Beiträge von marcee

    Nachdem ich nun Tane erfolgreich auf neuem Rechner (war noch keine andere Trainzversion drauf) und einiges an Content nach Tane installiert habe, tritt ein Problem mit (Halb)transparenzen auf.
    Die meisten davon werden mit Karomuster, welches gröber wird je weiter man wegzoomt, dargestellt.
    Erstaunlicherweise konnte ich in der Forensuche noch nichts dazu finden, soll ich hier wirklich der Einzige sein?
    Liegt es an Tane? Ist diese Transparenzmethode schlicht inkompatibel? Könnte meine Graka (AMD Radeon R4 mit aktuellem Treiber) schuld sein?
    Für sachdienliche Hinweise wäre ich dankbar :/


    Die Lok musste wirklich nur exemplarisch herhalten..

    auf MyTrainz gibt es die Version mit Hotfix2 als Download (bei mir Build 78667).

    Bei mir auch, danke für den Link;)
    Nachdem ich vergeblich die Stelle gesucht habe, die Seriennummer einzugeben: Es genügt, diese bei myTrainz zu registrieren, um Inhalt importieren zu können. Momentan freunde ich mich mit dem "neuen" CM an. Der Designer scheint zwar im Urlaub gewesen zu sein aber funktionell ist er m.E. mindestens genauso gut, nur daß sich jetzt bei jeder Aktion ein neues Fenster öffnet.

    Zitat

    Das ist Unfug, die 50027 ist die deutsche Version


    Oops, jetzt wo Du es sagst.. :whistling:
    Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil. Ich war wirklich der Meinung, es handle sich um die lediglich übersetzte int. Version, da weder Einband noch Content auf was Deutsches haben schliessen lassen..

    Zitat

    Build 50027 hab ich.


    Und das ist die internationale Version, die hab ich auch;) Gab ja damals nichts anderes im Guck-an-und-nimm-mit-Handel...
    Somit sind wir hier falsch, das internationale SP gibts woanders, aber rangetraut habe ich mich ehrlichgesagt noch nicht, wurde viel über Probleme berichtet.

    Zitat

    Es klappt !!!!!!!!!!!
    Hi marcee, du bist ein Schatz


    Trainzdepot, hier werden Sie geholfen. :rolleyes:


    Zitat

    Kennst Du dich mit v6e aus?


    Nicht wirklich, war doch etwas vor meiner Zeit. Kann mir aber den damaligen Charme einer solchen Straßenbahn gut vorstellen, nicht zu vergleichen mit den Niederflurschachteln von heute, also dort wo es überhaupt noch eine Tram gibt :S
    Das AddOn habe ich mir absichtlich nicht geholt, da ich mich kenne und wüsste das dann meine gesamte Freizeit bei draufgeht :D

    Ja genau, das ist das Symbol dafür;)
    Grau heißt einegunden, schwarz heißt geöffnet. (Ich hoffe/denke mal, das war in TRS2007 auch schon so)
    Im Zweifel Rechtsclick auf die Objektzeile und Bearbeiten->Einbinden, oder alternativ Strg+M
    Danach steht dann ganz rechts im Bestfall fehlerfrei, manchmal ein gelbes Ausrufezeichen (nicht schlimm) oder fehlende/fehlerhafte Abhängigkeiten. Das würde mich interessieren :)
    In den Optionen in Trainz kann man aber auch "automatisch Einbinden" aktivieren..

    Zitat

    ... wäre es doch fantastisch, wenn dieses blöde 10m Raster verschwindet.
    Und Boderformationen und auch die Texturierung freihand zeichnen.


    Ist sowas denn technisch überhaupt möglich? Ich stelle mir den Landschaftsbau dann schon etwas schwierig vor, ganz ohne "Angriffspunkte", es müsste ja dann quasi unendlich viele davon geben.
    Ansich fände ich das 5m-Raster schon ganz gut, wenn es denn wirklich eins wäre, also man auch die grauen Kreuze in der Höhe bewegen könnte. Ausgleichskreuze dann aller 2.5m, sollte eigentlich reichen..

    Zitat

    Im Contentmanager sind die V6E-Dateien sichtbar.


    Werden sie auch fehlerfrei gemeldet?
    Ich habe das Problem auch bei einigen (sehr) wenigen Objekten in TS12.. nichtmal Warnungen, nichts zu reparieren, und trotzdem tauchen sie im Spiel nicht auf.
    Weiterer Anhaltspunkt: Die Objekte sind auch nicht vielleicht "zum Bearbeiten geöffnet"?

    Zitat

    Da ich mit dem Gedanken spiele, mir TS2012 zuzulegen möchte ich wissen, ob der TS2007-Content auch auf dem Spiel läuft.


    Stellt sich diese Frage wirklich? Mittlerweile gibt es doch, auch dank fleißiger "Reparateure", mehr Content für TS als für den TRS. Und, wenn Du eine Vollversion von TS2012 kaufst, hast Du über die DLS auch Zugriff darauf;)


    Zitat

    Außerdem würde ich gerne wissen, ob ich mir TS2012 kaufen soll oder auf die nächste Version warten soll.


    Die Frage kannst Du dir wohl nur selbst beantworten. Wie sieht es denn mit den Systemvoraussetzungen aus: bist du gerüstet für T:ANE? Hast Du genug Geduld, denn so richtig weiß man ja noch nicht wie die Sache ausgeht.. Aber wenn Du eine größere Strecke zu bauen (und zu veröffentlichen) gedenkst, wäre das Warten schon wünschenswert;)

    Zitat

    Wenn hier so eine Euphorie herrscht, kann man als CC ja in Zukunft seine Objekte nur noch als Bezahlobjekte anbieten und sich die Unkosten bereits im Vorfeld auszahlen lassen


    Spricht ja im Prinzip nichts dagegen, nur wäre das ja schon der zweite Schritt vor dem ersten. Der wäre, wirklich gute und zeitgemässe Objekte überhaupt in irgendeiner Weise kostenpflichtig zu machen. Mit wenigen Ausnahmen wie die absolut empfehlenswerten Steamlocomotiveworks tut das ja erstaunlicherweise noch keiner, sollte man in Bezug auf ein neues Trainz vielleicht auch mal überdenken;)

    Zitat

    Also, ich habe vor, ein umfangreiches 600 mm System zu bauen, mit Gleise und allem drumherum.


    Ach menno, sieht ja wirklich gut aus, aber ich warte auf ein 1000mm-System incl. Dieseltriebwagen :D Das wäre mir dann aber auch wirklich 10€ Vorleistung wert..

    Zu guter Letzt, auch wenn ich Dich nicht einschätzen kann, aber sich selbst als "freundlicher Tf" zu bezeichnen, ist in meinen Augen etwas sehr viel Eigen-Bauchpinselei.


    Ach wieso? Der xxraptorxx hat hier in der Tat als Solcher schon so manch knifflige Betriebsfrage geklärt, warum sollte er das in den Schatten stellen?


    Nicht so ganz folgen mag ich Euch in Sachen Modellbahn-Simulator. Solche gibt es ja auch, man kann dort mit Modellgleissystemen und virtuellem Zubehör eine Modellbahn bauen und befahren. Aber sowohl RW als auch Trainz sind in meinen Augen schon Eisenbahnsims, wenn auch natürlich mehr an die Gamerschaft gerichtet als zur Tf-Ausbildung geeignet. In diese Richtung geht, wie greenpine schrieb, bestenfalls ZuSi. Und DAS ist dann wirklich ehr ein Randgruppen-Simulator..

    Dir ist schon klar, das du nun was losgetreten hast? :D


    Ist aber nicht meine Absicht. Ich sehe das auch recht entspannt. Warum? Ich schaue mir gerne mal RW-Scrennshots an, bleibe aber trotzdem bei meinem guten alten Trainz, weil es mir nach wie vor Freude bereitet.
    Nur, darum geht es leider nicht. Soll man das längerfristig finanzieren wollen, stellt sich nur eine Frage: Wie kriegt man wieder mehr Leute dazu, sich Trainz zu kaufen. Und da sind die Erwartungen nunmal enorm gestiegen in letzter Zeit. Ich hoffe wirklich sehr, der Zug für Trainz ist hier im wahrsten Sinne nicht abgefahren. In meinen Augen ein weiteres wichtiges Kriterium: Was sehe ich auf dem Cover, wenn ich durch die Regale der Elektronikmärkte schlendere. Bei TRS2007 war da noch eine BR218?, jedenfalls was deutsches drauf. Es ist ja schön, wenn sich ein Paar "crazy Germans" um Lokalisierungen kümmern, aber warum sieht man im Handel immer nur die Internationalen Versionen? Ich kannte Trainz und die DLS, ich wusste was ich kaufe. Aber als Neuling kaufe ich das, was zumindest den Eindruck erweckt, ne Menge heimisches Rollmaterial zu beinhalten. Und ich denke, das ist in anderen Ländern nicht anders. Aber ja, ich schweife ab..sorry :rolleyes:
    Das Kickstarter Projekt klingt jetzt für mich ein Wenig nach Anzahlung, wie bei einer Neuwagenbestellung. Eingefleischte Trainzer sollen N3V helfen, zurück auf den Markt zu finden. Warum nicht, lieber spät als nie. Ich persönlich kaufe Sachen aber grundsätzlich erst, wenn sie fertig sind und ich weiß, was mich erwartet;)

    Zitat

    Wenn genug Geld zusammen kommt ...


    Das klingt für mich aber jetzt schonwieder so, als sollten wir, die Kunden, nun dafür zahlen, dass man über Jahre den Anschluss an die Komkurrenz schlicht verschlafen hat. Zahlt mal schön, bevor wir was tun. Und schon hält sich meine Freude über ein neues Trainz schonwieder in Grenzen. Und ich frage mich, was aus den Einnahmen seit TS2009 geworden ist. Denn mal ehrlich, außer Fehlerbeseitigung ist da seither ja nicht viel passiert :S

    Die Einsatzstelle liegt halt schon etwas ungünstig, direkt im Stadtgebiet mit Talkessel. Natürlich ist das historisch bedingt und nur unter sehr hohem Aufwand zu ändern. Und, würde man die Züge mit Kamelen meinetwegen bis Drei Annen Hohne fahren, würde sich zumindest der eine Herr auch noch beschweren dass die Dieselloks ja keinen Rußfilter hätten.. da stellt sich doch die Frage: Wieviel alte LKWs ohne selbigen fahren da täglich durch die Stadt?
    Es allen recht zu machen ist wie immer nahezu unmöglich, aber vielleicht sollte man es einfach mal zum Thema machen, damit die Leute das Gefühl haben ernstgenommen zu werden;)

    Ach, ich denke der Bello ist beim Hupen vor Schreck umgefallen und an Altersschwäche verstorben :P
    Die dezente Farbigkeit finde ich sehr stimmig, großes Kino.. aber auf dem letzten Screen sieht dieses zweidimensionale Gestrüpp doch etwas störend aus, ich glaube ich würde es (wenn ich es installiert hätte, DLS?) ehr für den Hintergrund nutzen und vorne was dreidimensionales aufstellen. Spontan fällt mir diese Spline ein: d kust spl osen2


    Ein Bild aus alten Zeiten: 213 beim morgentlichen Umsetzen im Stumpfgleis. Der Wasserkran erinnert hierbei an noch ältere Zeiten..