Beiträge von CitMusJoe

    Falls unter uns ein paar 'Model Trainzer' sind ...


    Hier gibt's zur Anregung oder einfach zum Ansehen ganz nette Märklin-Gleispläne aus dem Märklin Magazin. Sind alle kostenlos und im PDF-Format! :-)

    Ab 2005 bis laufend!


    Hier der Link zu:

    Märklin - Gleispläne


    Hab' früher, als ich noch meine echte Märklin H0-Modellbahn hatte, ziemlich viel hingeblättert für so ein Hochglanz-Ringbuch...

    Probier mal die, Seba. Grundsätzlich ist es ja egal wie das Bildchen aussieht, es muss nur den Vorgaben entsprechen.

    Du kannst diese 'Dummy-Datei' ja später mal durch ne bessere ersetzen wenn du willst.

    Bilder

    • thumbnail.jpg

    Hast du schon mal einen älteren GraKa-Treiber probiert?

    Nun , der Bildschirm meldet , ich solle die Kabelverbindungen prüfen.

    Ich nutze WIN 10 , eine Grafikkarte ( mit aktuellem Treiber ) und einen Bildschirm , der per HDMI angeschlossen ist.


    Da ist leider nur Win7 und Vista aufgeführt , Mick.

    UU. sind vielleicht die Ports (am Monitor bzw. auch am PC) etwas ausgeleiert.

    Wenn du ev. einen 2. PC/Monitor hast wäre das Eingrenzen einfacher...


    Möglicherweise hilft auch ein älterer GraKa-Treiber.

    In TANE und in TSR19 geht's im 'Driver' mit [STRG]+Mausklick auf das betreffende Objekt/Waggon. Dann im Dialogfenster einfach das betreffende Häkchen reinmachen.


    _______

    Josef

    Ich hatte mal den gleichen Fehler aber in anderem Zusammenhang.

    Ich fand dafür eine Lösung und zwar so:

    Anmerkung: Vielleicht heissen ein paar Menüs/Menüpunkte etc. anders, habe hier nicht mehr TS12 installiert.


    o Im CM: Auswählen des fehlerverursachenden, rot gelisteten Assets

    o Rechtsklick im CM auf diese Zeile, Im Popupmenü dann auf Open.../Open for Editing

    o Nun solltest du in deinem Dateiverwaltungsprogramm sehen, dass die Datei "thumbnail.jpg" fehlt.

    o Erstelle selbst eine passende, möglichst optisch aussagekräftige thumbnail-Datei in deinem bevorzugten Grafikprogramm (zB

    Paint.net, Gimp etc.) in jener Größe, die in der Datei config.txt angegeben ist. zB 240x180 (Pixel).

    o Die so erstellte Grafikdatei als "thumbnail.jpg" natürlich im jpg-Format speichern (Geht meist über speichern unter... oder ev. über exportieren als, je nach Programm) abspeichern.

    o Sicherstellen, dass die gerade erstellte thumbnail.jpg auch in dem Verzeichnis ist, in dem auch die 'config.txt' liegt.

    o Zuletzt noch im CM wiederum Rechtsklick auf besagte Zeile und dann aber 'Submit Edits' ausführen.


    _______

    Josef

    Hallo zusammen,


    heute früh habe ich mir den ED250 dazu gekauft, siehe da: Der ETR610 funktioniert auch.


    Bei den Preisen kein Beinbruch, aber ein Wörtchen das der ED250 dabei sein muss wenn man den ETR610 fahren will hätte es auch getan.

    Völlig richtig. Bei mir hier war das selbe Problem. Ich habe TANE (Build: 94916) = TANE SP3.


    Der ED250-001 wurde von denen _zuerst_ entwickelt, daher das Problem mit den fehlenden Dependencies.

    Leider haben sie mir bis heute auf meine Anfrage *nicht* geantwortet.


    Hab mir halt den ED250-001 auch - so wie du - dazugekauft, nun läuft alles perfekt. Ganz ok ist das aber mE trotzdem nicht! Sie sollten es zumindest auf die Webseite dazuschreiben. Wissen sollten sie es ja, da es mehrere diesbezügliche Anfragen gab. Meine war in Deutsch und die Urgenz in Englisch verfasst.


    _______

    Josef

    Das Risiko zum 'Probieren' ist mir halt etwas zu hoch. Ich möchte diesmal mit TRS19 eine möglichst saubere Datenbank - ohne viele Datenleichen - behalten.

    Ich warte einfach bis das auch auf der Herstellerseite vermerkt ist. Trotzdem Dank f.d. Hinweis!


    _______

    Josef

    Im TRS19 wird die Version der älteren Grafikdatei "corona white" offenbar nicht mehr akzeptiert (CM zeigt Version 2.0 an), in TANE ging's noch. Überhaupt musste ich sie via DLS zuerst noch runterladen.


    Demnach gibt's jetzt 2 Möglichkeiten in TRS19, ansonsten bleibt die Beschreibung für TANE (siehe weiter oben) gültig:


    01)

    Ihr sucht euch eine neuere/andere "corona white" Datei auf der DLS (oder erstellt selbst eine im Photoshop oder Gimp etc.) die dann von TRS19 akzeptiert wird,


    oder


    02)

    in der config.txt des Klons folgende Zeilen löschen:


    >>>>>>>>>>

    frontwhite0

    {

    kind "corona"

    att "a.frontwhite0"

    directional 1

    object-size 0.35

    texture-kuid <kuid:38427:21011>

    max-distance 1000

    }


    frontwhite1

    {

    kind "corona"

    att "a.frontwhite1"

    directional 1

    object-size 0.35

    texture-kuid <kuid:38427:21011>

    max-distance 1000

    }


    frontwhite2

    {

    kind "corona"

    att "a.frontwhite2"

    directional 1

    object-size 0.35

    texture-kuid <kuid:38427:21011>

    max-distance 1000

    }

    ...

    backwhite0

    {

    kind "corona"

    att "a.backwhite0"

    directional 1

    object-size 0.35

    texture-kuid <kuid:38427:21011>

    max-distance 1000

    }


    backwhite1

    {

    kind "corona"

    att "a.backwhite1"

    directional 1

    object-size 0.35

    texture-kuid <kuid:38427:21011>

    max-distance 1000

    }


    backwhite2

    {

    kind "corona"

    att "a.backwhite2"

    directional 1

    object-size 0.35

    texture-kuid <kuid:38427:21011>

    max-distance 1000

    }

    <<<<<<<<<<

    und weiter unten in der Textdatei dann noch diese ganze Zeile:


    >>>>>>>>>>

    corona_white <kuid:38427:21011>

    <<<<<<<<<<


    Durch das Löschen obgenannter Segmente in der config.txt wird nun das weisse Standard-Fahrlicht - abgesehen von den roten Schlusslichtern die je nach eingestellter Fahrtrichtung vorne oder hinten permanent leuchten - von Trainz verwendet.


    Die Farbe des Standard-FrontLichtes könnt ihr aber trotzdem ändern, so wie weiter oben besprochen (RGB Werte anpassen wenn andere Farbe gewünscht wird).


    So, das wars dann.


    _______

    Josef


    p.s: hoffentlich haben sich nicht zu viele Typos eingeschlichen, bin schon etwas müde ...

    Habe mir vor ein paar Stunden TRS19 gekauft/installiert und festgestellt, dass obige Beschreibung nur für TANE gültig ist. Sobald ich für TRS19 eine Lösung habe werde ich dies in diesem Thread (im Titel, Suchindex und Text) ergänzen.


    _______

    Josef

    Meine Lösung war:


    Zuerst die Kurzform:


    A) Asset klonen

    B) Einträge in config.txt vornehmen. Siehe weiter unten ab >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

    C) Submitten



    Hier die detaillierte Beschreibung:


    01)

    TANE's Content Manager starten und die betreffende Loko suchen und danach markieren/auswählen.


    02)

    Im Auswahlbereich dann RMT (rechte Maus Taste) und Menü Open / Open for editung selektieren.


    03)

    Im Windows Explorer den betreffenden Trainz-Datenpfad öffnen. ZB: C:\TANE_SP3\Trainz_Data. Der Datenpfad kann im Trainz unter Trainz Settings Reiter "Install" eingesehen werden.


    04)

    Wieder zum CM (Content Manager) wechseln.


    05)

    Suchen, Markieren und Klonen des Assets in welchem die Lichter (Headlights) an der Loko geändert werden sollen.


    06)

    Im erzeugten Klon-Ordner die darin enthaltene Datei "config.txt' umbenennen auf "config_1st.txt". Darin ist meine/eure, von Trainz automatisch generierte KUID, die man später braucht, enthalten.


    07)

    Alle Ordner und Dateien vom Original mit dem Windows Explorer kopieren und in den Klon-Ordner einfügen.


    08)

    Die nun im Klon-Ordner enthaltene Datei "config.txt' diesmal umbenennen auf "config_ORIG.txt". Dadurch wird's später einfacher wenn wieder mal was geändert werden soll.


    09)

    Im *Klon* in der Datei "config.txt" nun Folgende Änderungen dürchführen:

    - die KUID des Asset Autors durch die eigene neue Asset KUID (siehe Punkt 06) ersetzen.

    - in der Zeile beginnend mit "username" den weiter rechts (in der gleichen Zeile) stehenden Text innerhalb der Gänsefüsschen erweitern um den Text " rev", für revised/geändert. So bleibt auch das Original untouched und beide sind später in der Trainz-Dropdownliste leicht aufzufinden.

    - Ggf. im Eintrag "light_color 255,240,150" die RGB Werte ändern. Testen der RGW-Werte in eurem Grafikprogramm (CS6, PSP, Paint.net und dgl.).

    - Loks bei welchen die Lichter zw. vorne und hinten (beim Umswitchen der Lokrichtung) automatisch von weissen auf rote Lichter wechseln wären dann die Einträge für die 'falsche'/ungwollte Lichtfarbe zu suchen und die darin enthaltene KUID durch eine passende Kuid zu ersetzen. In meinem Fall hab ich alle KUIDs mit ":21011" (gelbliches Frontlicht) auf ":21013" (das ist dann ein weisses Frontlicht - corona white) geändert.


    10)

    Im CM nun das "Open for Edit" Asset (das Klon Asset - erkennbar im DateiExplorer an der eigenen KUID im temporär von Trainz angelegten Odnernamen) via RMT "Submit Edits" oder Tastenkombination [STRG]+[SHIFT]+[E] übergeben.


    11)

    Hinweis: Das ist dann ein lokaler Klon, der _NIRGENDS_ hochgeladen werden darf, aus Copyright Gründen.



    Randbemerkung:

    Für die eigene lokale Benutzung ohne Weitergabe/Upoad des geänderten Assets ist dies ja meines Erachtens rechtlich zulässig, bin aber kein Jurist, sorry. Den Autor des Assets habe ich in diesem Fall auch nicht kontaktiert, der würde sich vor lauter Anfragen für lokale Änderungen nicht retten können.

    So sagt mir meine Logik: dann könnte ja niemand irgendwas ändern! Sollte ich NICHT recht haben so bitte ich diesen Beitrag sofort zu löschen und mich zu benachrichtigen.



    >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

    username "xxx - rev"

    ...

    light_color 250,250,250

    ...

    frontwhite0

    {

    kind "corona"

    att "a.frontwhite0"

    directional 1

    object-size 0.35

    texture-kuid <kuid:38427:21013>

    max-distance 1000

    }


    frontwhite1

    {

    kind "corona"

    att "a.frontwhite1"

    directional 1

    object-size 0.35

    texture-kuid <kuid:38427:21013>

    max-distance 1000

    }


    frontwhite2

    {

    kind "corona"

    att "a.frontwhite2"

    directional 1

    object-size 0.35

    texture-kuid <kuid:38427:21013>

    max-distance 1000

    }

    ...

    backwhite0

    {

    kind "corona"

    att "a.backwhite0"

    directional 1

    object-size 0.35

    texture-kuid <kuid:38427:21013>

    max-distance 1000

    }


    backwhite1

    {

    kind "corona"

    att "a.backwhite1"

    directional 1

    object-size 0.35

    texture-kuid <kuid:38427:21013>

    max-distance 1000

    }


    backwhite2

    {

    kind "corona"

    att "a.backwhite2"

    directional 1

    object-size 0.35

    texture-kuid <kuid:38427:21013>

    max-distance 1000

    }

    ...

    kuid <hier_steht_die_generierte_Asset-KUID>

    <<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<


    _______

    Josef