Beiträge von ujb1

Der Anmeldeschluss für das TrainzDepot-Treffen 2018 ist demnächst (20.07.2018), wer noch teilnehmen möchte - bitte anmelden!
Weitere Informationen: https://hamburg.trainzdepot.net

    Woher weisst Du wo das Gebaeude auf den Anlagen der User stehen wird?

    Vielleicht habe ich mich etwas verwirrend formuliert. Man verzeihe mir das bitte.


    Wenn jemand eine originalgetreue Strecke baut, bei dem das Gebäude in seiner

    Originalität eine sehr gewichtige Rolle spielt, dann wären die tatsächlich erbauten

    Säulen von Bedeutung. Das Gebäude befände sich dann aber ziemlich weit weg

    vom Bahnhof.

    Bei einer eigens erdachten Anlage, bei der das Gebäude in Gleisnähe zum Einsatz

    kommt, wäre die Originalität der Säulen sekundär.

    Meinen Standpunkt dazu, welche Form ich bevorzuge, habe ich in der Abstimmung

    bekannt gegeben.

    Für jemanden, der das Gebäude auf einer echten (zB. TransDEM) Anlage hinstellen

    möchte, wäre die recheckige Version sicher die "bedeutendere." Allerdings ist das

    Gebäude zu weit vom Bahnhof weg, um dem eine originalgetreue Gewichtung zu

    geben.

    Verflixt, nach Feierabend laesst die Konzentration doch ein wenig zu wuenschen uebrig.

    Ich frage mich, wie Du es schaffst, Dich immer wieder neu zu motivieren. Gerade

    bei dem heißen Wetter. Ich bin vor ein paar Minuten nach Hause gekommen, war

    noch kurz Schwimmen und in der Werkstatt, mein Möppi abholen. Aber jetzt ist

    bei mir schon Schicht im Schacht. Also ich könnte das nicht, jeden Tag "nebenbei"

    solch ein detailliertes Häuschen modellieren. Hut ab vor dieser Arbeit.

    1.) Was könnte an Trainz generell verbessert werden?

    Gleisbautechnisch

    Es sollte möglich sein, Gleisen eine definierte Höhe über Geländeniveau zu

    vergeben, und das Gelände entsprechend beim Anpassen an das Gleis die

    Höhe zu berücksichtigen.


    Der Hintergrund ist für mich der, dass das Standard-Gleis in Trainz im Gelände

    verlegt wird, aber nicht auf dem Gelände, wie es beim Original der Fall ist.


    Für die "procedural track" Gleise fehlen immer noch sehr wichtige (Bau-) Details

    wie ein richtiger detaillierter Weichenstuhl.

    Habt ihr auch einen 21:9 Monitor?


    Ich bin (diesbezüglich) sehr konservativ. Ich arbeite gern mit zwei Monitoren, weil

    ich auf beiden im "Fullscreen" zwei verschiedene Programme laufen lassen kann,

    ohne dass diese sich in der Anzeige "behindern", sprich überdecken.

    Wenn ich mir solch einen breiten Monitor zulegen würde, dann würde ich mit zwei

    gleich großen Monitoren agieren.

    Welche Spurweite und für welchen Einsatz suchst Du das Material?

    Von 600 bis 1000mm gibt es einiges an Material.

    Muss oder kann es auf der DLS verfügbar sein?


    Auf der DLS gibt es einige Schmalspurlokomotiven von "SSSJung",

    UID 83902 - Spurweite 600 und 750mm.


    Von TNM, hier im Forum auch vertreten, gibt es Material aus

    Sachsen, Spurweite 750mm.

    Möglicherweise stehe ich auf der Leitung, aber ist das Ist-Stand oder Wunsch-Stand? Oder ein Fehler?


    Es ist derzeit "Standard", dass ein Signal nach Durchfahrt eines Zuges in Gegen-

    richtung zum Signal auf Grün springt. So weit ich mich erinnere, gab es mehrere

    Versuche, das Problem zu beheben. Einer der Versuche waren die (russischen)

    DR Nebenbahn-Signale von ChWerwick


    Bei Deiner oben zitierten "Tabelle" stehe ich momentan selbst auf der Leitung.

    Leute chillt mal :D. Warum beharkt ihr euch so gegenseitig?

    In wieweit es Sinn macht 144 Fps in Trainz haben?

    Ganz ehrlich?

    Wozu braucht man 300PS unter der Motorhaube, wenn es 90PS auch tun?
    Es ist doch das alte Spiel. "Hosen runter - Schw**z-Vergleich."

    Wem's gefällt. Wer's mag. Wenn's schön macht.


    Wobei ich Patrick230 unterstellen möchte, dass er seine neue Technik

    austesten, "ausfahren", sprich nutzen möchte.


    Ich meiner einer hätte versucht, mit 120Hz ein 3D-Trainz zu generieren.

    Zitat

    ... Informationen sammeln, an welcher Stelle Trainz verbessert werden könnte.

    ...

    im ersten Schritt würde ich mittels des mit diesem Artikel verknüpften Themas Informationen sammeln, in welchen Bereichen Trainz verbessert werden könnte (Generell, in Bezug auf deutsche bzw. europäischen Betrieb, Übersetzung).

    Insbesondere in Sachen Betriebsablauf. würde ich gern Tony mit Herrn Ziegler

    "verkuppeln" wollen. Die Frage ist nur, ob es möglich ist, die beiden füreinander

    zu begeistern und ob seitens Geophil überhaupt Kapazitäten vorhanden sind.

    (sprich das leidige Thema der Zeit)


    Ich denke, dass wir in Sachen Signaltechnik einige beruflich aktive Tfz-Führer

    haben, die sich hier sehr gut einbringen könnten.

    Auch gibt es einige sehr gute "versteckte" Objektbauer, die sich hier einbringen

    könnten.


    Einige spontane erste Gedanken:

    • Signale bleiben Rot, wenn ein Zug in Gegenrichtung das Signal passiert hat.
    • einige Parameter sollten als "default", als Standard gesetzt werden.
      Beispiel "upright" oder "rotstep" 1° bei Splines.
    • Texturen lassen sich feiner rotieren/ausrichten
    • Zum Thema Korbbogen kann Geophil mit Sicherheit sehr viel beitragen.