Blog-Artikel mit dem Tag „Tutorial“

Ab Sofort kann das TrainzDepot nur noch zum Lesen aufgerufen werden, eine Nachfolge-Seite ist in Arbeit, siehe unsere Ankündigung. In Kürze wird trainz.de eine Anlaufstelle für die deutschsprachige Trainz-Gemeinschaft bieten.
Zum 28.02.2019 werden persönliche Daten (u.A. Angaben im Benutzerprofil und private Nachrichten) gelöscht, bei Bedarf also bitte selbst sichern.

    Ich werde euch nun etwas über das Scripting in Trainz erklären. Man hört zwar immer, dass es besser sei, man bringe Vorkenntnisse aus der ?richtigen? Welt der Programmierung mit, aber unbedingt brauchen tut man sie auch nicht. Zu aller erst werde ich erklären, womit man am meistens arbeitet und was man damit schon alles machen kann. Eine Wichtige Seite, die man sich unbedingt abspeichern sollte, ist das TrainzDEV-Wiki (http://online.ts2009.com/mediaWiki/index.php/Scripting). Dort stehen alle Funktionen, die Trainz mitbringt. Was das genau heißt, erkläre ich später.


    Wie ist ein Script aufgebaut?
    Ein Trainz-Script ist eine Datei mit der Endung ?.gs? (es gibt auch GSE, aber ich finde die Verschlüsselung von Scripten nicht gut, weshalb ich dazu hier auch nichts erklären werde).
    Man kann diese Datei mit einem ganz normalen Editor erstellen (es geht sogar der in Windows eingebaute Editor). Ich verwende immer Notepad++ mit Syntaxhighlightning, was aber auch nicht zwingend erforderlich ist.

    Weiterlesen