Beiträge von Karl-Heinz K.

    Nun, da dieser Themenbereich schon mehr wie drei Jahre zurück liegt möchte ich diesen mal wieder eröffnen.

    Wie ja viele von Euch wissen beschäftige ich mich auch mit dem erstellen von Strecken, nun habe ich bis zum jetzigen Zeitpunkt die Strecken immer an Hand von Google Earth erstellt was mit sehr viel Arbeit verbunden ist, Aber relativ ungenau in der Geländegestalltung ist, so mit habe ich mich entschlossen künftig mit TransDem zu bauen.

    Hier kann man die ersten Ergebnisse sehen.

    5029-355b5600-medium.png

    5030-b83a6e96-medium.png5031-9b942bd4-medium.png


    Nun ergibt sich aber ein Problem, wenn ich das aus TransDEM erstellt ins T:ane bzw. hier TRS19 einstelle schaut es wenn ich weit heraus zoome schaut es so aus,

    5032-8da64bf9.png


    Hier kann man ja das Gelände (Strassen, Häuser usw.) erkennen. Gehe(Zoome) ich aber weiter an die Gleise heran schaut es so aus,


    5033-b9261011.png


    Nun möchte ich aber das ganze genauer habe, so habe ich gelesen es gibt die Möglichkeit auf die vorhandene Karte, erstellte Bilder aus Google Earth auf die vorhandene Karte zu legen, nur kenne ich mich da nicht aus.

    Also so mit jetzt hier meine Frage / Bitte , könnte mir da jemand einen Tipp oder Hilfe geben?


    Ich sage schon mal Danke.


    Lg.

    Karl-Heinz K.

    Nun ich sage mal das ist wunder schön, nur verpasst habe ich als ehemaliger Hamburger sicher nichts. Denn das Hamburger S-Bahn Netz kenne ich seit 1962 bis 2001 mehr als genug, so wie auch die alten VT die seiner Zeit bei der AKN von Hamburg-Eidelstedt nach Kaltenkirchen und Neumünster gefahren sind.

    Also ich bin mit dem Hamburger S-Bahn Netz groß geworden Triebwagen_ET_170.jpg


    wenn ich 470/870 sehe dann habe ich immer so einen gewissen Geruch in der Nase.


    Aber allen die am TD- Treffen teilgenommen wünsche ich das Ihr viel Spass hatte und das Euch meine alte Heimatstadt "Das Tor zur Welt" gefallen hat.


    In diesem Sinn


    Hummel, Hummel, Mors, Mors wie der Hamburger sagt.

    So ein guten Morgen,

    Leute es scheint so als habt Ihr es immer noch nicht verstanden, oder habt Euch durch gewisse Panikmache anstecken lassen.

    Ich möchte mich hier nicht über die Preis-Politik von N3V Games auslassen das ist so lang wie breit geschähen.

    1) Ja es ist richtig N3V Games bietet mit der TRS2019-Version ein Abo-System an. Trainz Railroad Simulator 2019 - TRS19

    Dieses Abo bezieht sich Nicht auf das TRS2019 als Grundprogramm, sondern auf die Möglichkeit,

    a) einen Zugang zur DLS zu haben als Abo (die Uns bekannte Möglichkeit bleibt siehe unter Punkt 2).

    b) eine Möglichkeit zu haben, Strecken und Objekte die als Kaufware angeboten werden zu erhalten.


    So und hier liegt jetzt der Knackpunkt, sollte man zum Beispiel ein monatliches Abo erworben haben und dieses läuft aus wie man es gekündigt hat, hat man im TRS2019 keinen Zugriff mehr auf Strecken und Objekte die als Kaufware erhalten hat, aber wenn man sich entschließt das Abo wieder fort zu führen weil man einfach nur mit TRS2019 mal pausieren wollte, hat man sofort wieder Zugriff auf seine Strecken und Objekte die man als Kaufware erhalten hat.


    Zum jetzigen Zeitpunkt hat man, wenn man sich da zu entschließt ein "Gold-Abo" zu zulegen, die Möglichkeit sofortigen Zugriff auf die TRS2019 EA-Version zu haben, diese wird wenn TRS2019 im 4th. Quatal 2018 als "Finale-Version" erscheint, sofort als "Finale-Version" umgewandelt.


    2) Man kann die TRS2019-Version im 4th. Quatal 2018 ganz normal wie man auch alle Vorgänger-Versionen im Auran-Shop erwerben, eben so wird TRS2019 über Steam erhältlich sein auch als Box-Version und neu als USB-Version im Einzelhandel erhältlich sein.

    Der zu gang zur DLS wird weiter zugänglich sein a) ohne FCT-Ticket, b) mit FCT-Ticket in der Form so wie wir es kennen.


    So ich hoffe, ich habe es ein wenig verständlich beschrieben.


    Lg.

    Karl-Heinz K.


    Ps.: Ich werde nicht von Seiten N3V Games gesponsert und habe auch keine Vorteile das ich dieses hier geschrieben habe.

    Hallo Leute,

    nun sind es noch knapp drei Tage bis zum "Early Access" von TRS2019 dem Neuen Trainz/T:ane.

    Ja ich zähle zu der Gruppe die das TRS2019 in der NDA- Version testen durfte.

    Nun da es wie gesagt noch drei Tage bis zum Early Access sind, habe ich mir so meine Gedanken gemacht.

    Was wird passieren nach dem 22.08.2019 kommt die große Begeisterung oder doch die Ernüchterung oder gar Endtäuschung?

    Auch wenn ich zur Zeit noch nicht viel zum TRS2019 sagen bzw. schreiben darf (NDA), kann ich nur sagen ich freue mich auf die finale Version.

    Denn was da alles möglich ist sehr gelungen, dazu von mir ein dickes Lob an N3V Games.

    Nun kommt aber das aber und das ist ernüchternd, wird alles was bis her unter T:ane gelaufen ist im TRS2019 laufen? Darf ich noch nicht sagen, da zu könnt Ihr alle Euch ab dem 22.082019 selber ein Bild machen.

    Nur sollten sich so manche Objekt-Ersteller, sich schon mal drauf einstellen das so manches Objekt überarbeitet werden sollte da es sonst im TRS2019 zu einer großen Endtäuschung kommen könnte.

    Das das dann aber nicht an N3V Games liegt sondern wohl doch an dem einen oder anderen Objekt welches mit dem TRS2019 nicht mehr klar kommt. Sollte jedem der auf den Zug des TRS2019 aufspringt klar werden.


    Drum möchte ich hier auch einen Aufruf starten an alle Objekt-Ersteller, sich Ihre Objekte im TRS2019 an zu schauen und gegebenen Falls auf das TRS2019 anzupassen oder gar irgend welche Fehler zu bereinigen. Denn ab dem 22.08.2019 mit dem "Early Access" hab Ihr die Möglichkeit all Eure Objekte für die finale Version des TRS2019 fit zu machen.

    Ihr habt alle so schöne Objekte für Trainz und T:ane erstellt, es wär doch traurig wenn wir im TRS2019 diese schöne Objekte nicht mehr hätten


    Und wie gesagt gebt bitte nicht an allem immer N3V Games die Schuld.


    In diesem Sinn Euch allen eine schöne Trainz-Zeit, ich freu mich drauf.


    Lg.

    Karl-Heinz K.

    Wenn ein Objektersteller sich über Jahre nicht um seine Objekte kümmert und diese auf der DLS sind darf ER sich nicht wundern wenn diese seine Objekte von Seitens N3V frei gegeben werden zur Anpassung auf die aktuelle Version, eben so wird dieses wohl mit Blick auf die neue Version (TRS2019) geschehen.


    Also liebe Objektersteller pflegt Eure Objekte und passt diese an das neue TRS2019 an !


    Ansonsten dürft Ihr Euch nicht wundern wenn diese im TRS2019 nicht mehr laufen und gebt dann aber bitte nicht N3V die Schuldt.


    Lg.

    Karl-Heinz K.

    Jasperz ,

    Zitat


    Man stelle sich mal vor das Ding auf der Strecke... Bei den vielen süßen Details doch leider komplett "unwirtschaftlich", da das Objekt sehr klein ist....

    wenn Du es so siehst brauch man sich als Objekt-Ersteller ja nicht so viel Mühe geben, dann langen ja einfache "Papier-Objekte".

    Wie man fährt ja eh mit 230Km/h durch die Lande.

    Nur ich sehe es etwas anders, durch Mick seine Art etwas zu bauen und hier zu zeigen, zeigt Er was möglich ist und was auch andere Objekt-Ersteller für Möglichkeiten haben um diese für Ihre Objekte zu nutzen.

    Ich für meine Person, habe auf alle Fälle von Mick seine Art etwas zu bauen gelernt, wie man auch bei meinem jüngsten Objekt erkennen kann und ich wünsche mir persönlich das Mick weiter so macht, denn ich möchte noch viel von Mick seine Art etwas zu bauen lernen.

    Auch würde ich mir wünschen, das andere Objekt-Ersteller mir es nach machen.

    Das nächste ist wenn man ein solches Objekt nicht haben möchte, weil man ja eh nur mit 230Km/h durch die Lande braust und keinen Blick für solche Objekt hat brauch man diese ja auch nicht auf seine Strecke verbauen.


    mick1960 , bitte mach weiter so, denn ich möchte noch sehr viel von Dir lernen. Danke!


    Lg.

    Karl-Heinz K.

    Hallo, das hier hat nur im weitesten Sinn etwas mit meiner Triebfahrzeug-/Wagen-Halle zu tun, aber es wird wohl drauf hinaus laufen das ich es bei der Triebfahrzeug-/Wagen-Halle an wenden werde.

    Also mich hat seit kurzem das Thema Objekte mit PBR-Texturen zu versehen angetan. (Physically based rendering (PBR)).

    Was mach ich also, habe mir verschiedene Videos zu dem Thema PBR-Texturen angeschaut und was soll ich sagen Heute mal einen kleinen Test gemacht.

    Es hat geklappt, ich bin begeistert.

    Hier das Ergebnis, ist nur ein Test-Objekt.

    4935-b3afd8ff.png


    Von diesem positiven Ergebnis bin ich überrascht und bestärkt mich von meiner Triebfahrzeug-/Wagen-Halle zwei Versionen zu erstellen.

    a) Eine mit normaler Textur nutzbar für T:ane.

    b) Eine zweite mit PBR-Textur nutzbar für TRS2019.


    Lg.

    Karl-Heinz K.

    Trainz_Max , wenn das gute Stück fertig ist und keine Fehler (ich hoffe es) vorhanden sind kommt das Objekt sicher auf die DLS.

    Aber bitte, einen zeitlichen Rahmen kann und werde ich noch nicht nennen. Da zum einen erst die Halle 1 so einiger massen Fertig ist und Halle 2 und 3 ja auch noch da zu gehören, denn es ist so gesehen ja ein Gebäude mit den Durchgängen von Halle 1 zu Halle 2 und von Halle 2 zu Halle 3.


    Lg.

    Karl-Heinz K.