[Angekündigt] JTG SEAWORLD

Ab Sofort kann das TrainzDepot nur noch zum Lesen aufgerufen werden (siehe unsere unsere Mitteilung). Ab sofort steht euch unter https://www.trainz.de unsere neue Webseite rund um Trainz zur Verfügung.
Zum 28.02.2019 wurden persönliche Daten (u.A. Angaben im Benutzerprofil und private Nachrichten) gelöscht.
  • Hallo zusammen,


    um die JTG ist es in letzer Zeit recht ruhig geworden. Gerade in Trainz war von uns in den letzten Monaten wenig zu sehen. Das hat natürlich einen Grund, welchen wir euch heute darlegen möchten.


    Vor fast auf den Tag genau zwei Jahren, waren einige Teammitglieder der JTG bei einer Hochschule in Bern zu Gast. Dort ging es um die Simulation von mechanischen Komponenten sowie die Auswertung und Ansteuerung in digitaler Form. Der Ursprung für dieses viertägige Treffen lag in der Eisenbahnsimulation sowie Ausbildung und Entwicklung. Als JTG steuerten wir hier 3D Modelle bei.


    Mehr durch Zufall ist man auf die E2 Engine aufmerksam geworden, und nach kurzer Demonstration war man von dieser begeistert. Innerhalb dieser Präsentation wurden gezielte Fachfragen gestellt, welche sich im Rahmen der Nautik bewegten. Natürlich war damals (2014) uns nur die Untiy oder U4 Engine bekannt, welche sich für sowas eigenen würden.


    Aus Spaß begann einer unsere Entwickler dann zu prüfen, ob in Trainz der Spieler zwangsläufig einem „Pfad“ folgen muss, wie es bei Gleisen physikalisch notwendig ist.


    Nach über einem Jahr waren erste Schritte getan, wenn auch aus heutiger Sicht eher primitiver Natur. Mit dem SP2 und vielen Änderungen an Scriptfunktionen sowie der Engine selbst, perfektionierten wir nun mit größer Mannstärke unsere Ansätze.

    Der wirklich Durchbruch kam jedoch mit der neuen Trainzversion (DEV) wo wir nun in der Lage sind, den Spieler in einer Breite von einem Baseboard sowie in der Länge von bis zu 3 Baseboards vollkommende Bewegungsfreiheit zu geben. Leider ist diese Beschränkung aktuell notwendig, da es uns noch nicht gelungen ist, den neu eingeführten Streaming Prozess zu unterbrechen / anzusteuern.


    Es macht uns schon etwas stolz, nun nach über 3 Jahren euch eine neue Welt innerhalb der E2 Engine vorstellen zu können.

    Bitte beachtet jedoch, dass die E2 Engine sowie der Nachfolger nur die Basis darstellen, und es mit Trainz (bis auf den DLS Support) nur noch bedingt etwas zu tun hat.


    Wir würden euch sehr gerne aktuelle Videos / Bilder aus der DEV Version zeigen, wo dies schon möglich ist. Ebenso die neuen Wettereinflüsse sowie auch starker Wellengang, welcher durch die neue Technik von Bodentexturen möglich ist. Leider untersagen uns dies gewisse Vereinbarungen.


    Nun aber ein Ende der Geschichte, der Vorhang fällt, wir nennen es:




    Features:

    • Fast unendliche Reichweite in Nautischen Meilen
    • Hafenanlagen / Binnengewässer über TrainzEditor möglich
    • Unkompliziertes Starten über ein kleines Hilfsprogramm
    • Multiplayer aktuell nicht möglich, jedoch angedacht
    • Volle DLS Content Unterstützung!
    • Import von Content wie gewohnt
    • Industriefunktion (Beladen von Schiffen)
    • Passagierfunktion (wie gewohnt)
    • Ladefunktion (Kran bedienen) geplant
    • Session / Aufgaben möglich (jedoch mit Einschränkungen)

    Anbei einige Eindrücke aus der noch im Jahr 2016 stattgefunden einfachen Testläufe in T:ANE (T:ANE unterliegt ja keiner NDA ;) ):




    An folgendem sieht man schön, wie sich die Schiffe auch neigen. Dabei handelt es sich um Schiffe welche von der DLS geladen worden sind. Der User hat also alle Freiheiten wie in Trainz (mit Zügen) auch:



    (Klick auf Bild für Animation)



    PS: Und natürlich fehlen keine Seemonster und Wassergeister welche eine ganz wichtige Rolle spielen werden... 1f609.png



    /JH

  • Und weil heute Ostern ist, legt Ihr bestimmt noch

    ein ganz besonderes Gaggala - Pardon Easteregg

    dazu. Wenn man es aufklappt, springt ein weißer

    Delphin heraus und ruft "Krawel, krawel."

  • Sorry, wenn ich das jetzt nicht so ganz verstanden habe.

    Diese Schiffe gibt es doch schon länger auf der DLS, mit Bewegung und letzteres sogar Fahrbereit.

    Was ist bei euch die Änderung?

    Gruß

    beko



  • Du meinst sicher "Kraweel", aber ein solcher Art beplanktes Schiff ist auf den Screens nicht zu entdecken...

    Ich hätte bei Dir eher vermutet, dass Du Loriots Sketch

    mit dem Schluckauf kennst. ;)


    Und da sich Krawel noch irgendwie auf "Aprel" - oder

    besser April ummünzen lässt ...

    (Es mag vielleicht etwas Hirngymnastik erfordern, aber,

    mit Verlaub, solo alt bist de auch wieder nicht. 8o )

  • (Es mag vielleicht etwas Hirngymnastik erfordern, aber,

    mit Verlaub, solo alt bist de auch wieder nicht. 8o )

    Doch, ich bin solo so alt wie ich bin. Und was Deine freche Bemerkung angeht, waere ich etwas vorsichtiger, zumindest, wenn ich selber nicht weiss wovon ich rede!


    Loriot Zitiert aus einem Gedicht namens Melusine (mythische, mittelalterliche Sagengestalt), die wohl eine Verballhornung von Georg Trakls Melusine Gedichte darstellt, derer zwei existieren. Aber auch dort gibt es kein "Krawel". Zitat:


    "Melusine!
    Kraweel, Kraweel!
    Taubtrüber Ginst am Musenhain!
    Trübtauber Hain am Musenginst!
    Kraweel, Kraweel!
    "


    Wobei auch diese Version mit anderer Schreibweise zu finden ist:


    "Melusine... -
    Krawehl, krawehl!
    Taubtrüber Ginst am Musenhain,
    Trübtauber Hain am Musenginst.
    Krawehl, krawehl!"

    (Loriot)


    Und ein Sketch war es auch nicht, sondern Teil des Filmes "Papa ante Portas"...

  • Dass "Krawel" aus einem Loriot Film stammt, mag

    stimmen, interessiert mich in diesem Kontext aber

    nicht die Bohne. Da es ursprünglich mein Ziel war,

    den Term "April, April" etwas lustig zu verpacken.

    Wenn der Herr daraus einen Thread notorischer

    Besserwisser machen möchte. Bittesehr. Ich habe

    kein Interesse daran.

    Und in diesem Kontext ist mir ehrlicherweise auch

    egal, wie "Krawel" richtig geschrieben wird. Es ging

    um den Gag und nicht ums Besserwissen.

    Einmal editiert, zuletzt von ujb1 () aus folgendem Grund: Da hatte sich ein Rechtschreibfehler eingeschlichen. Aus "umd" würde wieder "und." So, wie es sein sollte.

  • Es mag vielleicht etwas Hirngymnastik erfordern

    ...diesen Post auch als Gag zu erkennen

    Du meinst sicher "Kraweel", aber ein solcher Art beplanktes Schiff ist auf den Screens nicht zu entdecken...

    Selber nicht in der Lage sein einen Joke zu erkennen und dann den Angepissten spielen, wahre Groesse...

    Es ging

    um den Gag umd nicht ums Besserwissen.

    Eben!

  • JTG Seaworld war selbstverständlich passend zum 1.April ein kleiner Gag von uns. Wir bleiben natürlich der Eisenbahn, Trainz sowie TrainSimulator treu. :)

    /in

  • JTG Seaworld war selbstverständlich passend zum 1.April ein kleiner Gag von uns. Wir bleiben natürlich der Eisenbahn, Trainz sowie TrainSimulator treu.

    Danke danke, bin voll reingerutscht.:clap: