DB V 200 aus meiner Werkstatt

From now, the TrainzDepot is in a read-only mode, see our announcement). From now, our new place-to-go, https://www.trainz.de is available.
Since 28.02.2019 personal data (e.g. profile contents, private messagers) has been deleted.
  • Nach langer Überlegung habe ich mich entschlossen diese Kult-Lok V 200 zu bauen, anbei mal 2 Bilder vom Bau Fortschritt.



  • Je oller, desto doller!


    Du wirst ja langsam zu einem Akkordarbeiter. Auf das alte Arbeitspferd der DB freue ich mich!

  • V200 027, die erste V200 überhaupt im Maßstab 1: 87 von Märklin als Modellbahn. das war schon ein Schlager nach dem Krieg.

    Ende der 80er Jahre habe ich sie für einen sehr guten Preis gegen LGB eingetauscht.

    Sie kostete damals 39 DM, ein stolzer Preis.

  • Na, ich bin mal gespannt. Die V200 die wir bisher haben ist ja noch vom allerersten Trainz. Da stimmt ja gar nichts :D Sofern sehr schön, eine neue V200 in Arbeit zu sehen...

    Ein Cab zu finden, dass da rein passt, dürfte ja wohl eher schwierig werden, aber vielleicht ist es in Kooperation mit einem Repainter von hier ja möglich, eine etwas gealterte Textur aufzutragen neben dem Hochglanzzustand? :/




    Greets, Mika

  • Morgen Mika,

    Dass Du "gespannt"" bist, kann ich eigentlich nicht nachvollziehen.


    Es ist doch bekannt, dass man von Werner immer super Modelle bekommt.:):clap:



    Gruss Hans

  • Die V 200 passt meiner Meinung nach nicht mit "gealterter " Textur.


    Das war seinerzeit eine ganz elegante Lokomotive zur Beförderung hochwertiger Schnellzüge - und im Trainz Modell wird sie ganz sicher Eindrücke der damaligen Zeitepoche wiedergeben und mit "gealterten" Texturen verschandelt wird sie eher an den traurigen Abschied dieser wunderbaren Bahnepoche erinnern.


    Gleiches - so finde ich - gilt auch für die Dampfloks aus Werner Werkstatt.


    Aber - das ist ja auch so eine "Grundsatzdiskussion" - und die Geschmäcker sind ja verschieden und ich gebe gerne zu, ich fahre und betrachte Trainz als Modellbahner der Epoche III/IV und da will ich weder angerostete Modelle auf der Anlage, noch Gleise, durch die der Hafer blüht, bis man das Gleis nur noch erahnen kann.


    Eine halbwegs brauchbare V 200 gibt es ja derzeit auch noch mit insgesamt 8 Nummerierungen und in Altrot bzw. beige blau von Amazing Mike. Anderes Cab und anderen Sound rein - und dann gehts einigermaßen - die Maschinen sind allerdings Payware - tun ihren Dienst aber auch unter TANE - dennoch :


    auf die Bigtrain V200 freue ich mich jetzt schon sehr. Sie schließt nicht nur die gewaltige Lücke im Dieselbestand der Epoche III/IV, sondern ist ebenso eine sinnvolle Ergänzung zu den bisher ausgelieferten Modellen dieser Epoche.

  • Ich vermute Mika meinte u.a die normalen betrieblichen Gebrauchsspuren. Z.b Rückstände der Abgase, Verschmutzung der Puffer usw...

    Siehe auch hier


    Aber wie du schon schreibst, der eine möchte gerne eine Lok wie frisch aus der Märklinpackung, der andere möchte in Trainz „echte“ Eisenbahn erleben. Dank der DLS und solcher Autoren wie Bigtrain oder CJ haben wir zum Glück die Wahl!

  • Also,


    macht euch doch bitte noch keinen Kopf über die Texturen, zuerst muss die Lok ja mal fertig sein und da gibt es noch genug zu tun, was auf den Bildern zu sehen ist sind nur die Farben aus g-max.


    Wünsche allen einen schönen Sonntag.

  • Jup, ich meine wie Interling erkannt hat einfach nur Gebrauchsspuren, die eine Lok auch nach ihrer ersten Fahrt schon aufweist.

    Und auch hier wünsche ich mir das lediglich als Variante. Wenn ein Modell besteht, ist das ja in der Regel keine Schwierigkeit, davon mehrere Texturvarianten zu erstellen :)


    Schnellzuglok war die V200 ja auch nur einen Teil ihres Einsatzlebens. Nachdem die Schnellzüge von anderen Loks übernommen wurden, spielte sie ja durchaus noch eine wichtige Rolle im Güterverkehr und auf Nebenbahnen. Dabei wurden die Loks auch sicher nicht mehr so sehr gepflegt wie vor Schnellzügen, und eine komplett saubere Lok sieht dann im Spiel etwas fehl am Platze aus ;)



    Greets, Mika

  • Hallo,


    die V200 ist noch nicht fertig, aber um den ersten Eindruck zu vermitteln habe ich mal ein Screen bei der Probefahrt in TANE gemacht.