WIP: Haydn-Villa

Ab Sofort kann das TrainzDepot nur noch zum Lesen aufgerufen werden (siehe unsere unsere Mitteilung). Ab sofort steht euch unter https://www.trainz.de unsere neue Webseite rund um Trainz zur Verfügung.
Zum 28.02.2019 wurden persönliche Daten (u.A. Angaben im Benutzerprofil und private Nachrichten) gelöscht.
  • Verflixt, nach Feierabend laesst die Konzentration doch ein wenig zu wuenschen uebrig. In der Hoehe der beiden oberen Geschosse hatte ich einen kapitalen Fehler eingebaut, der hiermit korrigiert ist...





  • Verflixt, nach Feierabend laesst die Konzentration doch ein wenig zu wuenschen uebrig.

    Ich frage mich, wie Du es schaffst, Dich immer wieder neu zu motivieren. Gerade

    bei dem heißen Wetter. Ich bin vor ein paar Minuten nach Hause gekommen, war

    noch kurz Schwimmen und in der Werkstatt, mein Möppi abholen. Aber jetzt ist

    bei mir schon Schicht im Schacht. Also ich könnte das nicht, jeden Tag "nebenbei"

    solch ein detailliertes Häuschen modellieren. Hut ab vor dieser Arbeit.

  • Für jemanden, der das Gebäude auf einer echten (zB. TransDEM) Anlage hinstellen

    möchte, wäre die recheckige Version sicher die "bedeutendere." Allerdings ist das

    Gebäude zu weit vom Bahnhof weg, um dem eine originalgetreue Gewichtung zu

    geben.

  • Moin,

    meine Abstimmung zu den Säulen fällt auf die eckige Variante!

    Zum einen soll es ja möglichst detailliert dem Original entsprechen, zum anderen sieht es einfach besser aus!

    (Für meinen Geschmack)

    Die Runde Form sieht mir etwas klobig aus, wie bei Gebäuden eigentlich nicht zu finden ist...

    Meist doch mit nach oben leicht kleiner werdenden Durchmesser.

    Dann auch mit oft runden Abstufungen unten und oben.

    Allerdings ist das Gebäude zu weit vom Bahnhof weg, um dem eine originalgetreue Gewichtung zu

    geben.

    Evtl. kann man im neuen Trainz ja gleich einen Dronensimulator mit implementieren...

    :gudeidee:


    Aber Spaß beiseite:

    Wir wissen, Mick baut eben gerne high-Detail-Modelle!


    Jörg

  • Allerdings ist das Gebäude zu weit vom Bahnhof weg, um dem eine originalgetreue Gewichtung zu

    geben.

    Woher weisst Du wo das Gebaeude auf den Anlagen der User stehen wird? So eines wuerde ich nicht in den Hintergrund stellen :-)


    Die Runde Form sieht mir etwas klobig aus, wie bei Gebäuden eigentlich nicht zu finden ist...

    Meist doch mit nach oben leicht kleiner werdenden Durchmesser.

    Dann auch mit oft runden Abstufungen unten und oben.

    Nein in diesem Fall nicht. Es handelt sich hier weder um dorische oder Ionische noch um korinthische Saeulen. Dafuer sind sie auch viel zu kurz. Sie entsprechen sehr genau dem Entwurf des Bauherren. Diese fast Hinkelsteinartigen Saeulen findet man oft an Villen aus dieser Epoche.


    Wir wissen, Mick baut eben gerne high-Detail-Modelle!

    Da mag ich nicht wiedersprechen...


    Mick!


    P.S.: Hier noch mal beide Varianten. Ich muss gestehen, mir gefaellt die gebaute Version doch besser. Sie sieht stimmiger aus.





  • Woher weisst Du wo das Gebaeude auf den Anlagen der User stehen wird?

    Vielleicht habe ich mich etwas verwirrend formuliert. Man verzeihe mir das bitte.


    Wenn jemand eine originalgetreue Strecke baut, bei dem das Gebäude in seiner

    Originalität eine sehr gewichtige Rolle spielt, dann wären die tatsächlich erbauten

    Säulen von Bedeutung. Das Gebäude befände sich dann aber ziemlich weit weg

    vom Bahnhof.

    Bei einer eigens erdachten Anlage, bei der das Gebäude in Gleisnähe zum Einsatz

    kommt, wäre die Originalität der Säulen sekundär.

    Meinen Standpunkt dazu, welche Form ich bevorzuge, habe ich in der Abstimmung

    bekannt gegeben.

  • Man verzeihe mir das bitte.

    Die Gnade sei Euch gewaehrt...


    Und noch einen Fehler in diesen #)@(%&#@(*^%*(-Geschosshoehen gefunden. Mann, Mann, Mann, zumindest den Beginn eines neuen Projektes sollte ich auf einen Zeitpunkt verlegen, an dem ich ausgeschlafen bin. Gerade dafuer sind ja sogar genaue Masse vorhanden in den Bauzeichnungen. Ich glaub, ich werd alt...


    Bilder folgen...

  • Und noch einen Fehler in diesen #)@(%&#@(*^%*(-Geschosshoehen gefunden. Mann, Mann, Mann, zumindest den Beginn eines neuen Projektes sollte ich auf einen Zeitpunkt verlegen, an dem ich ausgeschlafen bin. Gerade dafuer sind ja sogar genaue Masse vorhanden in den Bauzeichnungen. Ich glaub, ich werd alt...

    Wenn du das nicht selber gemerkt hättest, es wäre wohl niemandem aufgefallen ;)

  • Das große Bild im Auran-Forum hatte mich stutzig gemacht. Der Vergleich mit

    Zeichnung und Fotos der Villa haben den Verdacht bestätigt. Im Obergeschoss

    befindet sich eine Balkon-Nische mit einem Korbbogen als oberen Abschluss.

    Bei dem Modell ist der Übergang von der aufgehenden Wand in den Bogen sehr

    deutlich sichtbar und nicht "fließend", wie es bei einem Korbbogen sein sollte.


    Man verzeihe mir bitte die staksike Formulierung. Ich weiß gerade nicht, wie ich

    es besser formulieren sollte.