Trainz für den deutschen/europäischen Betrieb vorbildgerechter machen

Der Anmeldeschluss für das TrainzDepot-Treffen 2018 ist demnächst (20.07.2018), wer noch teilnehmen möchte - bitte anmelden!
Weitere Informationen: https://hamburg.trainzdepot.net

Oft habe ich gelesen, dass N3V die Belange deutscher bzw. europäischer Nutzer nicht ernst nehmen würde.

Ich habe mich nun mit Tony Hilliam (CEO von N3V) darüber unterhalten, was man da nun tun könne.


In Folge dessen möchte ich nun in diesem Thema Informationen sammeln, an welcher Stelle Trainz verbessert werden könnte.

Ich habe mit Tony einen mehrstufigen Prozess vereinbart,

im ersten Schritt würde ich mittels des mit diesem Artikel verknüpften Themas Informationen sammeln, in welchen Bereichen Trainz verbessert werden könnte (Generell, in Bezug auf deutsche bzw. europäischen Betrieb, Übersetzung). Das Sammeln der Informationen erfolgt über ein Formular.

Im zweiten Schritt würde ich diese Informationen auswerten, gruppieren und mittels einer Umfrage zur Abstimmung stellen, hierbei kann jeder Umfrageteilnehmer dann die einzelnen Punkte für sich persönlich gewichten, bevor ich in einem dritten Schritt die Informationen aufbereite, übersetze und in einer Art Bericht dann N3V zur Verfügung stelle, in der Hoffnung, dass zumindest einige Punkte im Laufe der nächsten Trainz-Versionen umgesetzt werden.


Alles weitere im zugehörigen Forenthema bzw. direkt über das Formular: Umfrage: Trainz für den deutschen/europäischen Betrieb vorbildgerechter machen

    Über den Autor

    Sebastian TrainzDepot Team

    Kommentare 3

    • Beim Fachlichem (Signalsysteme etc.) könnten zb. roembach und ich helfen.

      Was man auf jeden Fall nach all den Jahren ENDLICH in den Griff bekommen muss ist der Sound und die verschweißten Weichen. Es ist technisch Heute absolut kein großer Aufwand mehr, diese vorbildgerecht darzustellen. Das schafft sogar das alte Loksim3D, ohne dass man da tricksen muss. Abzweig legen, tada, Weiche vorbildgerecht fertig. Damit wäre Trainz schonmal WESENTLICH besser als es Heute ist und ich würde es mir eventuell nochmal anschauen.


      Und bis dahin bleibt es bei der realen Eisenbahn und Zusi3 Hobby. :)

    • Danke Sebastian für diese Initiative.

      Gern helfe ich bei der Übersetzung der Version, die nach Down Under gehen soll (z.B. Abgleich mit der seinerzeit erarbeiteten Nomenklaturliste).


      Gruß

      Norbert

      • Hallo Norbert, die Übersetzung ist derzeit im Gange, hast du dich nicht "beworben"?

        Es wäre toll, wenn du mir/uns diese Liste zur Verfügung stellen könntest, mir ist bisher nichts davon bekannt.