TRS 19 geht einfach aus

From now, the TrainzDepot is in a read-only mode, see our announcement). From now, our new place-to-go, https://www.trainz.de is available.
Since 28.02.2019 personal data (e.g. profile contents, private messagers) has been deleted.
  • Heute habe ich mal eine technische Frage.

    Vielleicht kann mir wieder jemand schnell und gut helfen.


    Wie schon in der Überschrift steht, beendet sich meine TRS 19 alleine. Allerdings nur wenn ich "fahre". Quickdrive... Session... egal.


    Nach einigen Minuten beendet sich meine Simulation und ich schau mir wieder mein Desktophintergrund an.


    Bin ich im Editor läuft das ewig. Jetzt könnte man auf die Hardware tippen. Nein. Alle anderen Programme und Spiele laufen bei mir flüssig und ohne Probleme.

    Auch habe ich nebenher den Task-Manager auf meinem zweiten Bildschirm laufen lassen. Arbeitsspeicherauslastung liegt bei 30% und CPU auch ungefähr. TRS 19 ist auf einer SSD, ich verwende Windows 10 und habe 32 GB mit einer GTX 1080...


    Kann man denn in TRS 19 auch die Log-Datei auswerten (ich habe sie mir schon angeschaut aber schlau werde ich nicht wirklich daraus); bzw. wie könnte man versuchen rauszufinden was der Simulation nicht gefällt?


    regeln verwende ich keine und Fahrstrassen habe ich gelöscht um ggf. Scriptfehler auszuschließen. Testweise habe ich auch die Sichtweite runtergeregelt und die ganzen Grafikeinstellungen auf niedrig gestellt (sonst hatte ich alles auf Maximum).


    Oder wird meine "Welt" langsam zu groß? Also die ist schon groß... und sehr detailliert... :S
    Aber bis jetzt lief das ja auch.

    TRS läuft in der aktuellen Version.


    Schön wäre es wenn mir jemand Tipps und Lösungsansätze geben kann. Wenn weitere Informationen von Nöten sind, versuche ich diese gern zu geben.


    Ich bedanke mich schon mal im Voraus falls einer einen Vorschlag hat. :*

  • erstelle mal eine runde Strecke über einige leere Baseboards und fahre mal solange bis es wieder passiert.

    Sollte das Problem nicht auftauchen, liegt es an einem Asset.

    Wenn doch, weiß ich auch nicht weiter...

  • Bei sehr großen und detailreichen Strecken habe ich das bei älteren Trainzversionen und schwächerer Hardware auch schon gelegentlich erlebt.

  • erstelle mal eine runde Strecke über einige leere Baseboards und fahre mal solange bis es wieder passiert.

    Ok. das werden ich mal testen.


    Bei sehr großen und detailreichen Strecken habe ich das bei älteren Trainzversionen und schwächerer Hardware auch schon gelegentlich erlebt.

    Aber das ist ja leider nicht der Fall. Die Hardware passt und TRS 19...

    Ein Fehlerhaftes Asset? Als der Content-Manager zeigt keine Fehler an.


    Schon mal in die Windows-Ereignisanzeige geschaut ?

    Vielleicht findet sich dort ein Hinweis.

    Gute Idee. Das werde ich auch mal machen.



    Also wenn ich das richtig verstehe, bringen die Log-Dateien von TRS 19 mich da auch nicht weiter?

  • Aber das ist ja leider nicht der Fall. Die Hardware passt und TRS 19...

    Ein Fehlerhaftes Asset? Als der Content-Manager zeigt keine Fehler an.

    Es gibt auch Objekte, bei denen die Fehler komplexer sind, zB. in Bezug auf Skripte, das kann der CM nicht immer ermitteln...

    Also wenn ich das richtig verstehe, bringen die Log-Dateien von TRS 19 mich da auch nicht weiter?

    Könnte dir weiterhelfen, aber ist jede Menge auszuwerten...

  • Mir ist es mittlerweile auch schon ein paarmal passiert, das mitten im Spiel TRS 19 sich komplett beendet.

    Geht man dann nach Neustart auf genau die gleiche Stelle wo es passierte, läuft alles normal weiter.

    Objekte schließe ich deshalb aus.

  • Vielleicht ist das bei N3V schon bekannt und ist in dem nächsten Update behoben. Wir sind ja immer noch in einer Vorabversion, in welcher nach jedem Patch bisher manche Sachen nicht mehr gingen oder andere plötzlich gingen usw.

  • Geht man dann nach Neustart auf genau die gleiche Stelle wo es passierte, läuft alles normal weiter.

    Ja genau! Ypsilon beko  
    Vielleicht hat doch doch spielinterne Gründe. Ich habe ja generell keine Probleme damit. Nur dachte ich das das ggf. an meinem Spielstand liegt

  • Vielleicht ist das bei N3V schon bekannt und ist in dem nächsten Update behoben. Wir sind ja immer noch in einer Vorabversion, in welcher nach jedem Patch bisher manche Sachen nicht mehr gingen oder andere plötzlich gingen usw.

    Diesen "Bug" bzw. Crash to Desktop ohne Rückmeldung / Fehlermeldung gibt es bei intensiver Nutzung von Trainz immer wieder mal. Auch in T:ANE passiert dies gerade im Fenstermodus (und wie will man anders vernünftig bauen?) auch hin und wieder.

    Ich glaube kaum, dass N3v hier schon eine Lösung hat, bzw. den "Fehler" eingrenzen kann, sonst wäre dieser schon längst gefixt. Was nur verwundert, früher ist dieser Fehler (wie schon erwähnt) nur bei intensiver Nutzung im Streckenbau passiert, jetzt wohl auch bei normaler Nutzung von Trainz...

  • den einzigen unvorhersebaren CTD hatte ich in TANE immer beim ICE, wenn ich ca 15 min mit 220 km gefahren bin. Damals, wo der ICE noch die Staubwolke hinter sich her zog.


    Der ice2 hat diesen Effekt noch, bist du evtl mit diesem gefahren?

  • Hallo cj187


    Leider nein. Aber den ICE mit der Staubwolke kenne ich.

    Ich hatte die Talent-Züge die wohl hier von trainzdepot sind (falls ich nicht irre).


    Da hatte einer auch im Log eine Fehlermeldung. Diesen hatte ich entfernt und nun fehlen alle Triebfahrzeuge :|(442-7 4-Teiler oder so?)


    Mitunter habe ich aber auch das Gefühl, dass das mehr bei "Schnellfahrten" ist. Vielleicht "verschluckt" sich das Spiel?

  • Servus!


    Bisher hat sich bei mir TRS2019 erst einmal verabschiedet.

    Orientexpress1 Sebino Lake nach der 4. Station war ich nach der Weiterfahrt plötzlich am Desktop.

    Keine Fehlermeldung. Nicht wiederholbar.

    Auch noch nicht bei anderen Strecken.

  • Das scheint leider Hardware oder Treiberbedingt und von PC zu PC anders zu sein.
    Ich hab in T:ANE und TRS19 weder auf meinem Haupt-PC noch Laptop dieses Problem gehabt... Welche Grafikkarten habt ihr den so, und ist genug RAM da?






    Greets, Mika

  • Windows 10 Pro 1803 - 64 Bit - Systembuild 17134.1

    Mainboard: ASUS PRIME X399-A


    CPU: AMD S-TR4 Ryzen Threadripper 1900X 8-Core


    RAM: 32GB/3200 Vengeance LPX DDR4 (2 x 16 GB)


    Grafikkarte: Nvidia GTX1080TI 11GB ASUS ROG Strix

  • intel i7 6700K

    32 GB RAM

    Win 10 65bit

    GTX 1080 mit 8GB RAM

    SSD Festplatten


    Das sollte doch reichen


    Tante Edit meint: 64 bit, nicht 65 :D

  • #19


    Gibt nix zu Meckern sehen beide gut aus.

    Deiner muesste eigendlich ohne Probleme auf Ultra oder High gut laufen.

    Mit 4,2 GHz ist dein Intel nicht schlecht.


    #18


    Wenn schon so Hight Rechner hast, dann bitte auch das BS Aktuliesieren auf 1809!

    Bei den sollte es eigenlich gar keine Probleme geben.

    Wenn doch, dann liegt es an der Grafikkarte.

    Mit 3,8 Ghz biste auch hier gut Unterwegs. :-).



    Wo sind den bei den beiden Rechner nun die Probleme ?