Zusammenführung von Pguys Fahrstrassen-System mit dem Zeitplan-System von callavsg

  • Hallo Zusammen,

    ich habe ein kleines Problem.

    Mit dem "MissionCode Manager" habe ich diverse Fahrstraßen angelegt und dem "MC Stops and TimeTables Manager" fahren auf der Strecke bestehende Züge planmäßig.


    Mit dem Schedule-System von callavsg lasse ich zusätzliche Personenzüge fahren. Diese werden allerdings über Trackmarker zum Zeitpunkt X ins "Leben" geboren und am Ende der Linie gekillt.


    Wie kann ich denn beide Systeme unter einen Hut kriegen?

    Liebe Grüße


    Jürgen aka Joth

    "Die Größe einer Nation und ihr moralischer Fortschritt können an der Art und Weise, wie ihre Tiere behandelt werden, beurteilt werden"

    - Mahatma Ghandhi


    ASUS M5A78L-M Plus/USB3, AMD 6-Core FX-6300 3500, DDR3 16GB, 1x SSD 240GB System und Programme, HDD 1TB Trainz-Progs + Daten; HDD 1TB Backup; NV GeForce GTX 1050n 4GB


    TS12 Build 61383, T:ane SP1 Build 84205, T:ane SP2 Build 88364, T:ane SP3 Build 94916, T:ane SP3 Release 96202, TRS2019 Build 96000

  • Joth , ich möchte nichts verkehrtes sagen,

    aber ich glaube das geht nicht, da es zwei unterschiedliche Systeme sind.

    Das callavsg - System ist ein eigenständiges System, welches auf die einzelnen Komponenten das callavsg - System abgestimmt ist.

    Aber wie gesagt ich kann da auch verkehrt liegen.

    Vielleicht nimmt ja Pascal hier zu Stellung.


    Lg.

    Karl-Heinz K.

  • Ich kenne das andere System leider nicht, kann also nicht wirklich zum jetzigen Zeitpunkt etwas genaues sagen.

    Mein System ist nach meinen persönlichen Vorstellungen konzipiert worden und ich habe bei der Entwicklung diesmal

    keine Rücksicht auf andere Systeme genommen.


    Aber, so meine Vermutung: Sofern man einem Zug per Fahrerbefehl einen Fahrplan zuweisen kann, dürfte das kein Thema sein.

    Das wäre die einzige Schnittstelle, die mir jetzt in den Sinn käme.


    Gruß

    Pascal

  • Karl-Heinz K. ,

    danke für deine Antwort.

    Das callavsg - System ist ein eigenständiges System, welches auf die einzelnen Komponenten das callavsg - System abgestimmt ist.


    Aber wie gesagt ich kann da auch verkehrt liegen.

    nur bedingt richtig. In Verbindung mit dem MCM und dem ITE-Manager funktioniert es sehr gut.

    Liebe Grüße


    Jürgen aka Joth

    "Die Größe einer Nation und ihr moralischer Fortschritt können an der Art und Weise, wie ihre Tiere behandelt werden, beurteilt werden"

    - Mahatma Ghandhi


    ASUS M5A78L-M Plus/USB3, AMD 6-Core FX-6300 3500, DDR3 16GB, 1x SSD 240GB System und Programme, HDD 1TB Trainz-Progs + Daten; HDD 1TB Backup; NV GeForce GTX 1050n 4GB


    TS12 Build 61383, T:ane SP1 Build 84205, T:ane SP2 Build 88364, T:ane SP3 Build 94916, T:ane SP3 Release 96202, TRS2019 Build 96000

  • callavsg ,

    Ich kenne das andere System leider nicht, kann also nicht wirklich zum jetzigen Zeitpunkt etwas genaues sagen.

    Mein System ist nach meinen persönlichen Vorstellungen konzipiert worden und ich habe bei der Entwicklung diesmal

    keine Rücksicht auf andere Systeme genommen.

    Da gibt es auch nichts zu mäkeln . Super Arbeit

    Wie eingangs beschrieben, werden deine Züge generiert wenn sie gebraucht werden.

    Die Schedule Command List ist für alle Linien-Züge verbindlich. Die einzige Möglichkeit, welche ich noch hätte, wäre für jeden Zug eine Extra-Linie zu eröffnen.

    Aber, so meine Vermutung: Sofern man einem Zug per Fahrerbefehl einen Fahrplan zuweisen kann, dürfte das kein Thema sein.

    Das wäre die einzige Schnittstelle, die mir jetzt in den Sinn käme.

    Dann könnte ich Zeitplan(Pguy) direkt aufrufen. Also statt nur "Linie 1" für alle Züge, dann "Linie 1a, Linie 1b usw." für jeden Zug einzeln...


    Werde ich gleich mal umsetzen

    Liebe Grüße


    Jürgen aka Joth

    "Die Größe einer Nation und ihr moralischer Fortschritt können an der Art und Weise, wie ihre Tiere behandelt werden, beurteilt werden"

    - Mahatma Ghandhi


    ASUS M5A78L-M Plus/USB3, AMD 6-Core FX-6300 3500, DDR3 16GB, 1x SSD 240GB System und Programme, HDD 1TB Trainz-Progs + Daten; HDD 1TB Backup; NV GeForce GTX 1050n 4GB


    TS12 Build 61383, T:ane SP1 Build 84205, T:ane SP2 Build 88364, T:ane SP3 Build 94916, T:ane SP3 Release 96202, TRS2019 Build 96000

  • Ja, meine Intention hinter dem System war eine Möglichkeit zu schaffen, die einen Fahrplan einer Strecke mit ihren Linien (die ja immer gleich abfahren) darzustellen (zB RE8 fährt von Koblenz nach Mönchengladbach, RB 33 von Duisburg nach Aachen immer über die gleiche Strecke und gleichen Wege).


    Das System hat weitere Schnittstellen, wie zB Verspätungen zu verursachen, etc. Diese werden aber von mir in anderen Bausteinen genutzt, die bisher nicht öffentlich sind. Das ist auch der Grund, wieso DBSig2 (ja es gibt Objekte mit DBSig2 auf der DLS) ein undokumentiertes Fahrstraßensystem beinhaltet, weil dieses auch für weitere Bausteine verwendet werden soll.


    Das Fahrplansystem ist deswegen öffentlich, weil es auch alleine einfach super einsetzbar ist.
    Hast du Züge, die sich anders verhalten sollen als andere, brauchst du alleine vom Prinzip dieses Systems her sowieso eine neue Linie.


    Gruß

    Pascal