringen. Da fängts aber an: Weder habe ich Erfahrung mit dem Rendern, noch mit den (neuen) Materialien, bei LOD verzweifel ich auch so langsam. Ich bin kein Geduldsmensch, der stundenlang Anweisungen durchliest, Videos schaut und sich intensiv in etwas hereinarbeitet, das tue ich beruflich und in meiner Freizeit finde ich da keinen Spaß daran, zumindest nicht in diesem Bereich.

    Folgerichtig wäre es also für die Trainz-Szene das beste, wenn ich einfach die Finger davon lasse und nichts mehr veröffentliche?

    (Ich habe mich heute drei Stunden Try & Error an LOD versucht und dann aufgegeben, nur um einen Wagen über das FBX-Format, was ja erst ab Build 4.5 funktioniert, was wiederum LOD erfordert, ins Spiel zu bekommen)

    Nehmts mir nicht böse, aber Trainz ist ein Hobby und zumindest beimir ist Grundvoraussetzung, dass das Spaß macht. Wenns keinen Spaß macht, lass ich's lieber.

    Und die, die diese Techniken drauf haben, sind doch sehr mit eigenen Projekten ausgelastet, um einen Schrittchen für Schrittchen an die Hand zu nehmen.


    Kann ja auch nicht sein, dass ich Inhalte und Screenshots nur mit dem Warnhinweis veröffentliche, dass Trainz eigentlich mehr kann, aber ich schlichtweg schei*e bin.


    Es ist ein zweischneidiges Schwert, es gibt nicht nur schwarz und weiß (scheinbar empfinden das manche hier so),

    versucht bitte, auch die Gegenseite zu verstehen.

  • @Karl-Heinz K.jetzt wird es aber persöhnlich,und ich denke du musst mir nicht erklären was Google oder Facebook oder in irgendenwelchen Tools oder Application Translates sind.

    Das war eine ernst gemeinte Aussage und ist immer wieder Schade wenn solche Kommentare geschrieben werden.

    Wenn du das alles weist, dann können wir uns ja mal zusammem die Sourcen in TN ansehen und gemeinsam versuchen diese zu decompilieren und wir wissen beide Bescheid wie TN so programmiert ist.

    Und Ja : ich habe diese Beiträge auf einem Computer mittels W10 oder unter IOS erstellt.

    @Sebastian,Hi vielen Dank für deinen Beitrag, solche Beiträge zeugen von Verständnis und sind auch sehr konstruktiv und bringen auch etwas.

    :):clap:

  • Ehrlich gesagt sehe ich hier keine sonderliche Lobhuldigung seitens der Userschaft in Richtung des von Dir angesprochenen CC Ersteller Kreis lieber Interling.


    Schaue Dir mal bitte dazu im Vergleich die Resonanz auf z.B. den Damoflokschuppen Jöhstadt an. Da wird bald seitenweise jeder neue Nagel kommentiert. Das Objekt erzielt eine unglaubliche Resonanz.


    Im Gegensatz dazu werden die Contents der o.g. Trainzkollegen eher knapp kommentiert aber immerhin fleissig geladen.


    Ich möchte das auch weiter gar nicht werten, aber von sich feiern lassen kann doch in dieser Relation nun keine Rede sein.


    Ja - und "Hauptsache Content ? " Du setzt Deine diesbezüglichen Bewertungen damit konsequent fort.


    Dann setz Dich doch mal hin und baue Content zum Beispiel der Epoche III - IV. Und zwar besseren als den stets von Dir bewerteten Bestand.


    Ich verspreche Dir, ich werde Dein treuer Kunde. Und zwar ernsthaft. So wie ich es z.B. auch bei K& L Trainz bin, falls Dir das was sagt. Oder auch früher bei SLW. Oder wenn Neues verfügbar auch bei 3D Zug. Oder anderem kostenpdlichtigen Content von N3V. Ich habe sogar noch die eine oder andere Lok von Amazing Mike - wenn auch modifiziert.


    Und Du siehst, ich habe schon das eine oder andere Payware Projekt in Trainz erworben.


    Deshalb erlaube ich mir auch mein Urteil darüber, welcher Content geht - und welcher nicht und zu ersterem gehören die Werke des von Dir abgesprochenen Feierkreises. Dafür bin ich dankbar und finde es ein Unding von Dir hier fortwährend diese Leute als widerwillig geduldete Trainzentwicklungsbremsen darzustellen. Sorry aber den Eindruck habe ich nach Deinen wiederholt getätigten diesbezüglichen Aussagen nicht nur in diesem Fred.


    Auch ich habe übrigens einen bestimmten Anspruch an etwaige Weiterentwicklungen an Trainz. Was mir fehlt wäre z.B. dringend die Möglichkeit, auch im Fahrmodus neben dem Zufügen von Rollmaterial z.b noch Gebäude austauschen zu können - statt jedesmal aus einer umfangreichen Fahrsession auszusteigen und neu zu starten.


    Um mich abschliessend zu wiederholen. Kompromiss und Akzeptanz sollte im Vordergrund stehen - und zwar vor verklausulierten Forderungen nach einer neuen Trainzwelt in der über Texturen und Entwicklungen die Nase gerümpft wird.


    Übrigens - der Damoflokschuppen Jöhstadt macht sich auch toll neben einer Dampflok, die man hier herunterladen kann. Ich sehe nix, was da nicht passt - geschweige denn das Spiel für die Zukunft unattraktiv erscheinen lässt.


    Und Kritik ?


    Immer gut und akteptiert. Da stelle uch dann aber auch gerne mal meine Meinung dazu und vielleicht führt dies die Diskussion weiter in eine gemeinsamere Richtung.

  • Es geht schlichtweg, ich betone es lieber nochmal um die Außenwirkung. Und jeder der behauptet sowas sei ihm egal, der hat nicht verstanden, dass Trainz schon immer auf Unterstützung durch die Gemeinschaft angewiesen war.

    Die ist mir doch piepwurst die Aussenwirkung! Dafuer hat N3V einen Werbeetat, das ist deren Bier und nicht das der User...


    Dann promote doch Deinen aktuellen Content, schreib an die Bildzeitung oder mach sonst was, aber lass bitte die Leute in Ruhe, die nach ihren Gusto ihre Sachen bauen!


    Die Leute machen mit Trainz genau das, was ihnen Spass macht, Strecken bauen, Content erstellen, Fahren, in Foren herumquaengeln und N3V die Mappe hinterhertragen. Jeder wie er es mag...


    Und dieses ewige Gequatsche ueber "zeitgemaess", das nervt langsam. Was fuer ein verfehlter Lebensentwurf...

    Wie schon geschrieben, die schauen hier rein und sehen reine Beiträge voller Lob für veraltete Dinge.

    Au Backe, was eine Katastrophe! Wenn es diese "Scouts" wirklich interessiert sind, werden sie auch andere Sachen sehen und gut ist's,



    Mick!


    P.S.: Gerade vor kurzem wurde eine Leica der 0-Serie fuer 2.4 Millionen Euro verkauft. Total veralteter, nicht mehr zeitgemaesser Mist. Die hat ja nur ein 0 Zoll Display...

    '

    Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht. (Vaclav Havel)

    4 Mal editiert, zuletzt von mick1960 ()

  • finde es ein Unding von Dir hier fortwährend diese Leute als widerwillig geduldete Trainzentwicklungsbremsen darzustellen. Sorry aber den Eindruck habe ich nach Deinen wiederholt getätigten diesbezüglichen Aussagen nicht nur in diesem Fred

    Wenn Du diesen Eindruck gewonnen hast, steht es natürlich frei diesen als gesetzt zu sehen. Dennoch möchte ich mich doch deutlich und mich Nachdruck davon distanzieren.

    Zum Thema: Wenn Du Lobeshymnen nicht nachvollziehen lege ich Dir entsprechende Threads nahe. Ich habe und werde keinen CC explizit ansprechen. Bewusst, weil dies wäre in der Tat eine Beleidigung und/oder Schuldzuteilung welche ich bewusst nicht vornehmen möchte.

    Im Kern bin ich der festen Überzeugung gerade Du und andere haben verstanden worum es geht. Auch einige Nachrichten zu diesem Thema zeigen es deutlich. Es freut mich somit sehr, dass dieses Thema bzw. die Bedenken bezüglich der Zukunft und das schrumpfen der Szene nicht nur bei mir vorhanden sind.

    Ein Dialog wurde gestartet und sowas gilt es auch mal lobend zu erwähnen - unabhängig der verschiedenen Ansichten.



    Die ist mir doch piepwurst die Aussenwirkung!

    Gerade bei Dir und von einem Moderator bin ich erstaunt, dass einem die Gemeinschaft und eine Zukunft von Trainz so "piepwurst egal ist".


    Gerade weil N3v ja so ein Budget hat, und sich Trainz so gut verkauft ...

    Aber wie sagt man so schön: "Amen" ;)

  • Dir und von einem Moderator

    Amen!


    dass einem die Gemeinschaft

    Hoer doch bitte endlich auf von "Gemeinschaft" zu faseln. Wir treffen hier zusammen, weil wir ein Interesse Teilen, laesst dieses nach verschwindet jeder wieder und das war's. Ich glaube Du bist schon ein wenig zuviel von Facebook-Freundschaften beeinflusst...


    Aber vielleicht liegt es auch daran, dass ich in einer anderen Zeit sozialisiert wurde, in der solche Begriffe noch eine andere bzw, ueberhaupt eine Bedeutung hatten...

    Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht. (Vaclav Havel)

    Einmal editiert, zuletzt von mick1960 ()

  • Hoer doch bitte endlich auf von "Gemeinschaft" zu faseln. Wir treffen hier zusammen, weil wir ein Interesse Teilen, laesst dieses nach verschwindet jeder wieder und das war's.

    Das ist irgendwie traurig wenn du diese Szene so kennst bzw solche Erfahrungen gemacht hast. Es letztlich nur auf Foren und „für mich ist Trainz nur die Basis Objekte zu betrachten“ beschränkst.


    Ich habe bis heute mit alten Trainzern welche nicht mehr aktiven sind regen Austausch & man trifft sich privat. Ebenso gab es alleine letztes Jahr zwei Treffen wo der Ursprung in Trainz zu suchen ist, aber fast keiner mehr Zeit in dem Spiel verbringst. Aber auch ein Treffen wo es fast nur um Trainz ging!


    Und das alles ohne Facebook sondern ganz „old School“ per Telefon oder Mail...


    Vll. solltest du mal überlegen ob du diese Gemeinschaft schlichtweg bis jetzt nicht so erlebt hast und warum dies so ist? - nichts für ungut.


    Aber ich denke wir schweifen beide vom Thema ab, und sowas hast du erst vor kurzem als Moderator angemahnt. Wir sollten dem auch folgen :)

    Jetzt verstehe ich aber so manche deiner Beiträge besser. Gerade wenn man sich ein "mir egal“ und „es gibt keine Gemeinschaft“ nochmal vor Augen führt. ;)

  • Wichtig: Diese Einleitung erklärt hier vielleicht einige Aussagen, die ich schlichtweg nicht verstehe:

    Mir ging es von Anfang an der Diskussion darum, wie sich Trainz nach außen hin präsentiert und was das mit der Nutzerschaft macht (Wachstum oder Zerfall). Ich persönlich nehme leider letzteres wahr. Deshalb meinen Ansatz mit dem radikalen Schnitt und dann etwas neues aufzubauen. Und dazu braucht man leider mal die breite Masse, damit sich geniale Produkte entwickeln können. Vergleicht mal DTG in Railworks und dann VR...


    was spricht eigentlich gegen die Benutzung von alten Content in TANE, wenn dieser fehlerfrei funktioniert und auf der DLS ist.


    Es gibt sicherlich einige CC's die gerne zeitgemäßen Content erstellen würden, wenn es dazu auch eine zeitgemäße Anleitung dafür geben wurde. N3V ändert ständig die Richtlinien für erstellten Content, ohne eine aktuelle Anleitung zu liefern die für eine zeitgemäße Erstellung von Content erforderlich ist. Der CCG der mit TRAINZ 7 mit geliefert wurde ist schon lange nicht mehr Richtungsweisend, aber der CC wird es schon richten.


    Das ständige Nörgeln einiger User über alten nicht zeitgemäßen Content hilft da auch nicht weiter, ohne selber etwas dazu beizutragen.

    Es spricht dagegen, dass genau wegen solcher Ansichten sich die Trainz Community verkleinern wird. Aber halb so wild oder mick1960 ?

    Und NEIN! Es gibt massig Videos und Tutorials von N3V zum Thema Contenterstellung bzw. -optimierung.

    Und den letzten Kommentar beziehe ich mal auf mich: Ich nörgle nicht, ich wollte lediglich mal einen Denkanstoß geben. Wurde aber ne Lawine draus. Und ehrlich: Es freut mich! Weil scheinbar ein Diskussionbedarf bei dem Thema besteht...

    Eben so verhält es sich mit dem rollenden Objekten auch hier wird der Anpruch höher eine BR01 aus Trainz 2004 past einfach nicht mehr in T:ane und genau dieses sollten verdammt noch mal ALLE begreifen wir haben jetzt T:ane und nicht mehr Trainz 2004.

    Und da muss ich Interling beipflichten, es geht in T:ane und was da noch kommt, noch vieles mehr, genau dieses sollten sich mal all die Contentersteller vor Augen halten die der Meinung sind T:ane ist immer noch Trainz 2004.

    bigtrain1 Mancher Content ist einfach nicht mehr zeitgemäß. Gilt leider sowohl für vorhandenen als auch für neu erstellten. Ist leider so. Und es gibt Leute denen das reicht (viele) und welche die damit nicht mehr zufrieden sind (zu wenige!). Aber wegen ersteren geht Trainz halt langsam aber sicher unter. Aber wen juckts, gelle mick1960  

    Zugegeben - einiges ist Geschmacksache und die entsprechende Beurteilung liegt im Auge des Betrachters. Das berechtigt m.E. aber gleichwohl nicht, solchen Content mit dem Hinweis auf nicht mehr zeitgemäße Technik und Texturen als mehr oder weniger überflüssig - mindestens aber out if time darzustellen.

    Warum darf man eine Fakt nicht klar darstellen? Verstehe ich nicht.

    Auf der anderen Seite versuche ich selbst, Inhalte für Trainz verfügbar zu machen. Ich habe hier (teils fertige, teils halb-fertige) Meshes von anderen Nutzern, die z.B. mit Trainz aufgehört haben und habe die Erlaubnis, die Inhalte auf die DLS zu bringen.

    [...]

    Es ist ein zweischneidiges Schwert, es gibt nicht nur schwarz und weiß (scheinbar empfinden das manche hier so),

    versucht bitte, auch die Gegenseite zu verstehen.

    Warum setzt man sich dann nicht mit Content Profis zusammen und macht was draus? (Irrelevant wenns schon passiert.)

    Meine Rede...

    Dann setz Dich doch mal hin und baue Content zum Beispiel der Epoche III - IV. Und zwar besseren als den stets von Dir bewerteten Bestand.

    [...]

    Auch ich habe übrigens einen bestimmten Anspruch an etwaige Weiterentwicklungen an Trainz. Was mir fehlt wäre z.B. dringend die Möglichkeit, auch im Fahrmodus neben dem Zufügen von Rollmaterial z.b noch Gebäude austauschen zu können - statt jedesmal aus einer umfangreichen Fahrsession auszusteigen und neu zu starten.

    Da hat wieder einer den Punkt nicht verstanden. Es geht nicht darum, dass ich (bzw die Leute die meine Meinung teilen) Contentcreator schlecht machen wollen. Sondern darum, dass Fakten einfach mal beim Namen genannt werden. Und sorry, aber bestimmte Ersteller hier arbeiten einfach mit veralteten Methoden... (Achtung, das Stichwort heißt wieder Werbeschild....)

    Mick, hallo?! Es geht immernoch nicht darum, User schlechtzumachen. Sondern darum, Leuten mal zu zeigen was sein könnte bzw. meiner Meinung nach sollte...

    Der Vergleich mit der Kamera hinkt übrigens gewaltig, just say'in...


    Und ehrlich gesagt möchte ich mal verstehen wieso DU Moderator bist... Du sagst - Achtung Zitat - "Die ist mir doch piepwurst die Aussenwirkung!"

    Als Moderator, ernsthaft? In meinem dafürhalten sollten Moderatoren pflegend sich um ein Forum kümmern und einem der Inhalt in gewisser Weise auch am Herzen liegen. Mag sein dass es da wieder unterschiedliche Ansichten gibt...

    Oder kurz gesagt: Du enttäuscht mich...

  • Warum setzt man sich dann nicht mit Content Profis zusammen und macht was draus? (Irrelevant wenns schon passiert.)

    Meine Rede...

    Weil viele der Profis mit eigenen Projekten vollends ausgelastet sind oder es auch hier einem enormen Maß an Zeit, Spaß daran und auch Einarbeitung erfordert, keiner der Profis hat die Zeit, hier Schrittchen für Schrittchen alles durchzugehen, wo ich alleine aber hängenbleibe.


    Es ist nicht so, dass man 1,2 Häkchen beim exportieren mehr setzt, nein, durch Dinge wie Rendern oder neue Materialien vervielfacht sich der Zeitaufwand, irgendwo bleibt mir da der Spaß auf der Strecke.


    Ich hör immer nur Außenwirkung... was bringts, wenn man immer nur auf Außenwirkung achtet, der Spaß aber auf der Strecke bleibt?


    Zu der Qualität von Inhalten:

    Wenn der Masse ein bestimmter Inhalt nicht gefällt, wird er auch von der Masse nicht verbaut und erscheint somit auch automatisch kaum/selten auf Screenshots. Wer definiert, dass der Trainz-Nutzer anders tickt als der potentielle Trainz-Nutzer?

    Es gab in der Geschichte von Trainz immer schon Inhalte, die aus früheren Tagen stammten, trotzdem gab es Zeiten, in denen Trainz mehr Zulauf bekam.

    Dass die Leute bei Trainz weniger wurden, begann schon weit vor T:ANE, vor den erweiterten technischen Anforderungen.


    Es ist äußerst spekulativ, die abnehmende Zahl an Trainz-Freunden allein auf die Qualität der verfügbaren Inhalte zu schieben.

    • Vielleicht liegts auch daran, dass es kaum zusammenhängende Paket gibt (Für die reinen Fahrer sicher ein Ausschlußkriterium)?
    • Vielleicht liegts am mangelnden Angebot an lokalen Inhalten?
    • Vielleicht liegt es aber auch daran, dass seitens des Publishers wenig Initiative zu erkennen ist?
    • Vielleicht liegt es auch daran, dass N3V (derzeit) wenig Unterstützung für europäische Inhalte zeigt?

    Die Qualität von Inhalten mag sicherlich EIN Problem sein, aber ich sehe da darüber hinaus ganz andre Punkte.


    Wovon ich enttäuscht bin, ist die radikale Haltung einiger hier. Wenn man nur noch mit Bedacht auf die Außenwirkung Trainzen darf, dann mach ich lieber meine Steuererklärung...

  • Sondern darum, Leuten mal zu zeigen was sein könnte bzw. meiner Meinung nach sollte...

    Vielleicht ist das den Leuten bekannt und es kuemmert sie schlicht nicht. Vielleicht machen sie schlicht ihr Ding, weil es ihnen so wie sie es machen reicht.

    Was willst Du da nun tun? Jeder wie er kann bzw. wie er will, was ist daran verkehrt?

    Wenn es Dir nicht gefaellt, dann ignoriere den Content halt. Werner ist halt ein zwei Tage aelter als Du und er und auch andere haben vielleicht einfach nicht mehr den Nerv alles Neue fuer sich umzusetzen.


    Ich weiss nicht, was Du so schon gebaut hast, auf der DLS und auch hier finde ich jedenfalls nichts von Dir. Dir und einigen Anderen ist offenbar nicht im Geringsten klar, was fuer ein mordsmaessiger Lern- und Zeitaufwand das ist all die neuen Techniken zu erlernen oder gar zu beherrschen. Und was das evtl auch an Kosten nach sich zieht. Frag doch mal Christian wie schoen einfach das war SubstancePainter zu ueberreden um seine V-100 so aussehen zu lassen wie sie inzwischen aussieht. Frag mich doch mal nach der Lernkurve die noetig war um die von mir verwendeten Rendertechniken zu erlernen!


    Solcherart Kritik kommt leider oft von Leuten, die gerne Assets konsumieren, aber selber keine Erstellen...


    Und ehrlich gesagt möchte ich mal verstehen wieso DU Moderator bist...

    Frag mich mal in einer ruhigen Minute...


    Oder kurz gesagt: Du enttäuscht mich...

    Ich denke damit kann ich leben.


    Ich bin kein Saeulenheiliger und wenn eine Mehrheit der Meinung ist, ich bin nicht geeignet, Ihr wisst wie man dann vorgehen kann und fertig!

    Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht. (Vaclav Havel)

  • Weil viele der Profis mit eigenen Projekten vollends ausgelastet sind oder es auch hier einem enormen Maß an Zeit, Spaß daran und auch Einarbeitung erfordert, keiner der Profis hat die Zeit, hier Schrittchen für Schrittchen alles durchzugehen, wo ich alleine aber hängenbleibe.

    Kann ich so nicht bestätigen. Egal welchen CC ich bis jetzt gefragt habe, mir wurde immer ausführlich erklärt und Hilfe angeboten.


    Wovon ich enttäuscht bin, ist die radikale Haltung einiger hier. Wenn man nur noch mit Bedacht auf die Außenwirkung Trainzen darf, dann mach ich lieber meine Steuererklärung...

    darf? Niemand schreibt hier irgendwelchen Personen was vor. Es ist wie Jasper angesprochen hat ein Anstoß der auch richtig ist mal angesprochen zu werden. Warum sowas direkt persönlich nehmen?


    Es ist nicht so, dass man 1,2 Häkchen beim exportieren mehr setzt, nein, durch Dinge wie Rendern oder neue Materialien vervielfacht sich der Zeitaufwand, irgendwo bleibt mir da der Spaß auf der Strecke.

    Streckenersteller werden es dir danken! Alles was älteres Build ist darf ich erstmal aufmachen und schauen ob LOD Stufen verbaut sind. Sind keine vorhanden kann man es bei größeren Projekten schlichtweg nicht verwenden. Von Libs möchte ich erst gar nicht anfangen.


    Das ganze führt wieder dazu , das ein Streckenersteller (wenn er effektiv und Userfreundlich bauen möchte) einen extremen Mehraufwand hat weil CC´s ihren Spass nicht velieren möchten, und sich (und das kann ich die ersten Versuche sehr sehr gut verstehen!) nicht intensiver mit neuen Techniken (wobei ja LOD nicht neu ist) beschäftigen möchte.

    Nun überlegst du Dir als Streckenersteller das du nur noch in einem eigenen Team Strecken baust und Inhalte intern oder ausgewählt von der DLS kommen, dann dauert aber eine Strecke von 80 km letztlich wieder mind 3 Jahre. (kein Scherz). Dann wundert man sich warum es keine bzw sehr wenige reale Strecken gibt. Ach und fast hätte ich N3v vergessen welchen dir als Streckenersteller mit jedem Update Knüppel zwischen die Beine werfen.

    Du merkst also das Thema ist mehr wie "es geht nur um mich alleine". Würde ich Strecken für mich alleine erstellen und nicht für die Gemeinschaft könnte ich sie einfach unter 2-3 Leuten teilen und fertig...


    VWerner ist halt ein zwei Tage aelter als Du und er und auch andere haben vielleicht einfach nicht mehr den Nerv alles Neue fuer sich umzusetzen.

    Niemand sprach von Werner? Und zum letzen Abschnitt, hier haben einige alte (und die Zeit müsstest du auch noch sehr gut kennen) deutlich gezeigt wie man damit umgeht. Erinnere dich mal an Gerd z.b.


    Solcherart Kritik kommt leider oft von Leuten, die gerne Assets konsumieren, aber selber keine Erstellen...

    Jasper sowohl auch ich können sehr gut nachvollziehen was dies für ein großer Aufwand ist. Wir beide und auch noch einige andere haben sich innerhalb von 14 Tagen intensiv in eine komplett neue Engine eingearbeitet sowie dafür Inhalte erstellt, wir sind die letzen welchen man sowas unterstellen kann.