Lokführer-Setup zerstört

  • Guten Abend Gemeinde,


    ich hatte jetzt einige Wochen Trainz-Pause und wollte heute Abend mal wieder starten. (Ich bastele an einer Map, auf der alles per KI abläuft, d.h. ich habe intensiv den Lokführer-Setup genutzt).


    Dann das Drama, die Lokführer sind alle rot eingefärbt und lassen sich auch nach dem Draufklicken nicht mehr einer Lokomotive zuordnen. (ich habe auch das Gefühl, dass einige gelöschte Loks noch in der Auswahl-Liste erscheinen, viele andere jedoch nicht.) Wenn ich die Aufgabe starte, sind alle Lokführer samt ihrer (teils elend langen) Befehlslisten ohne zugeordnete Lokomotive vorhanden und können zu den "verwaisten" Lokomotiven zugeordnet werden.


    ich vermute ich habe entweder mit den Layern was falsch gemacht, oder ein Update hat die Aufgabe zerschossen.


    Hat jemand ne andere Idee, als jede Lok neu zu setzen, Lokführer zu entfernen, Namen zu ändern und dann den "alten" Lokführer der "neuen" Lok zuzuordnen und die "alte" Lok zu löschen?


    (Bsp.: Lok heißt "DR BR 130 1" --> funktioniert dann noch der Befehl "Warte auf Trigger X ausgelöst wird von "DR BR 130 1" [wenn es bereits die"zweite" DR BR 130 1" ist?)


    Ich könnte <X




  • Hallo! So ein ähnliches Problem hatte ich mal mit einer Lok, die im Lokführersetup auf einmal "Rot" war. Warum, kann ich nicht sagen. Die Lok auf der Strecke (Aufgabenlayer) war noch vorhanden, konnte aber nicht mehr einer Befehlszeile zugeordnet werden. Ich hatte diese dann auf der Strecke gelöscht und wieder neu platziert an der selben Stelle. Dann konnte ich die "neue" Lok auch wieder der Befehlszeile zuordnen und sie hat die Befehle abgearbeitet. ( Tane Build 94916 ) Gruß Frank

  • Hallo! So ein ähnliches Problem hatte ich mal mit einer Lok, die im Lokführersetup auf einmal "Rot" war. Warum, kann ich nicht sagen. Die Lok auf der Strecke (Aufgabenlayer) war noch vorhanden, konnte aber nicht mehr einer Befehlszeile zugeordnet werden. Ich hatte diese dann auf der Strecke gelöscht und wieder neu platziert an der selben Stelle. Dann konnte ich die "neue" Lok auch wieder der Befehlszeile zuordnen und sie hat die Befehle abgearbeitet. ( Tane Build 94916 ) Gruß Frank

    So hatte ich das auch mal gelöst. Bei mir passierte das nach Übertragen einer Strecke von T:ane nach TRS 19 mit mehreren Loks.

    Ich habe einmal für die DB eine texanische Scheidungsurkunde übersetzt, da sich der amerikanische Ehemann einer deutschen DB-Angestellten in ihrer Abwesenheit scheiden ließ.

  • @Cedric_Trainz_2017 : Wie viele Zugverbände hast du platziert?- Unabhängig von Aufgaben.- Streckenlayer.


    Ich hatte auch mal ein ähnliches Problem....ich hatte über 300 Zugverbände auf meiner Strecke plaziert, davon ca 180 mit Lok's bespannt. Ich musste meine Züge auf der Strecke reduzieren, danach klappte es auch mit dem Fahrersetup wieder.


    Grüße.

    "Erfahrung macht manchmal blinder als zwei ausgestochene Augen. "

    Einmal editiert, zuletzt von Br234304 ()

  • am besten ist, du nutzt eine Aufgaben-tabelle, wo du diverse Befehle erstellen kannst.

    Den jeweiligen Lokführer gibst du dann nur noch die Aufgabe eine der Einträge aus der Tabelle abzuarbeiten.


    Wenn du jetzt aber "warte auf Zug xy" nutzen möchtest, dann sollten diese wartebefehle nicht in der Tabelle sein.

    Demnach müsstet du mehrere Aufgaben-ketten erstellen.

    Dem Lokführer gibst du dann die befehle:


    - Fahre Auftrag "A-Stadt->B-Heim

    - warte auf Zug xy

    - Fahre Auftrag "B-Heim->C-Dorf"

    - usw


    Ist zwar anfangs fummelig, aber du ersparst dir viel Arbeit, da alle Aufträge bestehen bleiben, auch wenn du das Fahrzeug bzw den Fahrer löschen musst.

    15690-sl-signatur-png15691-support-cj187-paypal-png
    CPU: Intel Core i7-7700K ~ 4 x 4.5GHz // Mainboard: Asus Z170 Pro Gaming

    RAM: 2 x 8GB DDR4-3000 MHz //Grafik: GIGABYTE GeForce GTX1080 OC