Abkürzungen

  • Eine Liste von Abkürzungen

    ASAP
    engl.: "as soon as possible"; dt.: "so schnell wie möglich"


    CCG
    Content Creators Guide


    CMP
    Content-Manager-Plus engl.: "Digital Elevation Model"; dt.: "Digitales Geländemodell"


    DLS
    Downloadstation


    EOL
    "End of life" werden in der Elektronikbranche Produkte bezeichnet, die vom Hersteller nicht mehr produziert werden und daher nicht mehr lieferbar sind.


    FCT
    "First Class Ticket"; kann bei Auran gekauft werden und erlaubt anschliessend das Herunterladen von der DLS ohne Mengenbeschränkung (100 MB pro Tag) und ohne Beschränkung der Download-Geschwindigkeit auf 4 Kb/s.


    LOD
    Level of Detail


    LüP
    "Länge über Puffer" bei allen Loks und Wagen.


    MRT
    "Mesh Reduced Track"; für Spline-Objekte mit 2-fach LOD


    OT
    "OffTopic", also außerhalb des eigentlichen Themas. Wenn man also in einem Thread kurz etwas schreibt, was eigentlich nicht zum Thema gehört. Deshalb sollte es auf wenige Worte und Posts beschränkt bleiben.


    PTP
    ProTrainPerfect


    RSP
    "Rail Simulator Pro"; designierter Nachfolger vom TRS -> Totgeburt


    SP1...x
    "ServicePack"; vereint viele separate Updates eines Programmes in einem Update


    TCC
    "Trainz Content Creators"; alle die Leute, die Inbuild Content für TRS 06 gebaut haben


    TO
    TrainzObjects. Für TRS2004, dieses Programm kann Content auf fehlende Abhängigkeiten überprüfen, findet fehlenden Content in Maps usw.


    TOE
    "TrainObjectsExplorer"; ein kleines Programm mit dem sich aus dem TO der Content per Doppelklick betrachten lässt


    TRS
    "TrainzRailroadSimulation"; so heißt das Spiel im Orginal bzw. auch früher in Deutschland. Heute wird es in Deutschland PTP genannt. TRS2004 und TRS 2006 waren/sind Versionen. PTP entspricht in etwa TRS2006.


    1 Begriffe


    4-4-0
    Dampfloks werden in Zahl der Räder,Vorläufer und Antrieb angezeigt(USA). also 4 Räder als Vorne-4 Antriebsräder und keine dahinten. Eine 4-8-8-4 hat 4 vorne 2x4 Antrieb und 4 hinten. etc.


    Animals
    Tiere


    Bogeys
    Drehgestell am Rollmaterial


    BR
    Baureihe bei Loks


    Buildings
    Gebäude


    Content
    Inhalt(e)


    Driver Command
    Fahrerregel


    HTML-Asset
    Kleine Webseiten im Spiel anzeigen. Auch für Sounddateien eine Voraussetzung.


    KuJu
    Softwarschmiede, aus deren Haus der Simulator Railworks (ehemals: Rail Simulator) stammt.


    Layouts
    Strecken


    Locomotives
    Lokomotiven


    Mesh
    Drahtgeflecht


    Miscellaneous
    Sonstiges


    People
    Personen


    Post/posten
    Beitrag in einem Thema (schreiben)


    Product
    Produkt


    Road
    Strasse


    Rolling Stock
    Waggons


    Rollmaterialien
    Loks, Waggons; manchmal auch Autos, ... .


    Rule
    Regeln, Einstellmöglichkeiten einer Session


    Scenarios
    Szenarien


    Session
    Szenario mit Aufgabenstellung


    Structure
    Strukturen


    Terrain Features
    Landschaftszubehör


    Textures (Environmental)
    Umwelt-Texturen


    Textures (Non-Environmental)
    Texturen


    Thread
    Thema im Forum


    Track(s)
    Schiene(n)


    Trackside Accessories
    Schienenrand


    Vehicles
    Fahrzeuge


    == Suchbegriffe für Content (z.B. zum speziellen Suchen auf der DLS) ==


    Barrel
    Holzfässer


    Boxcar
    geschlossene Güterwagen, verschiedene Spurweiten, mit und ohne Funktion


    Cattle
    siehe Stockcar


    Fish
    Fisch zeigt ebenso vieles für Hafengestaltung


    Flatcar
    Flachwagons, mit und ohne Funktion,div.Spurweiten


    Float
    Floss.


    Freight
    Fracht: Gebäude,Wagons, auch Kutschen,statisch oder fahrbar mit/ohne Funktion


    Goods
    Güter, Schuppen oder Lagerhäuser mit u.o.Funktion


    Industry
    Statische Gebäude und Geleise mit/ohne Funktion


    Level Crossing
    Beschränkter Bahnübergang


    Mill
    Mühlen diverse auffindbar Corn weizen etc.


    Mine
    Minen, diverse statisch oder mit Funktion


    Multi-Industry-Gleise
    welche programmierbar sind was und wieviel Auf-und abladbar ist.


    NG
    Narrow Gauge: Schmalspur. zeigt Schienen und Rollmaterial an das diese Bezeichnung trägt. Numeriert in die verschioedenen Schmalspurweiten NG2,NG3


    Ore
    Erz- Minen,Wagons


    Outhouse
    Plumpsklo- statisch oder mit animierter Türe


    Road Crossing
    Bahnübergang bzw. Straßenübergang


    Roundhouse
    Depot an der Drehscheibe.


    Steam
    Dampf- zeigt Dampfloks sowie u.a. Figuren und Mississippi showboat aus der amerik. Gründerzeit.


    Stagecoach
    Postkutsche.statisch,fahrbar


    Stockcar
    Viehwagon, meist Kühe, mit und ohne Funktion- auch unter CATTLE zu finden.


    Store
    Laden,Gebäude alt und neu


    Trestle
    Brücke aus Holz, ebenfalls zu finden für verschiedene Spurweiten, auch unter NG zu finden.


    Turntable
    Drehscheibe-auch unter Roundhouse zu finden, verschiedene Spurweiten


    Wharf
    Werft, fördert umfangreiches Zubehör für Hafengestaltung


    2 Weblinks


    Eine sehr ausführliche Liste von: Abkürzungen im Eisenbahnwesen