Trainz Simulator 2019 (TRS19) bald verfügbar

From now, the TrainzDepot is in a read-only mode, see our announcement). From now, our new place-to-go, https://www.trainz.de is available.
Since 28.02.2019 personal data (e.g. profile contents, private messagers) has been deleted.
  • Naja, ich warte erst mal ab, wie sich das entwickelt...

    Alternativ warte auf die Steam Version (ist wohl in Arbeit), sollte es Dir nicht zusagen oder du Probleme mit dem Spiel haben kannst du es bei unter 2 Stunden Spielzeit zurückgeben, und bekommst den Preis erstattet.


    Auch eine Option wenn man sich nicht ganz sicher ist, solange man diese Funktion bei mehren Produkten nicht übertreibt ist es auch kein Problem.

  • Irgendwie kommt mir das hier alles bekannt vor.

    Ich glaube der Thread zum T:ANE war anfänglich sehr ähnlich. Und was wurde dort nicht gemeckert zu Anfang: dies und das geht nicht usw. Und nun lieben alle T:ANE. Mit TRS19 wir es nicht anders werden. Hoffe ich zumindest...

  • Ich versteh diese teils krasse Nörgelei nicht...

    Ja, es ist Early Access, jeder kann selbst entscheiden, ob das für ihn in Frage kommt.

    Ebenso wird am Ende der Markt entscheiden, ob das Abo-Modell Erfolg hat oder nicht. Solange bei der Kaufversion ausreichend Nachfrage besteht, wirds diese sicherlich auch geben.

    Ich bin auch kein Freund von Dingen, die man nur gegen Zahlung temporär überlassen bekommt, ich würde mich auch für die Kaufversion entscheiden, gleiches gilt für DLCs. Ausnahme ist eben nur das FCT als Dienstleistung. Ich meine, das Abo-Modell ist ja für niemanden Pflicht, sondern eine zusätzliche Option. Sollte sich N3V für TRS 2021 (oder was weiß ich) für das Entfallen der Kaufoption entscheiden, dann ist immernoch Zeit zur Entrüstung, dann bin ich sicherlich mit dabei. Aber nicht jetzt, wo man eben beides noch anbietet.


    Wem die 69$ für die unfertige Version zuviel sind, der kann doch einfach die finale Version abwarten... wo ist da das Problem? Wem der Preis dann noch zu hoch ist, der wartet eben noch ein bisschen länger, erfahrungsgemäß dürfte der Preis doch erheblich sinken, vielleicht kostet die Release-Version schon deutlich weniger...

    (Ich erinnere mich daran, dass der MSTS auch einige Zeit nach Veröffentlichung in der Grundversion noch für 120 DM im Laden stand...)


    Zu den Strecken lese zumindest ich, dass diese für TRS 2019 angepasst und überarbeitet wurden:

    Quelle: Trainz Railroad Simulator 2019 - TRS19


    Da ein Großteil der Strecken noch nicht verfügbar ist, kann ich zur Qualität der Überarbeitung nichts sagen.

    Steht übrigends auch bei andren Built-In Strecken.


    Was ich gesehen habe ist, dass man schon einiges an der Engine gemacht hat und auch sicherlich einige Funktionen zugekauft hat... ich lass mich überraschen, was da kommt und entscheide mich noch. Potential ist vorhanden, ich bin froh, dass es mit Trainz weitergeht, nachdem bei allen Versionen vor T:ANE eigentlich eher um die Engine herumgebastelt wurde...


    Immerhin wird ja weiter an Fehlerbehebungen für T:ANE gearbeitet, war in der Vergangenheit auch nicht immer der Fall.


    Ansonsten muss ich bei der Diskussion an "Täglich grüßt das Murmeltier" denken... bzw. in diesem Falle eher zwei-jährlich (oder so...).

    Wie gesagt, kann doch jeder für sich siene Entscheidung treffen und Erfahrungen einbringen, Spekulationen und Stimmungmache ist nicht so schön.


    Naja, ich lasse mich nicht verrückt machen und widme mich wieder dem Urlaub,

    viele Grüße aus Ramsau am Dachstein (AT) :)


    Edit: Beiträge zu meinem Urlaub habe ich nach hier verschoben, damit wir hier beim Thema bleiben können :-)

  • Habe gerade von Auran auf meine Nachfrage, Antwort bekommen.


    Meine Frage an Auran war folgende:

    Muss ich für TRS19 meine Strecken erneut kaufen, die ich schon als Payware in T:ANE habe?


    Antwort: Nein Alle gekauften Content werden 1:1 auf TRS19 übertragen ohne zusätzliche Kosten.

    Betrifft Strecken sowie Fahrzeuge.


    Die Angebotenen Strecken kann man als Gold-Member erstmal ausgiebig testen.

    Sie bleiben bis zu 14 Tagen auf TRS19 und sollte mir dann das gefallen kann ich Sie

    dann kaufen. Als Gold-Mitglied bekomme ich dann auf den Kaufpreis 25% Rabatt. Gilt auch für schon

    reduzierte Pakete. Außerdem habe ich 365 Tage vollen Zugriff auf die Download-Station

    in voller Downloadgeschwindigkeit- Eben wie beim First-Class Ticket


    Ich finde die neue Option nicht so schlecht


    LG

    Martin

    Meiningen

  • ...na, das hört sich doch schon besser an!

    Ich werde wohl zu denen gehören, die auf jeden Fall erst den finalen Teil abwarten werden, und wie ich weiter oben schon geschrieben habe, noch bis zum SP2...

    ;)

  • Da ein Großteil der Strecken noch nicht verfügbar ist, kann ich zur Qualität der Überarbeitung nichts sagen.

    Steht übrigends auch bei andren Built-In Strecken.

    Nun die Kickstarter Country 2 mit einem Wert von 20-40 USD überzeugt davon nicht befahrbar zu sein, da Gleise im Multiplayer nicht verbunden sind und es zu einer Entgleisung führt.


    Die Niddertalbahn mit einem Wert von 20-40 USD mit neuen Gleisen / EffektLayer und Vegeation hast Du innerhalb von 4 Stunden selbst umgebaut. Die 4 Session sind mit hoher Wahrscheinlichkeit aus dem bestehenden DLC`s entnommen (was Sinn macht).


    Ansonsten muss ich bei der Diskussion an "Täglich grüßt das Murmeltier" denken... bzw. in diesem Falle eher zwei-jährlich (oder so...).

    Lieber Basti das ist 1:1 Rhetorik von Tony, welcher jegliche kritische Stimmen als "Hater" oder "Nörgler" abstempelt. Durch deinen engen (für Deutsche Gemeinschaft von großem Vorteil) Verbundenheit mit Tony kann ich dies jedoch nachvollziehen. Natürlich hat jeder, und da hast Du vollkommen Recht Interesse an dem vorbestehen von Trainz.


    Ich betone es lieber nochmal:

    Das Programm an sich steht super da, ist auf einem guten Weg und es bleibt ja noch ausreichend Zeit die noch wenig jedoch gravierenden Bugs zu entfernen. Es gibt viele schöne Neuerungen, welche hoffentlich noch bis zum Ende durchdacht werden. Ich meine T:ANE lief nach über 2 Jahren ja auch sehr stabil.


    Wie schon gesagt, Basti es steht Dir doch frei, für Rollmaterial welches es kostenfrei schon gibt ein Abo abzuschließen. Dies ist das schöne an einer freien Welt wo jeder das tun kann wo er möchte, so doch auch hier in diesem Forum, oder? ;)



    PS: T:ANE war am Anfang überhaupt nicht nutzbar, die Kritik überwiegend technischer Natur. Hier sind auch vereinzelt (!) böse Anzeigefehler vorhanden, jedoch geht es im Kern um was anderes. Somit ist ein Argument: "Bei T:ANE war es das gleiche...." nicht haltbar.





  • Habe Geld ausgegeben und es bis jetzt nicht bereut. Zumal mir bewußt war, dass es anfangs sicher noch Probleme geben wird.


    Bin bis jetzt sehr zufrieden und hoffe, dass die offizielle Version bald erscheint. Und natürlich, dass die Preise sich noch nach unten ändern werden, wie es bisher immer der Fall war.

  • Meine Ansicht hat rein gar nichts mit Tony oder sonst wem zu tun, wenn ich was beschi...bescheiden finde, dann sag ich das auch.

    Unterlasse diese Unterstellungen!


    Dass noch Fehler vorhanden sind, passiert, ist schließlich Early Access.

    Wie gesagt, zur Qualität und dem Umfang der Strecke äußere ich mich erst, wenn ich Fakten sehr. Den angegebenen Wert hab ich nirgends angesprochen, mit überzogen Originalpreis-Angaben arbeitet aber nicht nur N3V. Vielleicht wird der Release-Preis niedriger sein? Keine Ahnung, kenne das so von Steam (aber auch genauso auch mal umgekehrt).


    Der Kern der Aussage war aber:

    Das Abo-Zeug ist eine Option, etwas freiwilliges. Man muss es nicht nutzen und kann weitermachen wie bisher.

  • Bin bisher ja ziemlich enttäuscht von TS19. Optik ist einfach nicht alles. Hatte auch auf der Facebook-Page von N3V-Games die Soundengine kritisiert und Beispiele für realistischen Sound gegeben. Daraufhin kam von einem Supporter die Antwort, dass die Soundengine ja bereits voll toll wäre und die Sounds super realistisch. Kopf > Tisch. Ich hatte daraufhin eine irre lange Antwort verfasst, hatte Videos eingebunden als Beispielaufnahmen für realistischen Sound usw. und da kam dann auch bis Heute keine Antwort mehr zu. Das erweckt bei mir nun den Eindruck, dass man da gar nichts besser machen MÖCHTE. Und so möchte ich dann auch nicht ihren "Simulator" benutzen. Das konnte ja sogar Zusi2 damals schon besser.


    Bin ja mal gespannt, was so aus dem TD hervorgehend noch umgesetzt wird. Ich sehe da ja bislang komplett schwarz.

  • Joa, nur ist das Thema Sound auch zum Großteil Aufgabe der CC's.


    Wenn diese keine ordentlichen Sounds nutzen, kann auch nichts bei herauskommen.


    Ansonsten kann man mit den Sounds schon tolle Sachen machen.


    Ich hätte mir nur mal gewünscht dass das Start/Stop -Procedere für enginesounds einfacher wird zu nutzen.

    Es gibt nicht umsonst die von Trainz erkannten Dateinamen Start.wav und stop.wav

    Dass man diese aber weiterhin Skripten muss ist nervig.

    Das sollte Trainz intern schon hergeben.


    Aber was definitiv fehlt ist ein Echo bzw Schall.

    Dass sich Sounds in der Nähe von festen Objekten anders anhört als auf dem Feld, im Wald oder Tunnel.

  • Moin,

    heute ein Video, das den Unterschied zwischen T:ANE und TRS 19 zeigt und was für einen Sprung vorwärts in der graphischen Gestaltung das neue Trainz sein wird.



    Jetzt weiß ich auch, warum ich mich bei T:ANE immer ein bisschen unwohl gefühlt habe bzw. nicht so richtig zufrieden mit der Darstellung war. Und es entsprechend wenig genutzt habe. Es fehlten einfach zu viele kleine Details für ein richtiges "Landschaftsgefühl". Ich freue mich auf die fertige Version.

    Und falls jemand wieder anfängt mit der alten Leier an "Trainz ist doch nur eine Modellbahn". Stimmt nicht. Obwohl...


    (Lohnt sich, bis zum Ende anzuschauen, zeigt auch eine schöne Ent- und Beladesimulation)


    Schönes Wochenende und


    Gruß

    Norbert

  • was für einen Sprung vorwärts in der graphischen Gestaltung das neue Trainz sein wird.

    Nun ja, das kann man nicht leugnen.


    zeigt auch eine schöne Ent- und Beladesimulation

    Das Entladen fand ich wirklich sehr schön.

    Die Baumstämme verschwinden nach unten.

    Aber wo bleiben sie denn ?

    Das Beladen hat mich weniger beeindruckt.

  • Naja, früher verschwanden die Ladegüter meistens einfach so vom Haken. Hier werden sie per Animation immerhin in den Stapel "versenkt" oder nach unten durchgereicht, was schon mal viel realistischer aussieht. Irgendwann "soon" wird es sicher auch Animationen geben, wo man die einzelnen Baumstämme zählen kann und der Stapel, analog zu den Haufen bei Schüttgütern, nachzählbar gestapelt wird. Ebenso wie die Beladung der Flachwagen mit Schnittholz per Gabelstapler. Gab es teilweise ja auch schon bei TRS 2004.


    Gruß

    Norbert

  • Hallo zusammen :)

    Mein erster Post hier und möchte mich erstmal für die Aufnahme bei TrainzDepot bedanken. :clap:


    Ich habe hier zu TRS 19 nun einiges gelesen und bin gut informiert worden. Bei mir steht die Grafik im Vordergrund und darum auch mein Interesse am TRS 19. Der Vergleich in dem Video weiter oben zu den Vorgängerversionen ist schon gewaltig.


    Ich habe folgende Lösung für mich gefunden: Ich habe einfach Gold gebucht und Monatlich gewählt :gudeidee: So habe ich jetzt für 15 Euro einen Monat Zeit TRS 19 zu testen und um zu schauen, ob mein Rechner 4k bei TRS 19 schafft ^^. Sollte es mir gefallen und ich komme einigermaßen mit dem Editor klar, werde ich mir die fertige Version beim Sale kaufen. Oder vielleicht bekomme ich die 25% Rabatt als Gold Member bei der fertigen Version.

  • Hallo an die Runde,

    meine Frage: hat jemand eine Einstellung gefunden, in welcher man im Surveyor noch näher auf den "Boden" zoomen kann?