Feedback zum Hippeland von Schnackel

Ab Sofort kann das TrainzDepot nur noch zum Lesen aufgerufen werden, eine Nachfolge-Seite ist in Arbeit, siehe unsere Ankündigung. In Kürze wird trainz.de eine Anlaufstelle für die deutschsprachige Trainz-Gemeinschaft bieten.
Zum 28.02.2019 werden persönliche Daten (u.A. Angaben im Benutzerprofil und private Nachrichten) gelöscht, bei Bedarf also bitte selbst sichern.
  • Hi @ all,


    ich bin heute darauf Aufmerksam geworden dass der gute Schnackel eine Beta Version seines Hippeland Streckenprojekts auf die DLS geladen hat. Natürlich konnte ich da keine Zeit verstreichen lassen, kenne ich doch bereits vorherige Versionen, und ladete sogleich die Karte mit ihren zahlreichen und eigens für dieses Projekt erstellen Content herunter - dat dauerte dann allerdings eine Weile. ;-)


    Auf Grund dessen dass diese Strecke den Zusatz Beta enthält habe ich das Gefühl als User angesprochen zu sein ein Feedback abzugeben, und das möchte ich mit diesem Beitrag nun auch machen.


    Zunächst einmal sei zu dem Projekt gesagt: wer umfangreiche Gleisanlagen mag, sich einen Wolf rangieren möchte und gern den Qualm und Staub der "Epoch III" (da verorte ich das ganze einmal) atmet, der wird sich auf dieser Anlage sehr bald heimisch fühlen. Es gilt zahlreiche Anschlüsse zu bedienen, von riesen Zeche Anlagen bis hin zu kleineren industriellen Betrieben. Freunde des Personennahverkehrs sollten vom Hippeland ebenfalls nicht enttäuscht werden, da die auf der Karte enthaltenen Strecken zahlreiche Bahnhöfe als auch Haltepunkte bereitstellt.


    Alles in allem handelt es sich beim Hippeland um eine Teil-Nachbildung der Niederrheinstrecke (Teil, da die Strecke von Moers aus "nur" bis Xanten zu befahren ist). Zu diesem Zeitpunkt ist mir nicht bekannt ob die Strecke weiter bis Kleve geführt werden wird, dorthin wo die Niederrheinstrecke eigentlich endete. Im Fokus des Erstellers liegt aber die ehem. Moerser Kreisbahn und deren Netz, denn dieses ist vollständig enthalten - soweit ich das beurteilen kann. ^^


    Natürlich bietet diese Anlage nicht nur schier endlose Gleisanlagen, dem Schnackel ist es auch gelungen ein wunderbares "Drum herum" zu erzeugen. Die Landschaft besticht durch ihre authentische Erscheinung. Aber es wäre eben kein Trainz Streckenprojekt würde man nicht auch Kompromisse eingehen müssen, wie bspw. bei den zum Einsatz kommenden Objekten. So finden sich eine Menge Assets die noch aus ganz frühen Trainz Versionen stammen und ein Update vertragen könnten (insbesondere so manch Boden-Textur).


    Kleine Screenshot Sammlung:




    Dinge die mir aufgefallen sind:


    An vielen Stellen der Karte ist zu bemerken dass die Gleise über dem Grund schweben. Das ist sicherlich dem Umstand geschuldet dass dieses Projekt weit vor TANE begonnen wurde. Ich würde hier empfehlen noch einmal das "Höhenangleichungs"-Tool zu verwenden, denn das arbeitet nun in TANE korrekt.


    Ein wenig vermisse ich auch die Überhöhung der Schienen in Gleisbögen. TANE ermöglichst dieses nun und der werte Kollege geophil hatte dies bezüglich einen wunderbaren Thread bereitgestellt um die notwendigen Werte ermitteln zu können. Das macht wirklich eine ganze Menge her, daher wärmsten von mir empfohlen. Überhöhung von Gleisbögen


    Bzgl. der Bahnsteige wäre es schön würden diese auch eine tatsächliche Funktion bekommen, sprich Fahrgäste aus- und zusteigen lassen.


    Dann gibt es natürlich noch den leidlichen Punkt der 'unknown dependencies'. Auch nach der Installation des TCS Contents (Signale Assets) gibt es immer noch eine Ellen lange Liste fehlender Abhängigkeiten die ich nicht zugeordnet bekomme. Es wäre schön da eine Aufstellung zu erhalten wo diese Assets bezogen werden können.


    Ein weiterer Kritik Punkt: die verwendeten Schienen Assets. Es würde sich in meinen Augen empfehlen ein einziges System zu verwenden. So wie es sich darstellt werden auf der Karte SAM Schienen von Samplaire als auch "uralt" Tracks von Betriebsleiter verwendet. Die Übergänge von einem zum anderen System sind alles andere als eine ansehnliche Angelegenheit. und schmälern, wenn auch nur minimal, den Gesamteindruck den dieses Streckenprojekt macht.


    Das soll es dann aber auch schon mit meiner "Nörgelei" sein. Ich schätze die Arbeit von Schnackel sehr und möchte mit den oben aufgeführten Punkten nur ermöglichen noch mehr aus diesem großartigen Projekt heraus zu holen - da ist so viel Potential wie ich finde. Mir bleibt an dieser Stelle eigentlich nur noch übrig meinen Dank auszusprechen und Schnackel genügend Motivation zu wünschen das Projekt fortzuführen. Ich freue mich über jedes Update ;-)


    Grüße Marcel

  • Bisher ist es nur eine Studie für T:ANE. (Beta auf Beta). Viel schreiben will ich dazu deshalb auch nicht.

    Ich bin für jeden Tipp dankbar, sei es Hinweis auf Fehler oder Ideen für Verbesserungen oder passendere Objekte (von der DLS) .


    was sich nicht auf der dls befindet kommt von hier:


    <kuid:128184:24001> - roltrainz

    <kuid:88421:420..> - TrainzDepot - Deine freie Trainz - Gemeinschaft

    kuid2:414637:...> - bodo-konrad.de (Anmeldung für download nötig!)

    <kuid:67375:100489> - Banbyggarna - Svenska Tåg Laboratorierna (STL)

    <kuid2:632724:....> - Home - Qdaty Trainz

    <kuid2:438004:....> - trainzart.pl

    <kuid2:746685:21144:2> www.trainz-objects.weebly.com - HOME


    weiteres im Anhang,

    Google findet es per name oder kuid



    Beste Grüße

    Schnackel

    Dateien

    Das Einzige, was sich nicht lohnt, zu versteuern, ist unser Denkvermögen.


    © Lothar Peppel

    Einmal editiert, zuletzt von Schnackel ()

  • Hallo Schnackel,

    Hier macht es sinn, mit mehrern Datenbanken und Tane zu bauen.


    Tane 1 + Datenbank 1 = ohne alles

    Tane 2 + Datenbank 2 = DLS

    Tane 3 + Datenbank 3 = Fremdcontent Seiten + DLS

    Tane 4 + Datenbank 4 = Streckenprüfung der Strecke ob alle Downloads gehen


    Bin die Strecke mal abgefahren von Xanten bis nach Hochfeld Süd, macht auf jeden falls Spass,

    Und Danke schön fuer die Strecke.

    Von Rheinhausen nach Hochfeld Sued ist sogar die Bruecke vorhanden ;-).

    In Real bin immer nur bis nach Moers von Duisburg gefahren.


    gruss Blacktiger

    PTP2 Addon´s / TS19 / RW / TWS / UE4 / Sketchup / Blender / 3ds Max / Creativerse / TRS19 -- 98592

                        :clap:!!! IM TD DISCORD ANZUTREFFEN !!!:clap: (:) TD DISCORD :))

                          :star::star::star::!::!::!:Frohes Neues 2019 :!::!::!::star::star::star:



  • @all

    bei mir läuft es so wie es ist problemlos mit dem Beta- Release 93104, alles scheint vorhanden, keine Fehler im Content. Es gibt nur durch einen alten tschechischen Triebwagen aus T04 eine Fehlermeldung (Sound?), die ich ignoriere.

    Wie gehts weiter ?

    Nächste Version wäre wohl: Fremdcontent komplett entfernt d.h. auch Signale und Bue für T:ane ausgetauscht. da graut es mir ...

    Das kommt deshalb für mich erst nach einer finalen Tane Version in Frage....


    Das Einzige, was sich nicht lohnt, zu versteuern, ist unser Denkvermögen.


    © Lothar Peppel

  • Moin @ all,

    bei mir läuft es so wie es ist problemlos mit dem Beta- Release 93104, alles scheint vorhanden, keine Fehler im Content


    Okay, da muss ich natürlich noch hinzufügen dass ich die Strecke in der Build Version 90945 getestet habe. Insofern könnte es natürlich sein dass gewisse Objekte nicht auftauchen. ^^

    Nächste Version wäre wohl: Fremdcontent komplett entfernt d.h. auch Signale und Bue für T:ane ausgetauscht. da graut es mir ...

    Das wäre natürlich großartig, da es dann auch möglich würde mit mehreren Usern gemeinsam auf der Karte unterwegs zu sein. :thumbup:


    Was Signale betrifft, so befinden wir uns jedenfalls in der Situation dass wir auf zwei weitere Hv69 Signalsysteme zurückgreifen können. Bei den Formsignalen wird's da schon schwieriger, da gibt es bis jetzt kein aktuelles System, lediglich gute Reskins von CJ187.
    Bzgl. Büs: Da kann man auch auf xBue zurückgreifen. Dieses System bietet auch eine Integration in die Signalsysteme von ks_vorsignal als auch callavsg (wenn ich mich da richtig entsinne).


    Schöne Grüße und einen entspannten Tag der Arbeit,


    Marcel