Beiträge von ChWerwick

    An das Bad habe ich mich als alter Dessauer (liegt in der Nähe) auch noch nicht gewöhnt. Genauso wenig, wie an Dessau-Rosslau. Einzig Karl-Chemnitz-Stadt sage ich nun nicht mehr. ^^

    Kanonenbahn und Bad Belzig stimmen, Roland!


    cheers

    Christian

    Nix entscheiden - brauche immer Alles! :D


    Das nächste Bild ist nun schon über 12 Jahre alt. Als einer der Ersten auf dieser Strecke, wurde damals dieser Bahnhof auf Estw umgestellt. Welcher ist es?




    cheers

    Christian

    Das ist Kölln West! Das Hochhaus im Hintergrund brachte mich darauf.

    btw: hast du von dem Schmuckstück gleich mal ein paar Bilder für Texturen gemacht? (Ich meine natürlich die E40...)


    cheers

    Christian

    Also ich glaube da Koblenz Lützel zu erkennen. Die Wasserstraßen, die Oberleitung, die Berge und vor allem der Baum passen dazu.

    ...

    Ok, ich sag' es ist Koblenz Lützel. ^^

    Alles Gut! Mein Fehler! Hatte es gestern auf einem Rechner ausprobiert, auf dem noch die 96000 installiert war. Sorry.

    Jetzt sieht es bei mir so aus:

    ... und das sieht gut aus! Danke, beko !


    Allerdings fehlen mir da noch 4 Kuids: <kuid2:193038:60008:2>,<kuid2:143205:10001:1>,<kuid2:143205:10002:1>,<kuid2:193038:60007:2>


    cheers

    Christian

    Hallo Beko,

    bei mir sieht das Ganze (Version 1.0.1) so im Surveyor aus.


    Liegt's an meinem Trainz oder stimmt da etwas mit der Map nicht?


    cheers

    Christian

    Ich weiß jetzt nicht in welchem genauen Kontext das geschah...

    Welcher Standard? Viele Rätsel konnten hier eigentlich nur mit den von dir erwähnten Mitteln gelöst werden. Und das Recherchieren mit diesen macht ja Vielen auch Spaß. Fingerspitzengefühl sollte da der Standard sein: wenn einem die Lösung zu leicht fällt und man glaubt, dass andere mehr Rätselspaß haben könnten, dann kann man sich natürlich auch erst einmal zurück halten. Dieses dann aber zu sagen, könnte dazu führen, dass Niemand den zweiten Platz haben möchte.


    cheers

    Christian

    ...und die Snickers-Diven, die nicht mehr sie selbst sind, wenn jemand behauptet, ihre wundervollen Objekte seien nicht mehr up-to-date. Und schmollen dann "sollen die doch sehen, wie sie ohne die klarkommen".

    Vielleicht gibt es ja ein paar, auf die diese Beschreibung zuträfe. Aber für Viele ist der Bau von 3D Modellen ein Teil des Spiels. Und genauso wenig, wie es für jemanden, der das Spiel (die Simulation) im herkömmlichen Sinne verwendet, eine moralische Verpflichtung gibt alte Spielstände zu Ende zu führen, erwächst jenen eine Verantwortung für ihr Werk. Das muss man nicht unbedingt gut finden, aber man sollte nicht darüber urteilen.

    Fragen kann man ja gerne, aber wenn die gewünschte Antwort wegbleibt, dann sollte die nächste Frage sein: "wer baut neue Objekte?". Oft wird es so sein, dass der Erbauer alter Objekte, diese mit einer zeitlich begrenzten Motivation baute und nun diese fehlt. Wer will ihm das denn verübeln? Auch, wenn er seine Sourcen für ein Update nicht weitergeben möchte, ist das seine Sache und man sollte ihn dafür nicht in ein bestimmtes Licht stellen.


    Ich schreibe das hier nicht als direkte Antwort auf deine Zeilen, Norbert. In deinem letzten Absatz sind wir uns ja einig. Aber in letzter Zeit las ich hier und dort Beiträge, in denen o.g. Verantwortung eingefordert wurde. Andereseits gilt aber auch, dass Objektbauer, die ihr Werk veröffentlichen, auch öffentliche Kritik aushalten müssen. Und da sind wir dann wieder bei deinen Diven... ^^


    Kurz noch was zu Trs19 von mir: Trotz kleiner Macken, ist es für mich das bisher beste Trainz. Etwas ärgerlich finde ich nur, dass man die Grafik soweit verbessert hat, dass nun alte (und oft technisch schlecht gemachte) Werke besser ausehen, als sie es verdient haben. ;)

    Ich fürchte das führt dann wieder dazu, dass man sich mit schnell gemachten und technisch ### Objekten zufrieden gibt und die neuen Möglichkeiten zum Objektbau weniger genutzt werden. Und so wird auch jetzt wieder der Neustart ein Langsamerer sein.


    Aber auch hier sehe ich N3V mehr in der Pflicht: Trotz der vielen Verbesserungen in der Dokumentation zum Objektbau, sollten die Kreativen noch mehr unterstützt werden. Speziell meine ich die Unterstützung durch zusätzliche Programme. Es fehlen der CCP und bessere Exportmöglichkeiten für LOD und Materialien. Für einen einfachen Spline sitze ich länger an Konfiguration und Export als für das 3D Modell selber und dessen Texturierung. Zu viel ist da noch mit Try and Error und zu komplex werden Konfigurationszeilen für jene, die eigentlich nur ihr Modell in die Sim bringen wollten. Dass solche Programme möglich sind, bewies N3V mit dem CCP. Hier sollte man wieder ansetzen.

    Auch der Anspruch an neuen Objekten - gerade mit PBR - sollte von N3V mehr gefördert und gefordert werden. So aber wirbt man für Trs19 mit Loks und anderen Objekten die mit uralt *.m.onetex Material gestaltet wurden.


    cheers

    Christian

    PKP Lok: also in Polen suchen. Die Architektur der Umgebung sieht ein wenig nach K&K aus: also im Süden suchen.

    Aber es liegt gar nicht mehr in Polen, sondern in Tschechien. Es ist Český Těšín!


    cheers

    Christian

    ...

    Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte; der Arbeitsablauf beim Konfigurieren der Stellwerke ist dadurch wesentlich höher.

    Ja, das ist mir auch aufgefallen und es ist sehr nervig so zu konfigurieren. Ob daran beim nächsten Update etwas geändert wird, kann ich nicht sagen, aber behelfe mir dabei nun immer so, dass ich den letzten Buchstaben oder die letzte Zahl lösche und wieder hinschreibe. Danach geht der Fokus in der Liste auf das angewählte Objekt.


    cheers

    Christian