Grundlagen - Kapitel 3: Nachtrag zur Soup

Der Anmeldeschluss für das TrainzDepot-Treffen 2018 ist demnächst (20.07.2018), wer noch teilnehmen möchte - bitte anmelden!
Weitere Informationen: https://hamburg.trainzdepot.net
  • Im vergangenden Beitrag wurde von mir die sog. Soup vorgestellt. Es wurde angeregt, dass ich da noch ein wenig mehr zu erkläre, was ich hiermit tun möchte.

    Eine Soup in Trainz ist nichts anderes als eine Art ?Datenbank? in Form einer Tabelle. Diese Tabelle besitzt zwei Spalten und so viele Zeilen, wie Daten in der Tabelle sind.
    In unserem letzten Beispiel sähe diese Tabelle so aus:


    Name der Eigenschaft Wert der Eigenschaft
    IsPoleVisible true oder false (je nach Einstellung, die der Benutzer im Editor vorgenommen hat)


    Unsere Soup hatte also nur einen Werte, den wir gespeichert haben. Diese Art Datenbank wird von Trainz immer zu der Map oder der Aufgabe gelegt, je nachdem, wie die Layer verteilt sind, sodass wir die Wert auch immer wieder erfolgreich laden können. Mehr gibt es zur Soup eigentlich nicht zu sagen. Ich hoffe, dass deren Funktion und Aufgabe dadurch wieder ein wenig klarer geworden ist.